AV Receiver/ Verstärker

Test: XTZ Edge A2-300 Endstufe

XTZ Edge A2 300 newsDass die digitale Technik im Verstärkersegment in den letzten Jahren stark aufgeholt hat, sieht man schon alleine in der massiven Unterbringung im High-End-Aktiv-Lautsprecher-Segment. Das schwedische Unternehmen XTZ, bekannt für ihre hochwertigen Lautsprecher mit fairer Preisgestaltung, möchte da jetzt noch einen drauf setzen. Mit der XTZ Edge A2-300 bietet man eine Endstufe mit einer Leistung von zweimal 300 Watt bei 4 Ohm an und das für gerade mal 495,- EUR - alles verpackt in einem wirklich kompakten Gehäuse. Grund genug sich diese Endstufen einmal genauer anzuschauen.

 

Das eigentlich auf den Lautsprecherbau spezialisierte Unternehmen XTZ (z. B. XTZ Spirit 11 oder XTZ Divine Delta) bietet seit kurzem auch wieder unter eigener Flagge vertriebene Verstärkertechnik an. Das ist nicht das erste mal, dass man in dem Online-Shop des Unternehmens Verstärkertechnik vorfindet. Mit dem XTZ Class A100 D3 oder AP-100 gab es schon einige Endstufen, die das Logo der Schweden tragen durften. Das liegt ja auch nahe für einen Direkt-Vertriebler, passende Stromspender zu den eigenen Lautsprechern mit anzubieten. 

 XTZ Edge A2 300 12k

Damals setzte man seine Karten noch auf Class A oder AB Verstärkertechniken und dementsprechend groß waren auch die Gerätschaften. Ganz im Gegenteil zur aktuellen Edge Endstufe, die immer noch eine hohe Leistung zu bieten hat, aber von der Technik und Abmaßen sich signifikant zu den „Vorgängern“ unterscheidet. Aber bevor wir uns der Endstufe genauer widmen, hier kurz die technischen Eckdaten aufgelistet:

 

XTZ Edge A2-300 Endstufe - Technische Details

 Bezeichnung

 XTZ Edge A2-300  

 Preis 

 495 EUR - Stückpreis  

 Hersteller-Homepage

 www.xtz-deutschland.de

 Maße

 70 x 200 x 285mm (Höhe x Breite x Tiefe) 

 Gewicht

 2,30 kg  

 Daten

 Verstärkertyp

 ICEpower - triple loop feedback CLASS D-Wege-System

 Leistung

 2 x 300 W (1% THD, 4 Ω) / 2 x 150 W (1% THD, 8 Ω)

 Dynamikbereich

 113 dB S/N, (A-gewichtet 300 W, 4 Ω)

 Eingänge

 Cinch-Eingänge

 Frequenzgang

 5 Hz – 70 kHz (- 3 dB ref.)


Prev Next »

Anmelden

Aktuelle News

    • Erste Infos zu Philips OLED TVs 2020

      Erste Infos zu Philips OLED TVs 2020Neben alle anderen Herstellern hat Philips bislang noch keine exakten Details zum anstehenden TV-Lineup für 2020 bekanntgegeben. Dies wird in Kürze aber der Fall sein (…) Hier haben wir...

    • BOSE schließt alle Ladengeschäfte in Europa

      BOSE schließt alle Ladengeschäfte in EuropaBOSE – seines Zeichens einer der Audio-Hersteller welcher mitunter den Massenmarkt ansprachen und neue Vertriebswege mit den eigenen Stores gegangen ist, hat nun bekanntgegeben, global...

    • DALI erweitert Aktiv-Serie um Rubicon C Modelle

      DALI erweitert Aktiv-Serie um Rubicon C ModelleNach der überzeugenden Dali Callisto-Serie, bekommt die kabellose Wireless-Linie weiteren Zuwachs. Unter der Bezeichnung RUBICON C bietet DALI zwei aktive Versionen der etablierten...

    • McIntosh DA2-Modul Upgrade-Kit

      McIntosh DA2-Modul Upgrade-KitDamit der eigene Mcintosh immer mit aktuellster Technik ausgestattet ist, besitzen viele Geräte einen Modulschacht. Genau für diese Modelle bietet man nun das neue DA2 DAC-Modul an,...

    • HEDD Audio zeigt HEDDphone mit AMT

      HEDD Audio zeigt HEDDphone mit AMTDie Berliner Audioschmiede HEDD Audio hat vor kurzem den weltweit ersten Fullrange-Kopfhörer in Air-Motion-Transformer-Technologie vorgestellt. Der Kopfhörer mit dem Namen HEDDphone agiert...

Letzte Receiver / Verstärker Testberichte

    • Video: Denon DRA-800H Stereo Receiver

      Video: Denon DRA-800H Stereo Receiver Denon stellt mit dem DRA-800H seinen ersten Musik-Streaming-fähigen Stereo-Netzwerk-Receiver vor. Der DRA-800H richtet sich an Nutzer der klassischen Stereo Musikwiedergabe, die trotzdem...

    • Test: NAD D3045 Verstärker

      Test: NAD D3045 VerstärkerMit dem M10 Streaming-Verstärker sorgte NAD kürzlich für Furore in unserer Redaktion. Ausgestattet mit dem BluOS als auch einem Touch-Display  überzeugte dieses Verstärker-Gesamtpaket auf...

    • Test: ELAC Alchemy Serie

      Test: ELAC Alchemy Serie Seit der Übernahme im Jahre 2017, hat sich die Alchemy Serie durch einige Evolutionsstufen entwickelt und dieses Jahr auf der High End war es dann soweit. ELAC zeigte die finale Fassung...

    • Test: Onkyo TX-8270 Stereo-Receiver

      Test: Onkyo TX-8270 Stereo-ReceiverZwar ist es mittlerweile schon über zwei Jahre her, wo der Onkyo TX-8270 sich erstmals der Öffentlichkeit zeigte. Trotzdem möchten wir uns den Stereo-Receiver mit HDMI-Anschlüssen in einem Review...

    • Kurztest: ELAC DS-A101 Verstärker

      Kurztest: ELAC DS-A101 VerstärkerFast still und heimlich hat die Kieler Audioschmiede ELACihren ersten eigenen Verstärker EA101EQ-G um eine Netzwerkschnittstelle erweitert und schimpft die neue Kreation jetzt DS-A101...

    < 1 2 3 4 5 >

kalender klein