AV Receiver/ Verstärker

Test: Yamaha WXA-50 Verstärker

Yamaha WXA 50 newsErst vor kurzem hatten wir den Yamaha WXAD-10 Streaming Adapter vorgestellt, welcher perfekt als Nachrüst-Kit an Anlagen ohne Netzwerkzugang funktioniert. Wer aber über eine Neuanschaffung inklusive Verstärker nachdenkt, für den hat das japanische Unternehmen den schon etwas länger erhältlichen WXA-50 Verstärker im Portfolio. In diesem Gerät sind die kompletten Netzwerk- bzw. Streaming-Funktionen schon implementiert und er kann eine Leistung von bis zu 70 Watt bereitstellen. Darüber hinaus sind all diese Funktionalitäten in einem sehr kompakten Gehäuse untergebracht worden. Wie sich der WXA-50 geschlagen hat, klären die nachfolgenden Seiten.

 

Wie schon der kürzlich vorgestellte Streaming Adapter, gehört der Yamaha WXA-50 Verstärker zu der MusicCast Familie aus dem Hause Yamaha, welches mittlerweile eine große Anzahl an Produkten hervorgebracht hat. Von Netzwerklautsprechern, Soundbars über Streaming-Geräte bis hin zu vollwertigen Verstärkereinheiten ist das MusicCast System sehr breit aufgestellt. Neben dem optisch fast baugleichen WXC-50, der als reine Vorstufe zu bewerten ist, ist der WXA-50 ein Vollverstärker mit der kompletten MusicCast Funktionalität. 

yamaha wxa 50 aufmacher

Der Lieferumfang ist übersichtlich, neben dem Stromkabel befindet sich eine kleine Fernbedienung im Lieferumfang und zwei Aufstellfüße.

    yamaha wxa 50 01k

 

Lieferumfang

  • Yamaha WXA-50 Vollverstärker
  • Netzkabel und Anleitung
  • Fernbedienung inkl. Batterie
  • zwei Aufstellfüsse

 

Technische Daten 

Bevor wir uns dem Yamaha WXA-50 Verstärker widmen, hier eine kurze Übersicht der technischen Daten:

 

YAMAHA  WXA-50 Verstärker - Technische Details
 Bezeichnung  YAMAHA WXA-50 Vollverstärker
 Preis   ca. 549,- EUR  
 Hersteller-Homepage  www.yamaha.com
 Maße  215 x 251 x 51,5mm (Breite x Tiefe x Höhe) 
 Gewicht  1,94 Kg Stück
 Daten

 Leistung 

  • 2 x 70 Watt an 6 Ohm 

 Eingänge 

  • 1 x Toslink digitaler Eingang
  • 1 x Cinch analoger Eingang 
  • 1 x USB 
  • 1 x Bluetooth 
  • 1 x WLAN + LAN

 Ausgänge 

  • 1 x Cinch analoger Ausgang
  • 1 x Subwoofer (Cinch)
  • 1 x Lautsprecher

 Frequenzgang 

    20 Hz - 20 kHz

Prev Next »

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Interview mit Nuberts Geschäftsführer Bernd Jung

      Interview mit Nuberts Geschäftsführer Bernd JungWir waren vor kurzem bei Nubert am Firmensitz in Schwäbisch Gmünd zu Besuch. Neben einen ausführlichen Rundgang (weiterer Artikel), hatten wir auch die Gelegenheit mit dem neuen...

    • Test: Bowers & Wilkins Formation Flex

      Test: Bowers & Wilkins Formation FlexMultiroom, kabellose Soundbars bzw. Lautsprecher sowie aber auch Streaming-Geräte gehören heute zu fast jedem Portfolio eines Lautsprecher Herstellers. Das sieht auch die englische...

    • Firmenportrait: ELAC Electroacustic

      Firmenportrait: ELAC Electroacustic Audiohersteller gibt es wie Sand am Meer und die Vielzahl der Produkte ist mittlerweile schwer zu durchschauen. Aber es gibt nur wenige Firmen, die mit einer wirklichen langen und vor...

    • Test: Panasonic RZ-S300W & RZ-S500W

      Test: Panasonic RZ-S300W & RZ-S500WPanasonic steigt mit den RZ-S300W und RZ-S500W ebenfalls ins True Wireless Geschäft ein. Im vorliegenden Test werden beide Modelle genauer unter die Lupe genommen. Unterschiede gibt es bei der...

    • Test: Marshall Stockwell II

      Test: Marshall Stockwell IINachdem wir uns kürzlich das kleinste Modell aus der Marshall Bluetooth-Lautsprecher-Familie, den Emberton, angeschaut haben, folgt nun der Marshall Stockwell II, der sich zwischen dem...