ASCENCDO SV-12 Aktiv-Subwoofer spielt bis zu 25 Hz

Mit dem neuen ASCENCDO SV-12 Aktiv-Subwoofer präsentiert das Unternehmen einen 12-Zoll Subwoofer mit Bassreflex-System. Dabei möchte der Bolide Pegel auf „Kino-Niveau“ erzielen, dabei aber auch kein „Rotzkopf“ sein, sondern auch detailliert die Wiedergabe forcieren. Der Hersteller gibt eine maximale Tiefenfrequenz von 25 Hz an. Der Preis für das Stück Technik beträgt 999 Euro (UVP) und soll ab Juni 2021 lieferbar sein.

 

Wie sollte es auch anders sein, stellt vermutlich das Herzstück des aktiven Subwoofers der Verbundmembran-Treiber mit einer sehr steifen Sandwich-Membran dar. Dieser wird gepaart mit einer großflächigen Gummisicke. Laut Ascendo lag bei der Entwicklung des SV-12 der Fokus auf den Punkten Leistung, Genauigkeit, Dynamik und Linearität bei gleichzeitiger Minimierung von Verzerrungen.

Ascendo SV12 Aktiv Subwoofer 01

Der Tieftöner ist in einem Gehäuse aus HDF untergebracht, das mit massiven internen Verstrebungen und doppelten Öffnungen zur Minimierung von Port-Turbulenzen ausgestattet ist. Bei der Elektronik setzt man auf einen 500 Watt starken RMS-Verstärker mit Class-D-Technik. Eine variable Frequenzweiche mit einstellbarer Phasenregelung wird für die einfache Integration mit anderen Lautsprechern verwendet.

Ascendo SV12 Aktiv Subwoofer 02

Zur Vereinfachung wurde eine automatische Ein- und Ausschaltfunktion hinzugefügt. Der Subwoofer kann entweder über symmetrische XLR- oder RCA-Verbindungen (LFE/Line-Pegel-Eingänge) mit Audio versorgt werden.

 

Technische Daten

 

Quelle: Pressemitteilung

Anmelden