ULTRASONE präsentiert S-Logic 3 und neue Signature Kopfhörer

Manufaktur Ultrasone präsentiert mit S-Logic 3 eine grundlegend überarbeitete Version der S-Logic Technologie vor und dazu noch drei neue Kopfhörermodelle (Signature Pulse, Signature Natural, Signature Master) aus der Signature-Reihe.

 

 

ultrasone Signature

 

Ultrasone S-Logic 3

Mit S-Logic 3 präsentiert die Audiomanufaktur vom Starnberger See die neueste Generation ihrer S-Logic Technologie vor und möchte die Messlatte für authentische Kopfhörerwiedergabe nach oben erweitern. Für eine räumliche Wirkung und hörbarer Tiefenstaffelung bezieht das S-Logic-Konzept. mithilfe einer speziell entwickelten Hörgeometrie auch die Ohrmuschel für das optimale Klangbild mit ein. Basierend auf Studien konnten die Akustiker das Prinzip mit S-Logic 3 noch weiter perfektionieren: Dank ihrer flossen-ähnlichen Form, verteilen die neu entwickelten Double Deflector Fins (DDF) den Schall direkt am Treiber und sorgen für ein realistisches Abstrahlverhalten innerhalb der Hörmuschel. Das Ergebnis soll eine authentische Reproduktion der Raumreflektionen und ein Klangbild, das erstmals eine objektive Beurteilung der Spatialverteilung einzelner Signale ermöglicht, sein.

 

Signature Master

Der neue Signature Master Kopfhörer ist mit einem 40 Millimeter Titan-Mylar-Membran ausgerüstet und so über eine ähnliche Klangtreue wie die Referenzkopfhörer der Edition-Serie verfügen. Mit dem geschlossenen Gehäuse aus widerstandsfähigen Kunststoff, soll der Kopfhörer sich gerade für den harten Studioeinsatz eignen.

ultrasone Signature master 2

Für den Tragekomfort setzt Ultrasone auf bequemen Ohrpolster, welche sich automatisch der Kopfform anpassen und auch die neue S-Logic 3 Technologie kommt zum Einsatz und soll die akkurate Beurteilung der räumlichen Verteilung verschiedener Schallereignisse ermöglichen.

ultrasone Signature master 1

Gleichzeitig soll das Prinzip eine maßgebliche Reduzierung des Abhörpegels erlauben, was zusammen mit der ULE-Technologie zur Abschirmung von Magnetstrahlen für nachhaltig gesundes Arbeiten auch über lange Zeiträume sorgt. Das echt vergoldete Typenschild des Signature Master Kopfhörers weist den Kopfhörer optisch direkt aus. 

 

Signature Natural

Die Natural-Varianten aus der neuen Signature-Serie soll über ein ultrastabiles geschlossenes Kunststoffgehäuse verfügen, welches selbst harte Schläge mühelos wegsteckt. Dank der Mylar-Titanmembran bietet der Kopfhörer einen Frequenzgang hoch bis 40 kHz, so dass auch feinste Obertonstrukturen erlebbar werden sollen.

ultrasone Signature natural

Das Modell richtet sich hauptsächlich an eine mobile Nutzung, was die Impedanz von lediglich 32 Ohm unterstreicht. Somit ist der Kopfhörer auch an Kopfhörerausgängen von Smartphones und Laptops zu betreiben. Wie auch beim Master, verfügt auch der Natural über die neue S-Logic 3 Technologie, aber das Typenschild ist hier "nur" aus Echtmetall in edlem Silber ausgeführt. 

 

Signature Pulse

Für DJs ist der vorgestellte Pulse aus der Signature-Serie gedacht. Dieser agiert, wie die beiden anderen Modelle auch, mit der neu vorgestellten S-Logic-3 Technologie.

ultrasone Signature Pulse

Drehbare Ohrmuscheln und das robuste Gehäuse lassen den Kopfhörer leichter verstauen und als Arbeitsgerät nutzen. Auch hier setzt man auf ein herausstechendes Metall-Typenschild, welches bei der Pulse-Version in Bronze gehalten ist. 

 

Preise und Verfügbarkeit

Die neuen Signature Kopfhörer von Ultrasone mit S-Logic 3 Technologie sollen in Kürze verfügbar sein. Ausgepreist sind die Modelle mit 549,00 Euro für den Signature Pulse, 649,00 Euro für den Signature Natural sowie 949,00 Euro für den Signature Master.

Quelle: rtfm / Ultrasone

 

Anmelden