McIntosh Röhren-Monoblock MC3500 Mk II vorgestellt

Die Entwickler rund um den McIntosh-Präsidenten Charlie Randall haben nach mehr als zwei Jahren Entwicklungszeit den Traum ihres Präsidenten umgesetzt und McIntosh ist sehr stolz darauf, der audiophilen Welt den neuen Röhren-Monoblock MC3500 Mk II vorzustellen.

 

 

Bei einer Veranstaltung im Jahr 2019, anlässlich des 50-jährigen Jahrestages des Woodstock-Festivals, träumte McIntosh-Präsident Charlie Randall zum ersten Mal davon, den überragenden Woodstock-MC3500 wieder in Produktion zu bringen. Keine leichte Aufgabe, wenn man bedenkt, dass dessen Erstentwicklung 50 Jahren zurückliegt. Aber nach mehr als zwei Jahren Entwicklungszeit ist dieser Traum wahr geworden. Die neue McIntosh-Röhrenendstufe MC3500 Mk II ist ein 350-Watt-Monoblock, der nach modernen Standards und mit modernsten Komponenten aufgerüstet ist. 

 mcintosh MC3500 Mk II 2

Der MC3500 Mk II AC beinhaltet McIntoshs Unity-Coupled-Circuit-Ausgangstransformator, durch den voll abgesicherte 350 Watt an praktisch jeden Lautspreche rmit einer Impedanz von 2, 4 oder 8 Ohm abgegeben werden können sollen. Die Ausgangsleistung wird von acht speziell ausgewählten EL509S Hochleistungsröhren erzeugt, die in ihren Eigenschaften und Klangcharakteristika der 6LQ6-"Sweep-Röhre" des Original-MC3500 sehr ähnlich seien sollen. Wie der Original-MC3500 verfügt auch der MC3500 Mk II über eine vollsymmetrische Treibersektion mit drei 12AX7A- und einer 12AT7-Röhre. Der Power Guard Screen Grid Sensor (SGS) hilft einen vorzeitigen Ausfall der Röhre zu verhindern, indem der Schirmgitterstrom in den Ausgangsröhrenüberwacht wird. Der Sentry Monitor überwacht den Ausgangsstrom und schaltet den Verstärker ab, sollte eine zu hohe Last anliegen.

 mcintosh MC3500 Mk II 1

Der MC3500 Mk II verwendet ein DualView-VU-Meter, wobei die obere Skala die Ausgangsleistung in Watt/Dezibel anzeigt, die untere Skala seine Aufwärmzeit. Die Frontplatte besteht aus Aluminium mit Perlstrahl-Finish und Gold-Eloxierung, eine Reminiszenz an Aussehen und Oberfläche des Original-MC3500. Ein Klarglaseinsatz deckt das VU-Meter ab, die schwarze Glasfront an der Unterseite beherbergt die Knöpfe und den beleuchteten McIntosh-Schriftzug.

Der McIntosh Röhren-Monoblock MC3500 Mk II ist mit einer UVP von 19.000 Euro ausgepreist. Der Verkaufsstart dieses neuen Monoblock-Flaggschiffs soll ca. in der zweiten Februarhälfte 2022 erfolgen.

Quelle: Pressemitteilung

Anmelden