News

Netflix Neuheiten im Dezember (2021)

Im Dezember hat der Streaming-Dienst Netflix auch wieder einige Highlights im Gepäck. Endlich erscheint die zweite Staffel von The Witcher und auch Lost in Space erhält ihre finale Staffel. Wir haben eine komplette Übersicht aller Produktionen erstellt, was dich im nächsten Monat bei Netflix an neuen Serien, Filmen oder Dokumentationen erwarten wird.

 

 

 

netflix einleitung dezember

Auch im letzten Monat des Jahres 2021 beglückt uns Netflix mit einigen Highlights auf ihrer Streaming-Plattform. So steht in der dritten und letzten Staffel von Lost in Space – Verschollen zwischen fremden Welten mehr auf dem Spiel als jemals zuvor und der Überlebensinstinkt der Robinsons wird auf die ultimative Probe gestellt. Aber auch die zweite Staffel von The Witcher erscheint endlich, wo Geralt von Riva die Prinzessin Ciri von Kaer Morhen vor ihren eigenen mysteriösen Kräften schützen muss. Neben einige Serien bringt Netflix auch wieder ein paar Filme im Dezember, darunter The Unforgivable mit Sandra Bullock, die nach einer Gefängnisstrafe in die Gesellschaft zurückkehren möchte, die ihr aber nicht vergibt. Heiligabend hält Netflix noch ein besonderes Schmankerl mit Don`t look up bereit. Kate Dibiasky (Jennifer Lawrence) und ihr Professor Dr. Randall Mindy (Leonardo DiCaprio) entdecken einen Kometen auf einer Umlaufbahn im Sonnensystem. Das Problem? Er ist auf einem direkten Kollisionskurs mit der Erde. Neben den beiden Hauptdarstellern sind aber noch andere große Namen mit von Partie, darunter Meryl Streep, Cate Blanchett und Jonah Hill. Wir haben alle Neuerscheinungen für euch in einem Beitrag zusammengefasst.

 

Filme

 

THE POWER OF THE DOG (L to R): BENEDICT CUMBERBATCH as PHIL BURBANK, JESSE PLEMONS as GEORGE BURBANK in THE POWER OF THE DOG. Cr. KIRSTY GRIFFIN/NETFLIX © 2021

The Power of Dog - am 1. Dezember

Der charismatische Rancher Phil Burbank flößt seinen Mitmenschen häufig Angst und Ehrfurcht ein. Als sein Bruder eine neue Frau und ihren Sohn nach Hause bringt, schikaniert Phil sie zunächst. Doch dann eröffnet sich ihm selbst die Möglichkeit auf Liebe. Mit Benedict Cumberbatch, Kirsten Dunst und Jesse Plemons.

 

Single All The Way (L-R).   Michael Urie as Peter, Jennifer Coolidge as Aunt Sandy, Philemon Chambers as Nick, in Single All The Way. Cr. Philippe Bosse/Netflix © 2021

Single all the way - am 2. Dezember

Da Peter (Michael Urie) unbedingt den Sprüchen seiner Familie über sein dauerhaftes Singledasein entgehen will, überzeugt er seinen besten Freund Nick (Philemon Chambers), sich an den Feiertagen als sein Lebensgefährte auszugeben. Doch der Plan geht nach hinten los, als seine Mutter (Kathy Najimy) für ihn ein Blind Date mit ihrem attraktiven Trainer James (Luke Macfarlane) organisiert.

 

Mixtape. (L-R)  Gemma Brooke Allen as Beverly, Audrey Hsieh as Ellen, Olga Petsa as Nicky in Mixtape. Cr. Jake Giles Netter/Netflix © 2021

Mixtape - am 3. Dezember

Beverly Moody (Gemma Brooke Allen), eine unbedarfte 12-jährige Waise findet an der Wende zum 21. Jahrhundert eine kaputte Kassette, die ihre Eltern als Jugendliche aufgenommen haben. Sie wird von ihrer Großmutter Gail (Julie Bowen) aufgezogen, die selbst als Teenager Mutter wurde und nicht ohne Trauer über ihre verstorbene Tochter sprechen kann. Beverly sieht in dieser Kassette die Möglichkeit, endlich mehr über ihre Eltern zu erfahren. So macht sie sich auf, alle Songs auf dem Band ausfindig zu machen. Unterwegs schließt sie Freundschaften wie etwa mit ihrer schrägen Nachbarin Ellen (Audrey Hsieh), der einschüchternd toughen Nicky (Olga Petsa) und mit Anti (Nick Thune), dem Besitzer eines Schallplattenladens, der gegen alles und jeden ist, der ihr aber auch bei der Suche nach den Liedern behilflich sein kann. Und auch die Beziehung zwischen Gail und Beverly vertieft sich.

 

Carolin Kebekus The Last Christmas Special

Carolin Kebekus: The Last Christmas Special - am 8. Dezember

Im ersten Weihnachts-Comedy-Special von Netflix Deutschland widmet sich Carolin Kebekus mit ihrem typisch bissigen Humor gekonnt festlicher Nostalgie, hinterfragt alte Traditionen und nimmt mit viel Witz die "schönste Zeit des Jahres" auf die Schippe.

 

AsakusaKid

Asakusa Kid - am 9. Dezember

Der legendäre Komiker und Autor Takeshi Kitano ist in Japan und der ganzen Welt bekannt. Weniger bekannt sind sein Mentor und seine Freunde, die ihn auf dem Weg zum Erfolg begleiteten. Takeshi Kitano ging bei Senzaburō Fukami, einem weitgehend in Vergessenheit geratenen Komiker, der einst auf der Bühne den Ton angab, in die Lehre und begann seinen Aufstieg zum Ruhm mithilfe seiner Mitstreiter. Diese Menschen, die ihn unterstützten, sind der Preis, den er für seinen Erfolg zahlen musste – und dessen er sich erst zu spät bewusst wurde. Der Film spielt im Asakusa der 1960er-Jahre, einem eher zwielichtigen Teil von Tokio. Takeshi Kitano brach sein Studium auf der Suche nach etwas Besserem ab und nahm einen Job im Furansu-za-Theater an, das für seine Striptease- und Comedy-Shows bekannt war. Dort wurde er schnell zum Lehrling des legendären Komikers Senzaburō Fukami, zu dessen Schützlingen auch andere berühmte Comedians wie Hachirō Azuma und Kinichi Hagimoto zählten, die die Bühne dem Fernsehformat vorzogen. Unter Senzaburō Fukami arbeitete Takeshi Kitano hart daran, seine Kunst zu verfeinern und sich seinen Traum, ein erfolgreicher Komiker zu werden, zu erfüllen. Doch mit zunehmender Beliebtheit des Fernsehens traten Live-Comedy-Auftritte immer weniger in Erscheinung.

 

THE UNFORGIVABLE (L-R): VINCENT D'ONOFRIO as JOHN INGRAM, SANDRA BULLOCK (PRODUCER) as RUTH SLATER. CR: KIMBERLEY FRENCH/NETFLIX © 2021

The Unforgivable - am 10. Dezember

Nachdem sie eine Gefängnisstrafe wegen eines Gewaltverbrechens verbüßt hat, kehrt Ruth Slater (Sandra Bullock) in die Gesellschaft zurück, die ihr aber nicht vergibt. Konfrontiert mit abgrundtiefer Ablehnung in dem Ort, der einst ihre Heimat war, ist ihre einzige Hoffnung auf Rehabilitation die Suche nach ihrer entfremdeten jüngeren Schwester, die sie damals zurücklassen musste.

 

BACK TO THE OUTBACK - (L-R) Tim Minchin as Pretty Boy, Guy Pearce as Frank, Angus Imrie as Nigel, Isla Fisher as Maddie and Miranda Tapsell as Zoe. NETFLIX © 2021

Zurück ins Outback - am 10. Dezember

Eine bunte Gruppe der tödlichsten Kreaturen Australiens ist es leid, in einem Reptilienhaus eingesperrt zu sein, in dem sie von Menschen wie Monster angestarrt werden. Die Lösung? Eine gewagte Flucht aus ihrem Zoo ins Outback, wo sie einfach sie selbst sein können, ohne aufgrund ihrer Schuppen und Reißzähne beurteilt zu werden. Angeführt wird die Gruppe von Maddie (Isla Fisher), einer Giftschlange mit einem Herz aus Gold, die sich mit der selbstsicheren Dornteufel-Echse Zoe (Miranda Tapsell), der liebeskranken behaarten Spinne Frank (Guy Pearce) und dem sensiblen Skorpion Nigel (Angus Imrie) zusammenschließt. Doch als ihr Erzfeind Pretty Boy (Tim Minchin) – ein niedlicher, aber unausstehlicher Koala – unerwartet zur Fluchtaktion hinzustößt, haben Maddie und die anderen keine Wahl und müssen ihn mitnehmen. 

 

Set of "The hand of God" by Paolo Sorrentino.in the picture from right Filippo Scotti, Toni Servillo, Renato Carpentieri, Mimma Lovoi, Marlon Joubert, Franco Pinelli, Carmen Pommella, Teresa Saponangelo, Massimiliano Gallo, Antonella Morea, Monica Nappo and Luisa Ranieri.Photo by Gianni FioritoThis photograph is for editorial use only, the copyright is of the film company and the photographer assigned by the film production company and can only be reproduced by publications in conjunction with the promotion of the film.The mention of the author-photographer is mandatory: Gianni Fiorito.Set della serie Tv "E' stata la mano di Dio" di Paolo Sorrentino.Nella foto Filippo Scotti, Toni Servillo, Renato Carpentieri, Mimma Lovoi, Marlon Joubert, Franco Pinelli, Carmen Pommella, Teresa Saponangelo, Massimiliano Gallo, Antonella Morea, Monica Nappo e Luisa Ranieri.Foto di Gianni FioritoQuesta fotografia è solo per uso editoriale, il  diritto d'autore è della società cinematografica e del fotografo assegnato dalla società di produzione del film  e può essere riprodotto solo da pubblicazioni in concomitanza con la promozione del film. E’ obbligatoria la menzione  dell’autore- fotografo: Gianni Fiorito.

The Hand of God - am 15. Dezember

Diese Geschichte eines Jungen namens Fabietto Schisa im turbulenten Neapel der 1980er-Jahre stammt vom Oscar-prämierten Drehbuchautor und Regisseur Paolo Sorrentino (Il Divo – Der Göttliche, La Grande Bellezza – Die große Schönheit, The Young Pope – Der junge Papst). „Die Hand Gottes“ handelt von überraschenden Freuden, wie etwa der Ankunft der Fußball-Legende Diego Maradona, und einer ebenso unerwarteten Tragödie. Beides ist mit dem Schicksal verbunden, das – genau wie Fabiettos Zukunft – seinen Lauf nimmt. Für seine bisher persönlichste Geschichte über Schicksal und Familie, Sport und Kino sowie Liebe und Verlust kehrt Paolo Sorrentino in seine Heimatstadt zurück.

 

grumpy christmas

Grumpy Christmas - am 21. Dezember

Don Servando (Héctor Bonilla), der als mürrischer Großvater bekannt ist, ist nach seinen Abenteuern in Un padre no tan padre (2016) wieder zurück. In diesem Jahr feiern er, sein Sohn Fran (Benny Ibarra) und seine Schwiegertochter (Jacqueline Bracamontes) Weihnachten mit neuer Verwandtschaft – sowie einer Kommune voller lebensfroher Hippies wie Gala (Renata Notni), Renato (Juan Pablo de Santiago) und Bill (Daniel Martínez). Sie begeben sich auf die Reise an die Küste, um die Feiertage mit Almas Tante Doña Alicia (Angélica María) zu verbringen, einer herrischen Frau, die sich zu Don Servandos Erzfeindin entwickelt. Als seine Rolle in der Familie infrage gestellt wird, macht er vor nichts Halt, um zu beweisen, dass Alicia ein fürchterlicher Mensch ist und nur an sich selbst denkt – auch, wenn er damit allen das Weihnachtsfest verdirbt. 

 

DON'T LOOK UP (L to R) LEONARDO DICAPRIO as DR. RANDALL MINDY, JENNIFER LAWRENCE as KATE DIBIASKY. Cr. NIKO TAVERNISE/NETFLIX © 2021

Don`t look up - am 24. Dezember

Kate Dibiasky (Jennifer Lawrence), Studentin der Astronomie, und ihr Professor, Dr. Randall Mindy (Leonardo DiCaprio), entdecken einen Kometen auf einer Umlaufbahn im Sonnensystem. Das Problem? Er ist auf einem direkten Kollisionskurs mit der Erde. Das andere Problem? Niemanden kümmert es. Es stellt sich tatsächlich als ein recht schwieriges Unterfangen heraus, die Menschheit vor einem Planetenkiller in der Größe eines Mount Everests zu warnen. Mithilfe von Dr. Oglethorpe (Rob Morgan) starten Kate und Randall eine Pressetour, angefangen im Büro der gleichgültigen Präsidentin Orlean (Meryl Streep) und ihres unterwürfigen Sohnes und Stabschefs Jason (Jonah Hill) bis zum Radioprogramm „The Daily Rip“, einer munteren Sendung am Morgen, die von Brie (Cate Blanchett) und Jack (Tyler Perry) moderiert wird. Nur noch sechs Monate verbleiben, bis der Komet aufschlägt. Und der Versuch, im 24-stündigen Nachrichtenzirkus erwähnt zu werden und die Aufmerksamkeit der von Social Media besessenen Bevölkerung zu erringen, bevor alles dem Niedergang geweiht ist, stellt sich als schockierend komisch heraus. Was muss man tun, damit die Welt nach oben schaut?

 

Auf der nächsten Seite geht es mit den Serien weiter->

 

Quelle: Netflix - Copyright Bilder & Texte @ Netflix


Prev Next »

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte