Bowers & Wilkins CDA-16 - Class-D mit 16 Kanälen

Mit dem Bowers & Wilkins CDA-16 erweitert das Unternehmen das eigenen Custom Install-Produktportfolio. Das Setup wurde für die Verwendung mit allen bekannten Einbaulautsprechern von Bowers & Wilkins entwickelt. Der Class-D-Verstärker soll mit seinen 16 Kanäle oder 8 Stereozonen und kompakten 1U-Designs maximale Leistung bei minimalem Rack-Platz bieten. 

 

 

Scroll down to download a version with a white background. 

Standardmäßig bietet der CDA-16 von Bowers & Wilkins für jeden seiner 16 Kanäle 50 Watt an 8 Ohm und steigt auf 100 Watt an 4 Ohm. Im Brückenmodus sind es 200 Watt an 8 Ohm. Für das Anschließen von Quellen stehen acht Stereo-Eingänge für analoge Line-Level-Verbindungen zur Verfügung. Der CDA-16 eignet sich für die Rack-Montage und verwendet moderne Class-D-Verstärkung. Mit einer Höhe von 44,5 mm ist er bequem in HiFi-Anlagen und Installations-Rack-Systemen unterzubringen.

 bowers wilkins CDA 16 1

 

Technische Merkmale

 

bowers wilkins CDA 16 3

 

Preis und Verfügbarkeit

Der Bowers & Wilkins CDA-16 ist seit dem 01. April 2021 im Fachhandel für eine unverbindliche Preisempfehlung von 2.000,- Euro erhältlich.

Quelle: Bowers & Wilkins

Anmelden