Mark Levinson №5302 Verstärker und №5206 Vorverstärker

Harman Luxury Audio ergänzt die Mark Levinson 5000 Serie um einen neuen Verstärker und Vorverstärker. Mit dem neuen Verstärker №5302 und dem Vorverstärker №5206 stärkt Harman das Portfolio der 5000er Serie und verfolgt eine ehrgeizige Markenoffensive. 

 

 

Der neue Doppelmono-Vorverstärker №5206 von Mark Levinson soll Audiophilen und anspruchsvollen Musikliebhabern einen außergewöhnlichen Klang, herausragende digitale und analoge Audiofunktionen bieten und darüber hinaus auch die Design-Gene der Serie weiter tragen.

 Mark Levinson No5206

Der Vorverstärker bietet eine native Unterstützung von dem DSD-Format in 2.8,5.6 und 11.2 MHz und kann auch mit PCM-Dateien von bis zu maximal 32 Bit / 384kHz umgehen. Anschlussfreudig ist das neue Modell auch und bietet zwei analoge XLR, zwei Cinch und zwei Phonoeingänge für jeweils ein MC- und MM-Tonabnehmersystem. Auch der digitalen Seite stehen zwei koaxiale, zwei optische, ein XLR (AES) und ein USB-Eingang dem Nutzer zur Verfügung. Für den Ausgang in eine Endstufe sind ein XLR (balanced) und ein Cinch (RCA) verfügbar. 

 

Zu den Neuigkeiten gesellt sich auch die neue Endstufe № 5302 von Mark Levinson.  Mit seinen knapp 39 Kilogramm Lebendgewicht soll die Endstufe im Stereomodus bis zu 135 Watt (8Ohm, 0,35%THD) bereitstellen können, bei 4 Ohm sollen es bis zu 270 Watt sein. 

Mark Levinson No5302

Im Mono-Modus sind bei 8 Ohm bis zu 275 Watt Leistung möglich, die sich bei 4 Ohm auf 440 Watt erhöhen. Da es sich um eine reine Endstufe handelt, bietet sie nur einen XLR- (balanced) und einen Cinch-Eingang (unbalanced) dem Nutzer zur Verfügung, der perfekte Spielpartner also für die №5206 Vorstufe von Mark Levinson. Wann beide Geräte im Handel erscheinen und wie die Preisgestaltung aussieht, steht zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht fest. 

Quelle: Behle&Partner / Mark Levinson 

Anmelden