Soundbars

Test: Denon HEOS Bar + HEOS Sub

Denon Heos Bar newsMit der HEOS Bar und dem dazugehörigen HEOS Sub möchten wir euch heute eine Soundbar aus dem Hause Denon vorstellen. Diese 3.1 Konfiguration verspricht einen ausgeprägten Virtual-Surround Sound und zugleich auch den Einstieg in die HEOS Multiroom-Welt. Wie sich die knapp 1500 EUR teure Kombination aus Soundbar und Subwoofer bei uns geschlagen hat, klären wir auf den folgenden Seiten. 

 

Mit HEOS hat Denon mittlerweile ein sehr attraktives Multi-Room-System in ihrem Sortiment, welches viele Konfigurationsmöglichkeiten unter den verfügbaren Geräten zulässt. Das Portfolio umfasst neben den praktischen portablen Lautsprechern und Verstärkern auch, wie in unserem Fall, interessante Heimkino-Produkte. Vorteil solch eines geschlossenen Systems ist klar die Möglichkeit, die Geräte untereinander und miteinander verbinden zu können. So platziert man kleinere Lautsprecher in Räumen wie Küche oder Badezimmer, einen portablen Lautsprecher noch auf die Terrasse und Heimkino-Produkte wie eine Soundbar eben ins Wohnzimmer, braucht aber nur ein Smartphone oder Tablet um alles zu steuern. 

 Denon Heos Bar 01k

Wir begrüßen heute die HEOS Bar und den HEOS Sub in unserer Redaktion, die dieser Multiroom-Familie entstammen. Dieses Gespann aus Soundbar und Subwoofer lässt sich kabellos miteinander koppeln, aber kann natürlich noch mit weiteren Lautsprechern aus dem Hause Denon ergänzt und genutzt werden. Der beiliegende Subwoofer macht auch sicherlich eine gute Figur, wenn man ihn mit den hauseigenen portablen Lautsprecher wie dem HEOS1 koppelt. Zwei weitere HEOS1 Lautsprecher machen aus dem uns vorliegenden 3.1-System ein 5.1-System. Denn diese lassen sich neben der einzelnen Nutzung, auch einfach mit der Soundbar koppeln und fungieren dann als Rear-Lautsprecher für einen echten Surround-Effekt. Aber wir konzentrieren uns heute nur auf die HEOS Bar und dem HEOS Sub - aber erstmal die technischen Daten kurz von uns aufgelistet.

 

Lieferumfang - HEOS Bar

  • HEOS Bar
  • Schnellstartanleitung
  • HDMI-Kabel - optisches Kabel - 3,5 mm Klinken-Kabel - Stromkabel und Ethernet-Kabel
  • ein Paar Metall-Füße
  • Fernbedienung inklusive Batterie

 

HEOS Bar  - Technische Details

 Bezeichnung

 Denon HEOS Bar 

 Preis 

 ca. 900,- EUR 

 Hersteller-Homepage

 www.denon.de

 Maße

 72 x 1100 x 148mm (Höhe x Breite x Tiefe) inkl. Standfüße

 Gewicht

 4,8 kg Stück

 Daten

  Chassis 

  • 6 x 2,5 Zoll mm Tief-/ Mitteltöner
  • 3 x 1,5 Zoll Hochtöner 

 Verstärker 

  • 6 Kanal Class-D Endstufe 

 unterstützte Audioformate 

  • DSD (2,8; 5,6 Mhz)
  • FLAC
  • WAV
  • ALAC (192/24)
  • MP3
  • WMA
  • AAC
  • Dolby TrueHD
  • Dolby Digital
  • DTS-HD Master Audio

 Konnektivität 

  • Bluetooth
  • WLAN (2,4GHz & 5GHz)

 Streamingdienste 

  • JUKE!
  • MOOD:MIX
  • Spotifiy
  • Amazon Music
  • Tunein
  • TIDAL
  • Soundcloud
  • napster
  • DEEZER

 Anschlüsse 

  • 1 x Toslink digitaler Eingang
  • 1 x Koaxialeingang digital
  • 1 x analoger Klinkeeingang
  • 4 x HDMI-Eingang
  • 1 x HDMI-Ausgang (ARC)
  • 1 x USB-Eingang
  • 1 x Ethernet-Schnittstelle

 

HEOS Sub  - Technische Details

 Bezeichnung  Denon HEOS Sub 
 Preis   ca. 599,- EUR 
 Hersteller-Homepage  www.denon.de
 Maße  404 x 172 x 438mm (Höhe x Breite x Tiefe) inkl. Standfüße
 Gewicht  10,1 kg Stück
 Daten
 Chassis

 2 x 140mm Tieftöner 

 Verstärker

 Class-D Endstufe 

 Konnektivität

 WLAN (2,4GHz & 5GHz)


Prev Next »

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Interview mit Nuberts Geschäftsführer Bernd Jung

      Interview mit Nuberts Geschäftsführer Bernd JungWir waren vor kurzem bei Nubert am Firmensitz in Schwäbisch Gmünd zu Besuch. Neben einen ausführlichen Rundgang (weiterer Artikel), hatten wir auch die Gelegenheit mit dem neuen...

    • Test: Bowers & Wilkins Formation Flex

      Test: Bowers & Wilkins Formation FlexMultiroom, kabellose Soundbars bzw. Lautsprecher sowie aber auch Streaming-Geräte gehören heute zu fast jedem Portfolio eines Lautsprecher Herstellers. Das sieht auch die englische...

    • Firmenportrait: ELAC Electroacustic

      Firmenportrait: ELAC Electroacustic Audiohersteller gibt es wie Sand am Meer und die Vielzahl der Produkte ist mittlerweile schwer zu durchschauen. Aber es gibt nur wenige Firmen, die mit einer wirklichen langen und vor...

    • Test: Panasonic RZ-S300W & RZ-S500W

      Test: Panasonic RZ-S300W & RZ-S500WPanasonic steigt mit den RZ-S300W und RZ-S500W ebenfalls ins True Wireless Geschäft ein. Im vorliegenden Test werden beide Modelle genauer unter die Lupe genommen. Unterschiede gibt es bei der...

    • Test: Marshall Stockwell II

      Test: Marshall Stockwell IINachdem wir uns kürzlich das kleinste Modell aus der Marshall Bluetooth-Lautsprecher-Familie, den Emberton, angeschaut haben, folgt nun der Marshall Stockwell II, der sich zwischen dem...