Soundbars

Test: Teufel Cinebar Duett

Teufel Cinebar Duett newsMit der Teufel Cinebar Duett 2.1 möchten wir einen weiteren Kandidaten aus unserer Soundbar-Testreihe vorstellen. Die schlanke Soundbar wurde zur IFA 2017 vorgestellt möchte mit 10 Lautsprecher-Chassis, sechs Endstufen und einen separaten Subwoofer überzeugen. Preislich bewegt sich das Duo bei rund 600 EUR. Ob der Berliner Schmiede das gelingen konnte, klärt wie immer unser ausführlicher Artikel dazu.

 

 

  Teufel Cinebar Duett 01k

Wer die Produkte vom Berliner Lautsprecherunternehmen verfolgt, dem ist es sicherlich nicht ganz entgangen, dass Teufel sich optisch immer etwas versucht vom Markt abzuheben. So auch dieses Stück Technik welches sich in der aktuellen Vorstellung befindet. Mit einer etwas außergewöhnlichen Form, vielen Chassis und mit der eigenen Dynamore Technologie ausgestattet, möchte die Soundbar vorallem klanglich überzeugen. Aber dazu später mehr, an dieser Stelle listen wir erstmal die technischen Daten auf und auf den nächsten Seiten gehen wir dann genauer auf das System bzw. dem System dahinter ein. 

 

TEUFEL Cinebar Duett 2.1 - Technische Details
 Bezeichnung  TEUFEL Cinebar Duett 2.1  
 Preis   599,99 EUR 
 Hersteller-Homepage  www.teufel.de
 Maße  Soundbar: 85 x 960 x 140mm (Höhe x Breite x Tiefe)
 Subwoofer: 400 x 210 x 380mm (Höhe x Breite x Tiefe)
 Gewicht  2,20 kg Soundbar
 8,57 kg Subwoofer
 Daten
 Design  2-Wege-System
 Chassis
  • 2 x 20 mm Gewebekalotte (Duett)
  • 8 x 44 mm Zellulose Mitteltöner (Duett)
  • 1 x 165 mm Tieftöner (Subwoofer)
 Verstärkerleistung  Nennleistung 1 x 90 Watt Duett + 1 x 60 Watt Subwoofer 
 Anschlüsse
  • 1 x Toslink digitaler Eingang
  • 1 x Klinke 3,5mm analoger Eingang
  • 1 x HDMI-Eingang 
  • 1 x HDMI-Ausgang (ARC + CEC)

Prev Next »

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Interview mit Nuberts Geschäftsführer Bernd Jung

      Interview mit Nuberts Geschäftsführer Bernd JungWir waren vor kurzem bei Nubert am Firmensitz in Schwäbisch Gmünd zu Besuch. Neben einen ausführlichen Rundgang (weiterer Artikel), hatten wir auch die Gelegenheit mit dem neuen...

    • Test: Bowers & Wilkins Formation Flex

      Test: Bowers & Wilkins Formation FlexMultiroom, kabellose Soundbars bzw. Lautsprecher sowie aber auch Streaming-Geräte gehören heute zu fast jedem Portfolio eines Lautsprecher Herstellers. Das sieht auch die englische...

    • Firmenportrait: ELAC Electroacustic

      Firmenportrait: ELAC Electroacustic Audiohersteller gibt es wie Sand am Meer und die Vielzahl der Produkte ist mittlerweile schwer zu durchschauen. Aber es gibt nur wenige Firmen, die mit einer wirklichen langen und vor...

    • Test: Panasonic RZ-S300W & RZ-S500W

      Test: Panasonic RZ-S300W & RZ-S500WPanasonic steigt mit den RZ-S300W und RZ-S500W ebenfalls ins True Wireless Geschäft ein. Im vorliegenden Test werden beide Modelle genauer unter die Lupe genommen. Unterschiede gibt es bei der...

    • Test: Marshall Stockwell II

      Test: Marshall Stockwell IINachdem wir uns kürzlich das kleinste Modell aus der Marshall Bluetooth-Lautsprecher-Familie, den Emberton, angeschaut haben, folgt nun der Marshall Stockwell II, der sich zwischen dem...