Netzwerktechnik und Speicher

Video-Interview: NAS-Systeme im Heimkino

nas systeme im heimkino newsVielen Anwendern wird oft schon der Gedanke durch den Kopf gegangen sein, wo man am sinnvollsten seine ganzen digitalen Daten ablegen möchte. An dieser Stelle eigenen sich insbesondere NAS-Systeme (Network Attached Storage). Diese können als Musik-Server, Datengrab oder als Quelle für 4K-Inhalte dienen. Am Bespiel der WD My Cloud Pro PR4100 wollen wir aufzeigen, wie eine NAS im Heimkino-Netz mit den jeweiligen Komponenten fungieren kann.

 

Im nachfolgenden Video haben wir uns im Austausch mit Western Digital (WD) anhand einiger Produktbeispiele, bzw. der WD My Cloud Pro PR4100 ein paar Anwendungsszenarien angesehen. Dazu zählt unter anderem die Musik-Wiedergabe  über einen AV-Receiver, der ebenfalls mit dem Netzwerk verbunden ist. Logischer Weise aber auch die das Abspielen von 4K-Inhalten auf einem geeigneten TV-Gerät. Auch wird aufgezeigt, welche „klassischen“ Komponenten dafür zum Einsatz kommen können.

Die WD My Cloud Pro PR4100 ist eine 4-Bay NAS-Lösung, die in den Konfigurationen von 4, 8, 16, 24 und 32TB sowie als Leergehäuse angeboten wird. Jeweils doppelte Netzteil- und Netzwerk-Anschlüsse sollen für Redundanz und dementsprechend hohe Ausfallsicherheit sorgen. Die Geräte kommen vorkonfiguriert im RAID-0-Verbund daher. Ein großer Vorteil: der RAID-Spiegel muss nicht vom Endanwender aufbaut werden, sondern wurde bereits vom Hersteller eingerichtet. Ergo ein großes Zeitersparnis.

NAS Systeme im Heimkino 1 NAS Systeme im Heimkino 1 NAS Systeme im Heimkino 8

Für schnelles Datenaufspielen stehen insgesamt drei USB-3.0-Ports zur Verfügung, so das sich auch weitere externe Laufwerke auf die NAS sichern lassen, oder eben umgedreht. Im Gehäuse selbst sitzen logischer Weise, vier WD Red Festplatten mit den jeweiligen Kapazitäten. Die Preisspanne erstreckt sich von 500 EUR (Leergehäuse) bis hin zu 1700,- EUR (32TB – Preise laut Preisvergleich).

 

Impressionen - Heimkino-Aufbau

Für die Vorführung haben wir auf folgende Komponenten zurückgegriffen. Unter anderem einen TechniSat Technimedia UHD+ 55 SL, der mit seiner Netzwerkschnittstelle (WLAN und LAN) auf die Shares zugreifen kann, auch per DLNA. Gleiches gilt auch für die AV-Receiver Onkyo TX-NR555, der neben der 7.1-Kanal-Unterstützung auch DLNA unterstütz, in diesem Umfeld sinnvoll für die Musikwiedergabe. Als audiophile Komplettierung standen dann noch zwei Teufel Definion 3 Standlautsprecher parat.

NAS Systeme im Heimkino 5

NAS Systeme im Heimkino 1 NAS Systeme im Heimkino 1

Alle Komponenten, inkl. der o.g. NAS, wurden an einen Switch an geklemmt, der wiederrum einen direkten Kabelstrang zur FRITZ!Box 7580 gelegt bekommen hat.

 

Aktuelle News

    • BenQ GS2: mobiler Outdoor-Beamer zeigt sich

      BenQ GS2: mobiler Outdoor-Beamer zeigt sichDer Beamer-Markt kann sich eigentlich nicht über ein mangelndes Angebot beschweren, die Auswahl ist extrem groß und hält jeden etwas bereit. Mit dem BenQ GS2 gesellt sich nun ein weiteres...

    • Sennheiser MOMENTUM True Wireless 2

      Sennheiser MOMENTUM True Wireless 2 InEar Kopfhörer sind gefragte denn je. Bereits 2018 hatte Sennheiser den ersten MOMENTUM Trie Wireless vorgestellt. Nun folgt die nächste Generation, ganz einfach in Form des Sennheiser...

    • Marshall Uxbridge Voice - BT-Speaker mit Alexa

      Marshall Uxbridge Voice - BT-Speaker mit AlexaMit dem neuen Uxbridge Voice möchte Marshall ihren legendären Sound mit der Nützlichkeit von Amazon Alexa in einem Lautsprecher kombinieren. Dieser intelligente Lautsprecher soll nicht nur...

    • Rega io - neuer Vollverstärker aus England

      Rega io - neuer Vollverstärker aus EnglandDie Engländer von Rega stellen mit ihrem neuen Rega "io" einen neuen Vollverstärker vor, der überzeugenden Klang zum unschlagbaren Preis bieten soll. Dieser wurde in England entwickelt und auch...

    • AVM All-In-One-System CS 2.2 - Sonderpreis

      AVM All-In-One-System CS 2.2 - SonderpreisDa aktuell jeder gezwungen ist zu Hause zu bleiben, möchte AVM mit einem Aktionsangebot die Musikbegeisterten unterstützen. AVM bietet hierfür sein All-In-One-Modell CS 2.2 BT zusammen mit...

Aktuelle Testberichte

    • Test: Harman Kardon Surround

      Test: Harman Kardon SurroundDas Thema Komplettsysteme fürs Heimkino wird von vielen Herstellern vermehrt aufgegriffen und die Technik erlaubt mittlerweile auch kabellose Systeme für faule „Strippenzieher“. Mit dem...

    • Vorstellung: Audirvana in der Windows Version

      Vorstellung: Audirvana in der Windows VersionUm seine digitalisierte Musiksammlung zu ordnen und sinnvoll zu nutzen, bedarf es einer Software die neben einer effektiven Katalogisierung auch eine ansprechende Oberfläche mitbringt....

    • Test: Sennheiser HD BT 450 Wireless

      Test: Sennheiser HD BT 450 WirelessHeute haben wir den Sennheiser HD 450BT vorstellig, ein Over-Ear-Kopfhörer mit Bluetooth 5.0 und aptX, 30 Stunden Akkulaufzeit und aktiven Noise Cancelling. Wie sich der Kopfhörer...

    • Test: ELAC BS 312

      Test: ELAC BS 312 Mit den kompakten ELAC BS 312 möchten wir uns heute einen Klassiker der Kieler Audioschmiede genauer anschauen. Bei diesem "kleinen" Lautsprecher darf man gespannt sein was man für...

    • Test: KEF LSX Standfuße & Wandhalterungen

      Test: KEF LSX Standfuße & WandhalterungenSeit knapp anderthalb Jahren sind die KEF LSX (zum Testbericht) nun bereits am Markt und haben sich innerhalb kürzester Zeit wohl eine recht große Fan-Gemeinde aufgebaut bzw. sich schon...