LCD / Fernseher

Test: Thomson 55UC6406 und 43UC6406

 

Detailansicht

Das erste Eindruck der TV-Geräte ist durchaus angenehm, sicherlich nichts spektakuläres jedoch aber auch ganz sicher nicht hässlich. Ein solides Produkt welches auf Grund der Standfüße gute optische Akzente setzt. Apropos Füße, diese sollten definitiv zu zweit montiert werden, dass lässt sich wesentlich besser umsetzen. Beim Gewicht hält sich der Thomson zurück, egal ob nun 43 Zoll (8,7 Kg) oder 55 Zoll (15,6 Kg), beide Geräte sind als leicht zu bezeichnen und können auch bequem allein aufgestellt werden. Beim TechniSat UHD+ 55 SL mit seinen 26 Kg sieht es zum Beispiel wieder anders aus, nur mal um einen Vergleich zu nennen.

Thomson 55UC6406 13
Im direkten Vergleich: die 43 Zoll Ausführung im Vordergrund, hinten 55 Zoll

Die kleinere Ausführung eignet sich besonders für kompaktere Aufbauten, entweder als Zweitgerät oder für jemanden, der schlichtweg nicht mehr Sichtgröße benötigt. Wir haben es einmal visuell mit der neuen Pioneer FAYOLA Musikanlage FS-W50 veranschaulicht.

Thomson 43UC6406 01
Der Thomson 43UC6406 mit der der Pioneer FAYOLA SW

Das Panel selbst ist leicht spiegelnd, aber bei weitem nicht so intensiv wie beim o.g. TechniSat. In Summe ist alles im grünen Bereich. Als Material wurde überwiegend Kunststoff verwendet. Dieses stellt den grauen Rahmen dar und wurde auch auf der Rückseite verbaut. Die Gestaltung ist wie bereits angesprochen, unspektakulär gestaltet und konzentriert sich auf das Wesentliche, der Bildausgabe! Die Lautsprecher befinden sich an der Unterseite des Rahmens und agieren im Downfire-Prinzip.

Thomson 55UC6406 03

Optisch weis sich der TV aber dennoch gut in Szene zu setzen. An der Verarbeitung selbst gibt es im Grunde nichts auszusetzen, jedoch merkt man an manchen Stellen schon den qualitativen Unterschied zu hochpreisigen Derivaten an. So sind Schrauben deutlich zu erkennen oder die Spaltmaße zwischen Panel und Rahmen nicht wirklich zu 100 Prozent passgenau. An dieser Stelle sei nochmal die Relation zwischen Kaufpreis und Ausstattung erwähnt. In der Mitte beim Herstellernamen sitzt der IR-Sensor. Ist der TV ausgeschaltet, leuchtet darunter die Status-LED weiß. An sich sehr schick, jedoch sollte diese eher im eingeschalteten Zustand „aktiv“ sein. Eine Abschaltung im Menü ist ebenfalls möglich.

Thomson 55UC6406 04

Angenehm ist auch, dass das Gehäuse mit gerade mal 22cm (55 Zoll) und 19cm (43 Zoll) wenig Tiefe einnimmt und so eine vernünftige Montage an Wandhalterungen etc. ermöglicht. Aber nicht nur der praktikable Nutzen steht im Vordergrund, sondern auch der optische. Das Anschlusspanel teilt sich auch hier wieder in zwei Bereiche auf. Seitlich ausgerichtet befindet sich der CI+Slot, wo die entsprechende Adapter-Karte nicht vormontiert ist, darunter zwei HDMI-Ports, einer davon ist als ARC-kompatibel gekennzeichnet, sowie die beiden USB-Anschlüsse (1x USB-3.0, 1x USB-2.0) und der Anschluss für den SAT-Tuner.

Thomson 55UC6406 11 Thomson 55UC6406 06

Thomson 55UC6406 03 Thomson 55UC6406 03 Thomson 55UC6406 03
Deutlich zu sehen, die Spaltmaße zwischen Panel und Gehäuse - sowie rückwertige Anschlüsse

Der zweite Anschlussbereich ist dann rückwertig gerichtet und hält nochmal zwei weitere HMDI-Ports bereit. Dazu gesellen sich der RJ45-Stecker, die Komponenten-Anschlüsse, der terrestrische F-Stecker für das Antennenkabel, sowie der Koaxiale-SPDIF-Anschluss. Die Gewinde für eine Wandhalterung sind unkompliziert erreichbar. Der zweipolige Stromstecker ist abnehmbar und befindet sich auf der gegenüberliegenden Seite der Anschlüsse.

Thomson 55UC6406 12

Die beiden Standfüße bestehen übrigens aus massivem Aluminium und suggerieren nicht nur festen Halt, sondern sorgen auch dafür. Beide Standfüße sind das optische Quäntchen mehr, was den Fernseher aufwertet. Alles in Allem finden wir hier eine solide Verarbeitungsqualität vor, die macht was sie soll ohne dabei extravagant zu werden oder gleichzeitig negativ auffällt. Für viele wohl genau die richtige Mischung, die einen optisch unspektakulären TV suchen. Auf der nächsten Seite gehen wir nochmal auf die Fernbedienung ein.


Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (34 Antworten).
Gesendet: 24 Feb 2018 10:56 von siegie65 #1774
siegie65s Avatar
Hallo Marcel

Erstmal Danke für deine Antwort

Altere Firmware habe ich die 143 und die 161 getestet aber der Fehler blieb also habe ich wieder die 173 aufgespielt
basieren alle noch auf Android 6 in einem Polnischen Forum habe ich eine Android 7 Version gefunden diese ist aber nicht von TCL sondern selbst gebastelt und soll noch sehr Fehlerhaft sein .

Werksreset habe ich auch schon gemacht aber half nichts .

Bin wie gesagt am überlegen ob ich die Android 7 Version von Thompson auf meinem TCL nutzen könnte habe auch schon bei der TCL Hotline nachgefragt aber keine Antwort erhalten . Wenn ich die Thompson Firmware entpacke sieht sie der TCL sehr ähnlich aber möchte auch nicht das mein TCL als Elektroschrott endet .

Hat es schonmal jemand versucht oder könnte mich jemand in meiner Vermutung bestätigen .

Vielen Dank im vorraus

MFG.
Siegie
Gesendet: 20 Feb 2018 10:04 von Wüstefeld #1769
Wüstefelds Avatar
Hallo,
ich habe den Thomson 55UC6404 jetzt seit ca. einem halben Jahr. Vorher hatte ich einen Samsung Full HD 46 Zoll Preisklasse ca. 600 Euro. Beim Samsung war sehr oft das Problem, daß nach einem Szenenwechsel sich bewegende Bildinhalte (z.B. ein Radfahrer, der von links nach rechts durch das Bild fährt) ca. 1 Sekunde lang ruckelten. Danach war alles gut. Es kam mir so vor, als ob sich der Fernseher auf die neue Szene erstmal "einstellen" mußte.
Dann kam der neue Thomson. Bei diesem Fernseher hatte ich dieses Problem nie. Kein Ruckeln im Bild, selbst nicht nach einem Szenenwechsel. Aber nun habe ich seit vielen vielen Wochen doch dieses Problem und zwar sehr sehr deutlich. Kürzlich kam ein Bericht von Galileo. Da schwenkte die Kamera durch ein riesiges Gewächshaus. Bei diesem Kameraschwenk ruckelte das gesamte Bild über ca. 2 - 3 Sekunden hinweg. Ich spulte dann immer wieder zurück, änderte bild-relevante Einstellungen am Fernseher und sah mir diese Szene immer wieder neu an. Aber keine Verbesserung. Nachdem dieser Beitrag zu Ende war und der Moderator wieder im Bild war, war alles gut. Auch bei Nachrichtensendungen, wo z.B. aus irgendwelchen Kriegsgebieten (in schlechter Bildqualität) kurze Szenen gezeigt werden, tritt dieses Ruckeln immer wieder häufig auf. Ob das mit der Bildwiederholrate der Kameras zusammenhängt, die bei der Aufnahme der Sendung verwendet wurden?
Ich habe einen Sky 4K Sat Receiver und einen Media-PC. Über beide Geräte kann ich Fernsehen und dieses Problem tritt mit beiden Zuspielgeräten häufig auf. Wobei ich der Meinung bin, daß dieses Problem bei HD Sendungen viel seltener auftritt.
Anfangs als ich dieses Problem noch nicht beobachten konnte, habe ich glaube ich immer Fernsehen über den integrierten TV Empfänger geguckt. Das müßte ich auch nochmal ausprobieren, ob dieses Problem über den integrierten TV Empfänger auch auftritt.
Weiterhin bin ich mir nicht sicher, ob dieses Problem erst seit dem Update auf Android TV 7 so gravierend ist.

Hat jemand auch dieses Ruckeln?

Kann man ein Downgrade auf Android TV 6 machen. Die ZIP Datei dafür habe ich.
Gesendet: 19 Feb 2018 15:55 von Marcel #1767
Marcels Avatar
Hallo siegie65,

zunächst erstmal Herzlich Willkommen hier im Forum, falsch bist du wahrlich nicht. :)
Leider kann ich dir bei deinem kleinem HbbTV-Problem helfen nicht helfen wie du dir es wünscht.

Allerdings würde ich folgende Dinge an deiner Stelle ausprobieren:
- ältere Fimware-Version testen bzw. aufspielen
- du kannst im Härtefall auch einen Werks-Reset durchführen (alle Einstellung und Senderbelegungen gehen verloren!)
- hat dein TCL schon das Android 7 Update erhalten?

TCL selbst hat es scheinbar noch nicht per Auto-Update ausgerollt. Auf den Thomson-Pendant ist das aber schon erfolgt. Die Update-Politik sollten wir an dieser Stelle mal außen vorlassen. Vielleicht kommt du mit den o.g, Ratschlägen schon ein Stück weiter? :)

VG,
Marcel
Gesendet: 17 Feb 2018 19:19 von msWuz #1765
msWuzs Avatar
Hallo siegei,
gelesen, bei mir kontrolliert, habe damit aber keine Probleme.
Tut mir leid, kann Dir nicht weiterhelfen

Aktuelle News

    • DALI CALLISTO live bei den HIFI PROFIS

      DALI CALLISTO live bei den HIFI PROFISDALI bietet allen Intessierten ihres neuen Callisto-Systems die Möglichkeit, dieses Musiksystem aus kabellosen und aktiven Lautsprechern sich vom DALI Spezialisten vorführen zu lassen....

    • JBL Clip 3 zeigt sich

      JBL Clip 3 zeigt sichWer ansprechend unterwegs Musikhören möchte, kommt um den Spezialisten JBL kaum herum. Rechtzeitig zum Start in die Sommerzeit zeigt das Unternehmen den neuen JBL Clip 3, die somit...

    • DALI KATCH - Sommer-Aktion

      DALI KATCH - Sommer-AktionWer möchte nicht seinen Aufenthalt im Freibad, am Badesee oder im Urlaub mit den passenden akustischen Klängen untermalen. Wenn es nach DALI ginge, müssten alle Liebhaber des guten Klanges...

    • Denon AVR-X1500H Receiver vorgestellt

      Denon AVR-X1500H Receiver vorgestelltDieses Jahr auf der HighEnd in München konnten man auf dem Stand von Sound United unter der Denon Flagge schon den neuen AVR-X2500H begutachten, der die Nachfolge des beliebten X2400H...

    • Definitive Technology Demand-Series

      Definitive Technology Demand-SeriesNeben der kürzlich vorgestellten BP9000 Serie, stellt Definitive Technology auch hier Reihe von leistungsstarken Regallautsprecher vor. Die Demand Serie mit ihren Modellen D11, D9 und D7...

Letzte Fernseher Testberichte

    • LG OLED TV 2018 - Lineup vorgestellt + Video

      LG OLED TV 2018 - Lineup vorgestellt + VideoBereits zur CES 2018 Anfang des Jahres hat LG die Katze aus dem Sack gelassen und das komplette 2018er OLED TV Lineup vorgestellt. Dieses hat primär Änderungen unter der Haube erfahren,...

    • Test: TCL U65P6046

      Test: TCL U65P6046Preislich und voll ausgestattete TV-Geräte gewinnen immer mehr an Beliebtheit, auch gerade weil nicht jeder bereit ist, für einen voll ausgestatteten TV mehrere Tausend Euro aufzubringen. Eine...

    • Test: Thomson 55UC6406 und 43UC6406

      Test: Thomson 55UC6406 und 43UC6406Voll ausgestattete TVs, egal ob nun OLED oder LCD, gibt es inzwischen mehr als genügend. Die dafür aufgerufenen Preise will oder kann kaum jemand zahlen, weil sie schlichtweg zu hoch sind....

    • Test: Technisat Technimedia UHD+ 55 SL

      Test: Technisat Technimedia UHD+ 55 SLWenn man sich die aktuellen Produkt-Releases des 2017er Lineup`s von allen TV-Herstellern anschaut, kommt man gar nicht mehr hinterher mit dem Lesen der Features. Das es aber auch...

    • Test: Samsung UE55JU7090 - 4K UHD TV

      Test: Samsung UE55JU7090 - 4K UHD TVDie Entwicklung der TV-Geräte, egal ob nur Curved oder nicht, hält ununterbrochen an. 4K ist bei den Herstellern immer noch DAS Thema. Passend dazu wurden dieser Tage erste UHD-Blurays...

Benutzerprofil