Beamer

Video-Vorstellung: LG HU70LS - Largo 4K

LG HU70LS Largo 4K newsDer Beamer-Markt ist weiterhin hart umkämpft (…) Wenn es jetzt noch darum geht ein 4K-Gerät sich ins Haus zu holen, entscheidet vermutlich jeder Euro, der zu viel oder im besten Fall, weniger bezahlt werden muss. Mit LG HU70LS (Largo 4K) hatten wir ein Gerät vor der Brust, welches mancherorts schon als der „beste Allrounder“ tituliert wurde. Im Ausführlichen Video erklären wir euch warum.

 

 

Das Gerät wurde bereits auf der IFA 2019 der Öffentlichkeit vorgestellt und gelang gegen Ende des letzten Jahres in den Handel. Die Zutaten sind sehr schnell aufgezählt und klingen zugleich sehr vielversprechend. Ein 4K (3860 x 2160 Pixel)  LED Beamer mit DLP-Technik, sowie einer Leuchtstärke von 1500 ANSI-Lumen, gepaart mit dem sehr potenten und flotten Betriebssystem webOS 4.5. Sowie HDR 10 & eine 92% Abdeckung des DCI-P3 Farbraums, als auch eine Zwischenbildberechnung (TrueMotion), garnieren das Feature-Blatt. Das alles zu einem Kurs von rund 1800 EUR. Klingt doch sehr passabel oder?

Aktuell (bis zum 30.06.2020) bekommt man sogar beim Kauf einen „BestChoice“ Einkaufsgutschein im Wert von 200 EUR mit dazu, sodass der potentielle Kauf noch ein wenig garniert wird. Alle weiteren Informationen dazu finden sich auf der Angebots-Seite von LG selbst.

LG HU70LS Largo 4K 01

Im Bereich des Anschlussfeldes sieht es so aus, dass dort ein RJ45-LAN-Port, ein optischer Toslink-Anschluss, ein Kensington -Stecker sowie gleich drei USB-Ports finden sich vorfinden. Einer davon wird als Type-C-Version ausgeführt, die anderen beiden unterliegen dem USB 2.0 Protokoll. Hinzu kommen noch zwei HDMI-Anschlüsse. Wie man es auch von anderen LG-Geräten her kennt, kann auch der HU70LS mittels Bluetooth angesprochen werden – beispielsweise um Lautsprecher zu koppeln. Netzwerkinhalte können auch per WiFi abgerufen werden – sehr komfortabel.

LG HU70LS Largo 4K 01

LG HU70LS Largo 4K 01

Das Bild wird wie bereits angesprochen mittels LED-Technik auf die Leinwand projiziert. Die Birne wird mit einer Lebensdauer von 30.000 Stunden betitelt, was bei einer täglichen Nutzung von durchschnittlich acht Stunden in einer designierten Lebensdauer von 10 Jahren mündet. Auch handelt es sich hierbei um ein Gerät welches das Bild nicht im nativer 4K-Auflösung darstellt, sondern dies mit der DLP-Technik (Digital Light Processing) realisiert. Der entsprechende Chip dazu kommt von Texas Instruments. Ebenfalls interessant sein dürfte der Umstand, dass man beim HU70 wie auch schon beim HU85LS, eine 4-Kanal RGB Lichtquelle (LED) verwendet die zugleich auch ohne Farbrad auskommt.

LG HU70LS Largo 4K 01

Der Fokus des Bildes lässt sich übrigens elektronisch einstellen. Apropos Farbdarstellung, neben der HDR10-Unterstützung, wird auch das dynamische Tone  Mapping sowie eine Farbraumabdeckung von 92% nach DCI-P3 hier umgesetzt. Die reine Bildgrößendarstellung kann bis zu 140 Zoll erfolgen. Beim Kontrast sprechen wir von 150.000:1 bzw. einer Helligkeit von 1500 ANSI Lumen. Beim Gehäuse hat man dieses Mal das „klassische“ Design gewählt bzw. umgesetzt. Für eine rudimentäre Klangpräsentation sorgen im Gehäuse 2x 3 Watt „starke“ Lautsprecher.

LG HU70LS Largo 4K 01

Bei der Montage bietet LG gleich mehrere Möglichkeiten. Zum einen die klassische Aufstellung auf einem Tisch oder Schrank, als auch die „Kopfüber-Deckenmontage“. Hierzu befinden sich auf der Unterseite der Geräte entsprechende Gewindevorrichtungen, sodass man den Beamer dort direkt anschrauben kann.  Bildprojektion

LG HU70LS Largo 4K 01
Klassische Aufstellung - Bildprojektion bei rund 120 Zoll

 

Eckdaten - LG HU70LS Largo 4K


  • 30.000 Stunden Lebensdaue
  • 1500 Lumen Helligkeit
  • HDR 10 & 92% DCI-P3 Farbraum
  • webOS 4.5
  • Magic Lighting Remote Fernbedienung
  • TruMotion Zwischenbildberechnung
  • LAN, WiFi, USB-C, HDMI
  • USB Playback & Smart Share
  • 3 Jahre Garantie

 

Kurzes Fazit

Der LG HU70LS ist keine Revolution im Beamer-Segment, vielmehr betreibt der Hersteller eine gesunde Weiterentwicklung des eigenen Produkt-Portfolios, was sehr gut und durchdacht umgesetzt wurde. Betrachtet man all die Features die man als Kunde geboten bekommt, ergibt sich daraus ein sehr rundes Gesamtergebnis. Der recht kompakte und man kann fast schon sagen „mobile“ Largo 4K, zimmert ein Bild bis zu 140 Zoll an die Wand, sofern man das auch platztechnisch realisieren kann. Auch die weiteren Ausstattungspunkte sprechen absolut für sich und lassen kaum bis keinen Platz für Kritik.

LG HU70LS Largo 4K Fazit 01

Kritik mit Anführungszeichen kann der Beamer sich höchstens auf Grund der verhältnismäßig geringen Leuchtkraft von 1500 ANSI-Lumen, sowie auch ein wenig Schwäche in der Schwarzdarstellung einfangen. Das war es dann aber auch schon fast (…) Die Feature-Liste mitsamt den LG typischen Genen wie bspw. dem webOS-Betriebssystem, lassen den HU70LS zu einem tollem Beamer mit erstklassigem Bild avancieren. Eine klare Empfehlung unsererseits!

LG HU70LS Largo 4K Fazit 01

 

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: LG DSN8YG 3.1.2 Soundbar

      Test: LG DSN8YG 3.1.2 SoundbarDie LG DSN8YG Soundbar ist ein Produkt, welches offiziell als 3.1.2-Kanal Wiedergabegerät sowie mit dem Dolby Atmos Suffix ausgeliefert wird. Mit einem aktuellen Straßenpreis von rund 550 Euro...

    • MSI PRO 16T - PC für den Audio-Enthusiasten?

      MSI PRO 16T - PC für den Audio-Enthusiasten?Wer auf der Suche nach einem Computer ist, welcher seine Musiksammlung organisiert, Bildschirm und Hardware vereint sowie auch kompakte Maße inklusive Touch-Display mitbringt, der sollte...

    • Test: JBL L82 Classic

      Test: JBL L82 ClassicNach den JBL L100 Classic, die vor knapp drei Jahren das Licht der Welt erblickten, wurden genau vor einem Jahr die neue JBL L82 Classic angekündigt. Die kleinere Version der...

    • Test: Monitor Audio Soundframe 1

      Test: Monitor Audio Soundframe 1Wer sich für das Thema Einbau- oder Wandlautsprecher interessiert, der kann mittlerweile auf einen breiten Angebotsmarkt zurückgreifen, denn jeder Hersteller bietet mittlerweile solche...

    • Test: Teufel MUSICSTATION (2020)

      Test: Teufel MUSICSTATION (2020)Die Teufel Musicstation wurde neu aufgelegt. Das ursprüngliche Produkt stammte bereits aus dem Jahre 2014 und hatte jetzt kurz vor dem Jahreswechsel eine neue, deutlich überarbeitete...