Soundbars

Sennheiser Ambeo Mini - neue Soundbar im kompakten Format

Auf der IFA 2023 stellt Sennheiser die AMBEO Mini Soundbar vor und erweitert somit das eigene Portfolio nach unten hin. Mit der Mini ist das preisgekrönte AMBEO Soundbar-Erlebnis jetzt in einem Formfaktor erhältlich, der in jeden Raum passt. Mit einer 7.1.4-Virtualisierungstechnologie will man selbst Räume mit dreidimensionaler Akustik füllen. Wir haben die ersten Eindrücke gesammelt.

 

 

Mit weniger als der Hälfte des Volumens der AMBEO Soundbar Plus ist die Sennheiser AMBEO Soundbar Mini für Audioliebhaber geeignet, die ihr Wohnzimmer, ihr Schlafzimmer oder vielleicht sogar das Hobbyzimmer klanglich aufwerten möchten. Mit einer Größe von nur 70 x 10 x 6,5 cm fügt sie sich in nahezu jedes TV- oder Monitor-Setup ein und besticht dabei mit raumfüllender Akustik. Der 250 Watt starke Class-D-Verstärker treibt vier High-End-Breitbandtreiber und zwei Vier-Zoll-Subwoofer an.

Sennheiser Ambeo Mini 02

Darüber hinaus bietet die AMBEO Soundbar Mini weitere hilfreiche Features, wie inhaltsspezifische Presets sowie einen adaptiven Modus, bei dem die Soundbar die wiedergegebenen Inhalte, wie zum Beispiel Musik, Filme oder Sportübertragungen, automatisch erkennt und den Klang entsprechend optimiert. Eine Option zur besseren Sprachverständlichkeit und ein nachbarschaftsfreundlicher Nachtmodus lassen sich ebenfalls bei Bedarf dazuschalten. Über den HDMI-Eingang lassen sich eine Vielzahl von eARC-fähigen Fernsehern oder Monitoren anschließen. Die Integration mit der Sennheiser Smart Control App macht die Verwaltung von Funktionen und Updates über das Smartphone zum Kinderspiel.

Sennheiser Ambeo Mini 01

Wie ihre größeren Geschwister ist auch der 3D-Klang der Sennheiser AMBEO Soundbar Mini das Ergebnis der Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS – einer weltweit führenden Organisation im Bereich Audioforschung und -entwicklung. Die Mini verfügt über vier integrierte Mikrofone, die einen doppelten Zweck erfüllen: Sie fungieren als zentrale Komponente der automatischen AMBEO-Raumkalibrierung und erleichtern die Befehle an den Sprachassistenten Alexa, um die Soundbar über Alexa Built-In zu steuern. Nutzer*innen haben auch die Möglichkeit, vorhandene Google Assistant- oder Siri-fähige Geräte zu nutzen, um Audiocontent über Chromecast Built-In bzw. AirPlay5 an die AMBEO Soundbar Mini zu übertragen.

Sennheiser Ambeo Mini 03

Wie bei allen AMBEO Soundbars ermöglicht das native AMBEO|OS-Betriebssystem eine Kalibrierung per Knopfdruck, die den Raum auditiv abmisst und die Surround-Virtualisierung für unterschiedliche Raumgrößen, Reflexionen und Texturen optimiert. Darüber hinaus unterstützt die Mini die gängigen Dolby Atmos-, DTS:X -, MPEG-H-Audio-Codecs sowie 360 Reality Audio-Formate für den Genuss von nativen räumlichen Audioinhalten. Die breite Unterstützung digitaler Musikdienste macht die AMBEO Soundbar Mini auch zu einem großartigen Streaming-Lautsprecher. AMBEO|OS integriert den Mini nahtlos in beliebte Content-Ökosysteme als Spotify Connect, TIDAL Connect und AirPlay 2 Gerät. Die Inhalte werden wahlweise über Wi-Fi oder Bluetooth gestreamt und Bässen bis zu 43 Hz im Subbassbereich untermauert. Optional können bis zu vier Sennheiser AMBEO Subs kabellos mit der AMBEO Soundbar Mini verbunden werden.

Sennheiser Ambeo Mini 04

 

 

Erster Klangcheck / Eindrücke

Im Rahmen der Messevorführung, wohlgemerkt in einem semi-optimalen Raum, konnte das kleine Kraftpaket schon eine erste Duftnote setzen. Die Gattung dieser kleinen virtualisierenden Soundbars ist noch nicht so breit aufgestellt wie manch andere und zeigt daher imposanter, was sie zu leiten im Stande ist. Mit einige Testfiles und Filmausschnitten wurde sehr imposant vorgestellt, wie gut die Immersion und Reflektion funktioniert und „raumfüllend“ sein kann. Sicherlich ersetzt dies nicht physische Lautsprecher oder kommt an die Fülle der größeren Modelle heran, der Ansatz war aber wirklich sehr beeindruckend. Die komplette Vorstellung erfolgt von uns separat dann in Kürze in einem extra Testbericht.

Sennheiser Ambeo Mini 05

Sennheiser Ambeo Mini 06

 

Preis und Verfügbarkeit

Die Sennheiser AMBEO Soundbar Mini ist ab dem 1. September zu einem UVP von 799 Euro auf sennheiser-hearing.com und bei ausgewählten Händlern erhältlich.

 

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Aktuelle News

Letzte Soundbar Testberichte

    • Test: Sennheiser AMBEO Soundbar Mini + AMBEO Sub

      Test: Sennheiser AMBEO Soundbar Mini + AMBEO SubDie Sennheiser AMBEO Soundbar Mini verspricht als Soundbar eine 7.1.4 Anlage in einem zu sein, ohne dabei zwingend auf einen Subwoofer zu setzen. Mit zahlreichen verbauten Chassis,...

    • Test: Yamaha True X-Bar 50A + WS-X1A

      Test: Yamaha True X-Bar 50A + WS-X1AMit der Yamaha True X Plattform hat das Unternehmen im vergangenen Jahr eine neue Modellgeneration an Soundbars vorgestellt, die sich clever erweitern lassen und natürlich auch noch...

    • Samsung HW-Q935GC - 9.1.4 Soundbar im Test

      Samsung HW-Q935GC - 9.1.4 Soundbar im Test Mit der Samsung HW-Q935GC hat man eine Mehrkanal-Soundbar im Angebot, die nominell als 9.1.4 Lösung verkauft wird. Dieser Dolby Atmos zertifizierte Klangriegel kommt zudem mit dedizierten...

    • Test: JBL Bar 1000 - 7.1.4 Soundbar

      Test: JBL Bar 1000 - 7.1.4 SoundbarJBL hat für den aktuellen Produktzyklus vor ein paar Wochen vier neue Soundbars vorgestellt. Die JBL BAR 1000 stellt dabei das Spitzenprodukt aus dieser Modellreihe dar und kann mit einer...

    • Sennheiser AMBEO Soundbar plus

      Sennheiser AMBEO Soundbar plus Die Sennheiser AMBEO Soundbar Plus verspricht als Soundbar eine 7.1.4 Anlage in einem zu sein, ohne dabei zwingend auf einen Subwoofer zu setzen. Mit zahlreichen verbauten Chassis,...

    < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 >