Soundbars

Nubert nuPro XS-8500 RC - mit allen Details offiziell vorgestellt

Die Nubert nuPro XS-8500 RC Soundbar / Sounddeck wurde schon vor einigen Wochen angekündigt und mit immer weiteren Details in die Welt entlassen. Nun hat Nubert das Produkt mit dem kompletten Feature-Set und technischen Details offiziell vorgestellt. Neben dem Preis gibt es jetzt auch einen Zeitraum der Verfügbarkeit zu nennen. Wir haben alle wichtigen Details und Eckdaten aufgearbeitet.  

 

Mit der Nubert nuPro XS-8500 RC kommt ein weiteres, sehr potentes Soundboard auf den Markt, was zugleich den Nachfolger der Nubert XS-7500 darstellt und auch alle aktuelle Technikstandards mit vereint bzw. auch eine neue, Nubert eigene Funktechnologie einführt. Für Nubert-Kunden war es bereits ein offenes Geheimnis, wann ein Nachfolger der XS-7500 (zum Testbericht) vorgestellt wird. Die neue XS-8500 RC wird ab Mitte August verfügbar und auch bestellbar sein.

nupro xs 8500 rc schwarz final

Der Hersteller selbst spricht davon, dass das Produkt viele Kundenwünsche erfüllen und zugleich ein zukunftsfähige Soundbar darstellt, die mehrere Jahre auf Höhe der aktuellen Standards agiert. So bekommt das neue Flaggschiff u.a. die Voice+ Funktionen, welche wir ja schon aus der nuPro AS-3500 (zum Testbericht) und aus den SP-500 Lautsprechern (zum Testbericht) kennen, sowie auch eine Dolby- und DTS-Decodierung. Gleich vorne weg, die Gesamtleistung des Systems beträgt laut Nubert 820 Watt.

Nubert nupro xs 8500 rc weiss ambiente 2

Bei den unterstützten Codecs stehen aber auch Dolby Atmos und DTS:X mit auf der Habenseite, aber auch das „klassische“ Dolby- und DTS-Signal können verarbeitet werden. Wenn zum Beispiel Dolby oder DTS-Signale anliegen, gibt die XS-8500 von Haus aus ein passendes Downmix-Signal wieder. Konkret bedeutet das, dass alle Kanalinformationen aufaddiert und dann durch einen DSP auf die entsprechenden Chassis der Soundbar gelegt werden. Die Tiefgangsfrequenz wird mit 32 Hz (-3dB) angegeben. Dafür verantwortlich sind gleich zwei 204 mm Tieftöner an der Unterseite des gewaltigen Gehäuses. Das Basssignal wird über den des LFE-Kanals wiedergegeben (…)

Nubert nupro xs 8500 rc weiss blende icons

Nubert nupro xs 8500 rc schwarz unten Nubert nupro xs 8500 rc weiss unten

Im Vergleich zur XS-7500 hat man auch die Position der Mitteltöner (je 119 mm) angepasst, die nun in symmetrischer Anordnung die jeweiligen Hochtöner flankieren. Daraus resultieren soll eine noch bessere Sprachverständlichkeit, die dann von den besagten 25 mm Hochton-Treibereinheiten mitverarbeitet wird. Wie schon ersichtlich wird, sind die nach vorn gerichteten Chassis in der D’Appolito-Anordnung ausgeführt, was ein „noch homogeneres Abstrahlverhalten in der Horizontalen“ mit sich bringen soll. Auch die Bühnendarstellung soll laut Hersteller noch breiter werden. Der Hochtöner rückt nach oben, was Kantendispersionen will man ebenfalls reduziert haben. Hinsichtlich der Klanganpassung hatten wir Eingangs schon ja ein paar Eckdaten genannt, nachfolgend nochmal eine Übersicht, auch mit neuen Funktionen:

 

  • Voice+: One-Click-Lösung für mehr Sprachverständlichkeit bei Dialogen
  • X-Room Calibration: Raumeinmessung für mehr Basskontrolle und besseren Klang
  • Adaptive Loudness: automatische Bassanpassung für gehörrichtige Wiedergabe bei niedrigen Lautstärken
  • Nubert Klangwaage und 5-Band-EQ: individuelle Anpassung des Klangs im Bass- oder Mitten-/Höhenbereich

 

Surround-Aufbau via Funk

Der Anschluss wird mittels eARC-HDMI-Stecker realisiert werden. Das ist der primäre Weg, den Nubert präferiert, die Übertragung des Tonsignals des Fernsehers inklusive der 3D-Audioformate Dolby Atmos und DTS:X zu gewährleisten. Des Weiteren stehen zwei optische (TOSLINK) oder koaxiale Eingänge zur Verfügung. Ein Plattenspieler mit integriertem Vorverstärker findet am analogen Eingang seinen Platz. Per Funk kann man via Bluetooth aptX HD seine Inhalte zur XS-8500 schicken. Für moderne Smart-TVs steht auch der Standard aptX Low Latency mit geringerem Zeitversatz zur Verfügung. Das wären die rudimentären Anschlussmöglichkeiten.

Nubert nupro xs 8500 rc weiss blende icons

Wer jetzt aber beispielsweise gleich einen Surround-Aufbau möchte, der kann das auch durchführen. An dieser Stelle bringt man eine neue Namensgebung einer Funktechnologie an den Start. Die Rede ist von X-Connect Surround (mit 48kHz/24Bit Auflösung). Nicht nur das, es wird auch eine Umbenennung bzw. Neuvorstellung von bekannten Produkten (mehr dazu hier lesen) geben. Dabei lassen sich bis zu acht Surround-Lautsprecher per Funk in den Verbund integrieren, gleiches gilt auch für Nubert Subwoofer mit der entsprechen Technologie, oder eben via Sub Out an der Soundbar.

Nubert X Connect Surround

Neue Namensgebung für den Mehrkanal-Funkstandard

Mit Dolby Atmos und DTS:X sind die beiden großen 3D-Audioformate integriert worden und man kann diese auch mit physisch vorhandenen Lautsprechern voll abrufen. Im weiteren Verlauf werden auch noch die aktiven Deckenlautsprecher verfügbar sein, die ebenfalls in den Verbund mit aufgenommen werden können. So ist es also möglich, einen 7.1.4-Verbund zu generieren, per Funkstrecke, versteht sich.

nupro XS 8500 rc abmessungen erweitert

Die bereits aus der „klassischen“ Lautsprecher-Version der X-Serie bekannten „X-Room Calibration“ wird man hier ebenfalls mit integrieren. Im Klartext bedeutet dies, dass der Kunde die Möglichkeit bekommt, den Klang an seine räumlichen Gegebenheiten in Form einer „Einmessung“ anzupassen. Die Größe wird mit 120 cm wieder recht kolossal ausfallen, was auch für die bislang veranschlagten 32,5 Kilogramm Gesamtgewicht gilt. An der Front wird es wieder eine schicke Bespannung geben, wie wir sie bereits aus den letzten Sounddeck-Vorstellungen kennen.

 

Preis und Verfügbarkeit

Der Preis für die XS-8500 RC wird 1969 Euro betragen. Alle Vorbesteller bekommen kostenlos eine Garantieverlängerung auf 5 Jahre mit dazu. Mit einer Verfügbarkeit bzw. Auslieferung rechnet Nubert mit Mitte August 2022.

Quelle: Pressemitteilung

 

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Aktuelle News

Letzte Soundbar Testberichte

    • Test: Yamaha True X-Bar 50A + WS-X1A

      Test: Yamaha True X-Bar 50A + WS-X1AMit der Yamaha True X Plattform hat das Unternehmen im vergangenen Jahr eine neue Modellgeneration an Soundbars vorgestellt, die sich clever erweitern lassen und natürlich auch noch...

    • Samsung HW-Q935GC - 9.1.4 Soundbar im Test

      Samsung HW-Q935GC - 9.1.4 Soundbar im Test Mit der Samsung HW-Q935GC hat man eine Mehrkanal-Soundbar im Angebot, die nominell als 9.1.4 Lösung verkauft wird. Dieser Dolby Atmos zertifizierte Klangriegel kommt zudem mit dedizierten...

    • Test: JBL Bar 1000 - 7.1.4 Soundbar

      Test: JBL Bar 1000 - 7.1.4 SoundbarJBL hat für den aktuellen Produktzyklus vor ein paar Wochen vier neue Soundbars vorgestellt. Die JBL BAR 1000 stellt dabei das Spitzenprodukt aus dieser Modellreihe dar und kann mit einer...

    • Sennheiser AMBEO Soundbar plus

      Sennheiser AMBEO Soundbar plus Die Sennheiser AMBEO Soundbar Plus verspricht als Soundbar eine 7.1.4 Anlage in einem zu sein, ohne dabei zwingend auf einen Subwoofer zu setzen. Mit zahlreichen verbauten Chassis,...

    • Test: Nubert nuPro AS-2500 - Soundbar

      Test: Nubert nuPro AS-2500 - SoundbarMit der Nubert nuPro AS-2500 hat das Unternehmen aus Schwäbisch Gmund vor kurzem eine Soundbar auf den Markt gebracht, die auch von den Proportionen her noch ein breiteres Kundenspektrum...

    < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 >