Soundbars

Harman Kardon Citation MultiBeam 1100 Soundbar vorgestellt

Bereits vor einigen Wochen hatten wir über die neue Harman Kardon Citation MultiBeam 1100 Soundbar berichtet. Diese stellt künftig das Flaggschiff aus der Citation-Serie dar und wird als 5.1.2 Bestückung mit Dolby Atmos verkauft werden. Dazu zählen u.a. auch Deckenreflektionschassis, die die nötige räumlichen Darstellung kreieren wollen. Die Gesamtleistung wird mit 630 Watt angegeben und ist ab sofort zum Preis von 999 Euro erhältlich.

 

 

Die neue Multibeam 1100 ist die nächstgrößere Stufe im Citation-Soundbar-Universum (wir berichteten). Mit der Harman Kardon Citation 700 hatten wir vor einiger Zeit die nun etwas kleinere Ausführung in der Vorstellung, die Dank der Flexibilität und ihrer klanglichen Fähigkeiten bereits überzeugen konnte. Daran will die Citation 1100 nun nahtlos anknüpfen, ja sogar noch einen Schritt weiter gehen. Mit einer Dolby Atmos Zertifizierung und Deckenreflexionen bzw. Up-Firering-Speaker, sowie auch DTS:X bietet die Soundbar eine Fülle an Funktionen. In Summe also ein 5.1.2 Aufbau. Als Leistungsangabe bringt die Citation 1100 630 Watt zu Tage, die sich wie folgt aufteilen: 8 x 60 W Tieftöner und Vollbereichs-Lautsprecher und 3 x 50 W Hochtöner.

Harman Karton Citation 1100 gray02

Harman Karton Citation 1100 black top 02

Harman Karton Citation 1100 black top

In der Front befinden sich sechs Vollbereichtreiber (55 x 90mm) in ovaler Ausführung, zwei 70mm Chassis sind für die Deckenabstrahlung zuständig und drei Hochtöner mit 25mm Durchmesser finden sich hier ebenfalls noch. Die Maße fallen mit 1150 x 64 x 115mm nun auch deutlich größer aus als noch bei der Multibeam 700. Neben dem 3D-Sound sind auch wieder die smarten Schnittstellen in Form von AirPlay, Alexa Multi-Room Music (MRM), und Chromecast built-in mit integriert worden. Wer mit dem Gerät sprechen mchte, der kann dies mit Alexa, Google Assistant oder Siri machen. Das von den anderen Citation Produkten bekannte Display auf der Oberseite inkl. Touch-Steuerung, steht auch hier wieder mit zur Verfügung. Via Bluetooth kann ebenfalls noch Audio zugespielt werden.

Harman Karton Citation 1100 gray top view

Anschlussseitig bekommt man HDMI mit eARC und Ultra HD 4K pass-through mit Dolby Vision sowie HDR10 geboten. Von HDMI 2.1 oder sonstigen weiteren Details ist nicht die Rede. Für die optimale Einrichtung bekommt der Anwender wieder eine integrierte Sound-Kalibrierung mit an die Hand, welches helfen soll, das Gerät an die eigenen Räumlichkeiten anzupassen. Die Subwoofer und physischen Rear-Speaker (wir berichteten) aus der gleichnamigen Produktreihe lassen sich auf jeden Fall (wireless) auch wieder ergänzen und erweitern das System dann maßgeblich.

Harman Kardon Multibeam Citation 1100 02

Harman Kardon Multibeam Citation 1100 07

Zudem verfügt die 1100 über die sog. PureVoiceTM-Technologie. Der Center- Kanal ist so ausgelegt, dass die Sprachwiedergabe kristallklar sein soll und Cineasten sowohl donnernde Actionfilme als auch ruhige Dramen genießen können – bei jederzeit klar verständlichen Dialogen. Also ähnlich, wie man es beispielsweise von Nuberts Voice+ Funktionen der aktuellen Soundbar-Generationen kennt. Kombiniert mit weiteren Citation-Komponenten wie dem Subwoofer Citation Sub oder Sub S und den Citation Surround-Lautsprechern verwandelt sich die Soundbar in ein 5.1.2.-Kanal-System mit starken Kinobässen.

Harman Kardon Multibeam Citation 1100 05

Harman Kardon Multibeam Citation 1100 04

Die Bezüge sind in Wintergrau oder klassischem Schwarz gehalten und bestehen aus echtem Wollstoff von Kvadrat, dem europäischen Marktführer für hochwertige akustische Textilien, die schmutzabweisend und schwer entflammbar sind. Das taktile Gewebe mit den auffälligen Metalldetails will für das optische Extra sorgen. Das Multifunktionales LCD-Touch-Display für nahtlose Benutzerführung und intuitive Einrichtung ist ebenfalls wieder mit dabei, wie schon bei der Citation 700. 

 

Preis und Verfügbarkeit der Harman Kardon Citation 1100

Die Citation 1100 ist ab sofort verfügbar und ist mit einem Preischild von 999 Euro als UVP versehen worden. Weitere Adaptionen wie die Subwoofer und oder die Rear-Lautsprecher kosten extra.

Quelle: Pressemitteilung

 

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Aktuelle News

Letzte Soundbar Testberichte

    • Test: Sennheiser AMBEO Soundbar Mini + AMBEO Sub

      Test: Sennheiser AMBEO Soundbar Mini + AMBEO SubDie Sennheiser AMBEO Soundbar Mini verspricht als Soundbar eine 7.1.4 Anlage in einem zu sein, ohne dabei zwingend auf einen Subwoofer zu setzen. Mit zahlreichen verbauten Chassis,...

    • Test: Yamaha True X-Bar 50A + WS-X1A

      Test: Yamaha True X-Bar 50A + WS-X1AMit der Yamaha True X Plattform hat das Unternehmen im vergangenen Jahr eine neue Modellgeneration an Soundbars vorgestellt, die sich clever erweitern lassen und natürlich auch noch...

    • Samsung HW-Q935GC - 9.1.4 Soundbar im Test

      Samsung HW-Q935GC - 9.1.4 Soundbar im Test Mit der Samsung HW-Q935GC hat man eine Mehrkanal-Soundbar im Angebot, die nominell als 9.1.4 Lösung verkauft wird. Dieser Dolby Atmos zertifizierte Klangriegel kommt zudem mit dedizierten...

    • Test: JBL Bar 1000 - 7.1.4 Soundbar

      Test: JBL Bar 1000 - 7.1.4 SoundbarJBL hat für den aktuellen Produktzyklus vor ein paar Wochen vier neue Soundbars vorgestellt. Die JBL BAR 1000 stellt dabei das Spitzenprodukt aus dieser Modellreihe dar und kann mit einer...

    • Sennheiser AMBEO Soundbar plus

      Sennheiser AMBEO Soundbar plus Die Sennheiser AMBEO Soundbar Plus verspricht als Soundbar eine 7.1.4 Anlage in einem zu sein, ohne dabei zwingend auf einen Subwoofer zu setzen. Mit zahlreichen verbauten Chassis,...

    < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 >