Soundbars

Sony HT-A5000 - 5.1.2 Soundbar mit Dolby Atmos und DTS:X

Mit der Sony HT-A5000 präsentiert das Unternehmen eine weitere Soundbar, die eben jene 5.1.2-Kanal-Ausstattung mitbringt, um als Dolby Atmos Soundbar durchzugehen. Den Preis (UVP) gibt Sony mit ca 900 Euro an. Wer einen Subwoofer möchte, der muss diesen aber separat nachkaufen. Hinsichtlich etwaiger Streaming-Dienste ist wieder Chromecast Audio, AirPlay 2 und mit dabei Spotify Connect. Gleiches gilt auch für die Bluetooth-Konnektivität.

 

Sony HT A5000 5.1.2 Surroud 05

Im Kern handelt es sich bei dieser Soundbar um eine etwas „günstigere“ Ausführung der bereits bekannten Sony HT-A7000, aber auch noch etwas besser ausgestattet (Anzahl der Chassis), aber grundlegen die gleichen Funktionalitäten mitbringt – wie eben die einleitend genannten Schnittstellen. Die Soundbar hat zudem einen HDMI 2.1-Port respektive Schnittstelle, die es versteht 8K-Inhalte mit 30 fps darzustellen. Bei 4K-Bildern werden die gewünschten 120 Bilder pro Sekunde erreicht. Sony wäre nicht Sony, wenn man die Gaming-Features der aktuellen Generation mit implementieren würde, so denkt man jedenfalls. VRR (Variable Refresh Rate) und ALLM (Auto Low Latency Mode) stehen leider nicht auf der Habenseite. Dafür bekommt man als Kunde aber Dolby Vision geboten.

Sony HT A5000 5.1.2 Surroud 04

Wie man sieht, kommt die Soundbar ab Werk ohne Subwoofer. Um das beste Hörerlebnis zu erlangen, ist die HT-A5000 mit einer sog. Klangfeldoptimierung ausgestattet. Die Soundbar misst mit ihren eingebauten Mikrofonen die Höhe und Breite des Raums und gegebenenfalls die Position des optionalen Subwoofers und der Rear-Lautsprecher aus und will so den Klang perfekt auf den Raum abstimmen. Die Klangfeldoptimierung ist mit oder ohne optionale Lautsprecher möglich. Der einfache Kalibrierungsvorgang kann gleich bei der Ersteinrichtung aktiviert werden oder später über das Home-Menü. Die HT-A5000 verfügt über einen eingebauten Dual-Subwoofer für tiefe Bässe und zwei nach oben gerichtete Lautsprecher, die den Schall von der Decke reflektieren, um Klangeffekte von oben zu erzeugen. Zwei seitlich angebrachte Hochtonlautsprecher lassen den Klang auch von den Seitenwänden abstrahlen und erweitern den Surround Sound.

Sony HT A5000 5.1.2 Surroud 01

Die nach oben gerichteten Lautsprecher, der integrierte Dual-Subwoofer und der Front-Lautsprecher sind mit der innovativen X-Balanced Speaker Unit von Sony ausgestattet. Deren einzigartige rechteckige Form maximiert den Membranbereich und erhöht dadurch den Schalldruck. Das Ergebnis: sattere Bässe und eine klarere Wiedergabe von Stimmen.

Sony HT A5000 5.1.2 Surroud 03

Sony HT A5000 5.1.2 Surroud Fernbedienung

Wer noch mehr „Bassgewalt“ benötigt, der kann einen von drei optionalen Subwoofern erwerben. Der SA-SW5 bringt 300 Watt Ausgangsleistung mit und einen 180-mm-Treiber mit Passivradiator. Eine weitere Option ist der kompakte Bassreflex-Subwoofer SA-SW3 mit 200 Watt Ausgangsleistung und 160-mm-Treiber. Und die optionalen Rear-Lautsprecher SA-RS3S liefern insgesamt 100 Watt Gesamtleistung und lassen sich auch an der Wand montieren.

 

Preise und Verfügbarkeitsangaben seitens Sony

  • Sony Soundbar HT-A5000: ca. 900,00 Euro
  • Verfügbarkeit: ab Januar 2022
  • Optionaler Sony Subwoofer SA-SW5: ca. 800,00 Euro
  • Optionaler Sony Subwoofer SW-SW3: ca. 500,00 Euro
  • Optionale Sony Rear-Lautsprecher SA-RS3S: ca. 500,00 Euro
  • Verfügbarkeit: ab September 2021

Quelle: Sony

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: JBL Flip 6

      Test: JBL Flip 6Wie fast schon jedes Jahr aufs Neue durfte in 2021 auch nicht die Neuauflage eines der beliebtesten JBL Produkte fehlen. Der JBL Flip 6 wurde erst vor kurzem vorgestellt. Er soll eine...

    • Test: Nubert nuBoxx B-60

      Test: Nubert nuBoxx B-60Mit der Nubert nuBoxx B-60 haben wir ein weiteres aktuelles Modell des schwäbischen Unternehmens vor der Brust. Dabei handelt es sich um einen doch vergleichsweise sehr kompakten...

    • Test: XGIMI Halo

      Test: XGIMI HaloNeben stationären, lichtstarken Beamern die einen festen Aufstellort erfordern, gibt es mittlerweile auch einen recht großen Markt an mobilen Geräten. Mit dem XGIMI Halo möchten wir uns...

    • Test: Braun Audio LE02

      Test: Braun Audio LE02Schon 2019 auf der IFA wurden sie vorgestellt, die Rede ist von Braun Audios Lautsprechermodelle LE01, LE02 und das Topmodell LE03, welche der lang vergessenen Sparte neues Leben...

    • Test: Teufel RADIO One

      Test: Teufel RADIO OneRadio ist nicht gleich Radio, dass sollte inzwischen hinlänglich bekannt sein. Wie so oft ist es aktuell immer wichtiger, möglichst viele Möglichkeiten und Funktionen in einem Gerät zu...