Plattenspieler

Pro-Ject X8 Plattenspieler und zwei Phonovorstufen angekündigt

Pro-Ject kündigt drei neue Komponenten für Vinylfreunde an: Den X8 Schallplattenspieler und mit den Phono Box DS3 B und Phono Box S3 B zwei Phonovorstufen für MM und MC. Alle drei vorgestellten Modellen setzen auf eine symmetrische Signalführung.

 

 

Mit dem Pro-Ject X8 möchten die Österreicher die Vorteile eines Masse- sowie Subchassis-Laufwerk kombinieren bzw. miteinander verbinden. Der aus dem vollen Aluminium gedrehte Plattenteller ist für den bestmöglichen Rundlauf gewuchtet und trägt den größten Teil zum Gewicht von 5,1 Kilogramm des X8 Plattenspielers bei. Gelagert wird der Teller auf einer Keramikkugelführung mit Keramiklauffläche samt magnetischer Entlastung.

pro ject x8 1

Für die Tonaufnahme ist der Tonarm Pro-Ject 9cc Evolution mit Karbonfaser-Einheit aus Headshell und Armrohr verantwortlich. Wer möchte kann im Bundle direkt einen Ortofon-MC-Tonabnehmer Quintet Blue dazu ordern, für einen Aufpreis von 230,- Euro.  Zur Kommunikation mit einer Phono-Vorstufe steht eine fünfpolige Buchse für die vollsymmetrische Verkabelung zur Verfügung, ein passendes Kabel bietet Pro-Ject optional ebenfalls an. 

pro ject x8 2

Neben dem neuen Plattenspieler stellte Pro-ject in gleichem Atemzug noch die neuen Phonovorstufen Pro-Ject Phono Box S3 B und die Phono Box DS3 B vor. Beide Modelle sind mit einem symmetrischen Eingang ausgestattet, können aber auch über eine "normale" Cinch-Schnittstelle (unsymmetrisch) kommunizieren.

pro ject cd box ds3 1

Die Phono Box S3 B kommt als Dual-Mono-Konstruktion und gestattet eine stufenlose Anpassung der Eingangsimpedanz und -kapazität sowie Verstärkungsfaktor. An die Phono Box S3 B lassen sich zwei Plattenspieler oder Tonabnehmer gleichzeitig anschließen.

pro ject phonobox 1

 

Preise und Verfügbarkeit

Der neue Pro-Ject X8 Plattenspieler ist in Weiß, Schwarz oder Walnuss-Furnier erhältlich und mit einem Preis von 1.999 Euro bzw. mit Ortofon MC Quintet Blue für 2.229 Euro erhältlich. Für die Pro-Ject Phono Box S3 B werden 399 Euro fällig und für die Pro-Ject Phono Box DS3 B müssen 599 Euro hingelegt werden. 

Quelle: Pressemitteilung

 

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Amazon Echo Link Amp

      Test: Amazon Echo Link AmpAmazon hat, eher unbemerkt, bereits im Jahr 2019 eine interessante Erweiterung des Amazon Ökosystems vorgestellt - den Echo Link und den Echo Link Amp. Beide haben viel gemeinsam, die...

    • Test: Roberts Radio Beacon 325

      Test: Roberts Radio Beacon 325Mobile Lautsprecher benötigen inzwischen keiner weiteren Erklärung mehr. Viel mehr geht es für die Hersteller darum, den Kunden entsprechenden mit dem Design und dem Klang abzuholen. Mit...

    • Test: JBL Bar 500 - 5.1 Soundbar

      Test: JBL Bar 500 - 5.1 SoundbarMit der BAR 500 hat JBL ein weiteres Eisen im Feuer, wenn es darum geht, eine passende Klanglösung zur Erweiterung des TV-Sounds zu finden. Für das Modelljahr 2022 / 2023 hat JBL...

    • Test: JBL Reflect Aero TWS

      Test: JBL Reflect Aero TWSIm Test die JBL Reflect Aero TWSSportkopfhörer mit einer IP68 Zertifizierung. So bringen die True-Wireless-Kopfhörer Noise Cancelling mit sowie den JBL typischen Sound. Ob sie sich auch...

    • Test: JBL Bar 1000 - 7.1.4 Soundbar

      Test: JBL Bar 1000 - 7.1.4 SoundbarJBL hat für den aktuellen Produktzyklus vor ein paar Wochen vier neue Soundbars vorgestellt. Die JBL BAR 1000 stellt dabei das Spitzenprodukt aus dieser Modellreihe dar und kann mit einer...