Plattenspieler

Cambridge Audio Alva TT V2 und Alva ST Plattenspieler mit BT

Mit dem Cambridge Audio Alva TT V2 präsentiert das britische Unternehmen den Nachfolger seines erfolgreichen Plattenspielers und stellt zudem mit dem Cambridge Audio Alva ST gleichzeitig ein preisgünstigeres Schwestermodell zur Seite. Beide Geräte kommen mit einer Bluetooth-Schnittstelle und einen eingebauten Phono-Vorverstärker daher, der sich nun auch abschalten lässt, um die Verwendung hochwertiger externer Vorstufen zu ermöglichen.

 

 

Während der Alva TT V2 wie bisher als Direktantrieb-Plattenspieler mit Moving-Coil-Tonabnehmersystem konzipiert ist, treibt der Alva ST den Plattenteller über einen Riemen an, setzt auf ein Moving-Magnet-Tonabnehmersystem und ist optisch eher elegant gehalten. Der hochwertige Tonarm sowie die Elektronik sind bei beiden Modellen identisch, sodass auch der kleinere Alva ST überragenden Klang garantiert.

Cambridge Audio AlvaTT v2 01 Cambridge Audio AlvaTT v2 02 Cambridge Audio AlvaTT v2 03 Cambridge Audio AlvaTT v2 04
Cambridge Audio Alva TT V2

Die beiden Plattenspieler Alva TT V2 und Alva ST wurden nochmal in vielen kleinen Details verbessert. Der massive Plattenteller aus Polyoxymethylen (POM) des TT V2 soll für einen exzellenten Gleichlauf sorgen, während der ST über einen Aluminium-Druckgussteller verfügt, der durch CNC-Fertigung absolut eben und perfekt ausbalanciert ist. Der hochwertige Tonarm zeichnet sich trotz einer geringen effektiven Masse von lediglich elf Gramm durch hohe Stabilität aus, wobei das Tonarm-Lager gegenüber dem Alva TT noch weiter verbessert wurde. Gleich geblieben ist dagegen das Moving-Coil-Tonabnehmersystem im Alva TT V2. Perfekt auf den Tonarm abgestimmt ist es unter allen Betriebsbedingungen sofort einsatzbereit und erfordert keinerlei Justierung seitens des Benutzers.

Cambridge Audio AlvaST v2 lifestyle

Perfekt auf die restlichen Komponenten abgestimmt möchte sich auch der integrierte Phono-Vorverstärker zeigen, der die RIAA-Entzerrung mit einer Abweichung von lediglich 0,3 Dezibel realisiert und sich mit einem Fremdspannungsabstand von über 90 Dezibel auch vor hochwertigen externen Phono-Preamps nicht verstecken muss. Der Alva ST mit Moving-Magnet-System wird mit einem Audio Technica AT-VM95e Tonabnehmer ausgeliefert und ermöglicht somit auch den unkomplizierten Wechsel auf einen Tonabnehmer der Wahl. Zudem setzt Cambridge Audio auch beim Plattenspieler mit Riemenantrieb auf viele Komponenten des Premium-Geräts Alva TT V2: ein schaltbarer, integrierter Phono-Vorverstärker, kabelloses High-Res-Streaming mit aptX HD und der neue Tonarm sind identisch.

Cambridge Audio AlvaST v2 vergleich
Cambridge Audio Alva TT V2 (links) und Alva ST (rechts)

Beide Plattenspieler sind mit einer hochwertigen Bluetooth aptX Sendeeinheit ausgerüstet, die den Vinyl-Sound ohne Kabel mit einer Auflösung von 48 kHz und 24 Bit an kompatible HiFi-Komponenten überträgt. Vergleich zum Vorgängermodell ist der integrierte Phono-Vorverstärker nun abschaltbar, was auch die Verwendung externer High-End-Komponenten ermöglicht. Darüber hinaus wurde das Tonarm-Lager weiter verbessert und sorgt so für eine noch genauere und störungsfreiere Abtastung auch kleinster musikalischer Details.

Cambridge Audio AlvaST v2 01 Cambridge Audio AlvaST v2 02 Cambridge Audio AlvaST v2 03 Cambridge Audio AlvaST v2 04
Cambridge Audio Alva ST

Der Alva ST wurde entwickelt, um die Vinyl-Faszination auch bei kleineren Budgets zu ermöglichen. So wurden viele klangbestimmende Bauteile wie Phono-Vorverstärker und Tonarm direkt aus dem größeren Modell übernommen. Auch die Bluetooth-Einheit entspricht exakt dem Alva TT V2. Die wesentlichen Unterschiede zwischen beiden Modellen liegen im Antriebsprinzip und dem Moving-Magnet-Tonabnehmersystem: Der Motor des Alva ST überträgt seine Kraft über einen Riemen auf den Plattenteller, was eine preisgünstigere Fertigung ermöglicht, ohne nennenswerte Einbußen im Gleichlauf befürchten zu müssen. Zudem wurde die Aluminium-Deckelplatte durch eine hochwertige Lackierung im klassischen silbernen Cambridge Audio Design ersetzt und das Firmenlogo ist im Siebdruckverfahren realisiert.

 

Allgemeine Informationen, Preise und Verfügbarkeit

Die Plattenspieler Alva TT V2 und Alva ST sind ab Frühjahr 2022 im Fachhandel sowie im Online-Shop von Cambridge Audio verfügbar. Die unverbindlichen Preisempfehlungen inklusive Mehrwertsteuer liegen bei 999,00 Euro für den Alva ST und 1.999,00 Euro für den Alva TT V2.

Quelle: Cambridge Audio

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Huawei FreeBuds Pro 2

      Test: Huawei FreeBuds Pro 2Mit den Huawei FreeBuds Pro 2 stehen die brandneuen Nachfolger der überzeugenden FreeBuds Pro auf den Prüfstand. Zu den Neuerungen zählen u.a. neuer Treiber, die in Zusammenarbeit mit Devialet...

    • Test: LG DQP5 Eclair - 3.1.2 Dolby Atmos Soundbar

      Test: LG DQP5 Eclair - 3.1.2 Dolby Atmos SoundbarMit der LG Eclair DQP5 bietet LG die vermutlich kleinste Dolby Atmos Soundbar der Welt an. Diese kleine hier will mit einer 3.1.2 Bestückung für Aufsehen sorgen, ist zusätzlich mit DTS:X...

    • Test: Technics EAH-A800 Kopfhörer

      Test: Technics EAH-A800 KopfhörerMit dem neuen EAH-A800 stellte Technics Anfang dieses Jahres einen Kopfhörer vor, der sich als Lifestyle-Produkt sieht und mit einer langen Laufzeit überzeugen möchte. In Verbindung mit...

    • Test: NAD C399 - Vollverstärker mit MDC2-bluOS

      Test: NAD C399 - Vollverstärker mit MDC2-bluOSDer NAD C399 Stereo Vollverstärker stellt aktuell das Top-Modell aus der Classic-Serie von NAD dar. Dieser bietet in der Grundform eine immense Leistung und kann bei Bedarf, mit dem...

    • Test: Argon Audio Fenris A4

      Test: Argon Audio Fenris A4Mit den Argon Audio Fenris A4 sind die neuesten Aktivlautsprecher der vergleichsweise noch recht jungen Audioschmiede zu Gast. Jenes bietet neben einer modernen Optik einen breiten...