Plattenspieler

Sumiko bringt neue MC-Tonabnehmer und den 78 rpm Stylus

Das US-Unternehmen Sumiko bringt neue Produkte auf den Markt. Unter anderem den Sumiko Blue Point No. 2 den Sumiko Celebration 40. Bei letzteren handelt es sich um eine limitierte Serienausführung die vom Pearwood Celebration II abstammt. Der Dritte im Bunde ist der Sumiko RS78 Stylus, ein "Nadelsystem", welches mit 78 Umdrehungen die Minute arbeitet und zu einem attraktiven Preis angeboten werden soll.

 

Sumiko Bluepoint No3 Hi Lo

Die neuen Modelle der Blue Point No 3 Reihe ersetzen die Blue Point No. 2 Produkte bis auf Weiteres. Sie agieren mit einem integriertem und ähnlich niedrigem Vibrationskörper. Die überarbeitete Serie sieht sich in der Lage, effektiver als je zuvor mechanische Schwingungen zu trennen. Das Ergebnis soll letztlich ein erschwingliches Moving-Coil-Design sein, das zugleich bestmögliche Performance in diesem Segment abliefert. Zudem wollen beide neuen Ausführungen vom neuen Design mit der leicht abgeschrägten Front profitieren, wodurch die Sichtbarkeit der Nadel an sich auch nochmal erhöht wurde. Der Blue Point No. 3 Low versteht sich als perfektes MC-System für die meisten leistungsstarken als auch erschwinglichen Phonostufen.

Sumiko Celebration 40

Bei der limitierten Celebration 40 Ausführung handelt es sich um einen Abnehmer, den sich das Unternehmen anlässlich des 40-jährigen Firmenjubiläums selbst als „Geschenk“ gemacht hat. Im Grund genommen handelt es sich dabei um den bekannten Pearwood Celebration II, der mit der gleichen Microridge-Nadel ausgestattet ist die auch am Top-Modell, dem Palo Santos, verbaut wird. Das Chassis besteht hier aus Pflaumenholz und möchte ebenso auch die optische Anmutung verleihen, wie der Klang es will.

Sumiko RS 78rpm Stylus

Zu guter Letzt will auch noch der Sumiko Stylus 78 rpm erwähnt werden. Gerade für Vintage-Aufnahmen ist dieser zu empfehlen bzw. für 10 Zoll-Schallplatten aus anderen Epochen. Der RS78 kann unter anderem an Rainier-, Olympia- und Moonstone Moving Magnet- Tonabnehmern installiert werden. Mit den Neuvorstellungen gehen auch einige Abkündigen bestehender Produkte einher. So werden künftig der Blue Point No 2, der Blue Point Special EVO III und der Blackbird High/Low Output Phono-Tonabnehmer aus dem Angebot verschwinden.

 

Die Preise für die drei neuen Modellen staffeln sich wie folgt:

  • Blue Point No. 3 High / Low Phono Cartridges: $499 USD (jeweils)
  • Celebration 40 Phono Cartridge: $2799 USD
  • RS78 Stylus: $129 USD

Quelle: Sumiko

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: JBL Flip 6

      Test: JBL Flip 6Wie fast schon jedes Jahr aufs Neue durfte in 2021 auch nicht die Neuauflage eines der beliebtesten JBL Produkte fehlen. Der JBL Flip 6 wurde erst vor kurzem vorgestellt. Er soll eine...

    • Test: Nubert nuBoxx B-60

      Test: Nubert nuBoxx B-60Mit der Nubert nuBoxx B-60 haben wir ein weiteres aktuelles Modell des schwäbischen Unternehmens vor der Brust. Dabei handelt es sich um einen doch vergleichsweise sehr kompakten...

    • Test: XGIMI Halo

      Test: XGIMI HaloNeben stationären, lichtstarken Beamern die einen festen Aufstellort erfordern, gibt es mittlerweile auch einen recht großen Markt an mobilen Geräten. Mit dem XGIMI Halo möchten wir uns...

    • Test: Braun Audio LE02

      Test: Braun Audio LE02Schon 2019 auf der IFA wurden sie vorgestellt, die Rede ist von Braun Audios Lautsprechermodelle LE01, LE02 und das Topmodell LE03, welche der lang vergessenen Sparte neues Leben...

    • Test: Teufel RADIO One

      Test: Teufel RADIO OneRadio ist nicht gleich Radio, dass sollte inzwischen hinlänglich bekannt sein. Wie so oft ist es aktuell immer wichtiger, möglichst viele Möglichkeiten und Funktionen in einem Gerät zu...