Plattenspieler

Naim Solstice Special Edition - erster Plattenspieler der Briten

Der Naim Solstice (Special Edition) ist der erste Plattenspieler des britischen Unternehmens überhaupt. Die optische Anmutung entspricht vermutlich dem, was man von einem Stück Technik erwartet in dieser Gattung erwartet. Zudem wird der Hersteller das Ganze Special Edition Bundle auf den Markt bringen, welches auf 500 Stück limitiert ist. Das Paket, bestehend aus Plattenspieler, Phono Vorstufe und Netzteil, kann ab Ende Juli für 20.000 Euro vorbestellt werden.

 

Naim Solstice Special Edition 01

Die Naim NVC TT-Phonostufe und das Naim NPX TT-Netzteil werden jeweils in Salisbury handgefertigt. Der sogenannte Aro-Arm und der Equino-Tonabnehmer werden im Auftrag von Clearaudio gefertigt und sind speziell für dieses Produkt vorgesehen. Dabei sollte die Expertise von Clearaudio eigentlich nicht weiter erläutert werden müssen. Naim selbst gibt an, dass in Summe eine Entwicklungszeit von rund zwei Jahren in diesem Endergebnis steckt und man sehr stolz darauf ist, was am Ende bei herausgekommen ist.

Naim Solstice Special Edition 05

Der Plattenspieler hat ganz objektiv betrachtet, ein sehr edles Finish vorzuweisen. Hier spricht Naim von „47 separaten Holzschichten“. Auch der massive auf Hochglanz polierte Aluminiumteller springt zunächst ins Auge. Der Tonabnehmer sitzt an einem Arm, der aus einem einzigen Stück gefräst wurde. Für das Auge verborgen agiert, darunter unter anderem ein sich selbst kalibrierender Motor. Kommen wir zu den beiden externen Geräten: Die NVC TT Phonostufe hat die sogenannte DR-Technologie spendiert bekommen, die bei Naims Flaggschiff-Gerätschaften verbaut wird. Zudem setzt man hier auf ein „extrem rauscharmes Class-A-Design“ mit dedizierten MC- und MM-Vorverstärkern.

Naim Solstice Special Edition 03

Naim Solstice Special Edition 02

Naim Solstice Special Edition 04

Das NPX TT getaufte Netzteil von Naim ist für die Stromversorgung beider Komponenten zuständig. Also der Phonostufe sowie auch des Plattenspielers. Beide Netzteile sind technisch betrachtet, vollständig voneinander isoliert, was „Störungen“ vorbeugen soll. Auch hier kommt DR-Technologie von Naim zum Einsatz. Wer das hier vorgestellte Set im Wert von 20.000 Euro erwirbt, der bekommt zudem auch ein umfangreiches Zubehörset mit an die Hand. Das besteht u.a. aus einem Eingabestift, einer Wasserwaage, Sechskantbits, Vinyl „Adjstment Tool“, einem Reinigungstuch sowie einem Staubschutz. Obendrein gibt es noch ein spezielles Vinyl-Buch und ein spezielles Naim Vinyl-Album, selbstverständlich als Prägung mitgeliefert.

Naim Solstice Special Edition 08 Naim Solstice Special Edition 09

Naim Solstice Special Edition 06 Naim Solstice Special Edition 07

Wie bereits einleitend geschrieben, ist genau diese Konstellation auf 500 Stück limitiert und kann ab (Ende) Juli bei den entsprechenden Fachhändlern, zum Preis von 17.000 Euro vorbestellt werden.

Quelle: Naim

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Canton Reference 2 - Standlautsprecher

      Test: Canton Reference 2 - StandlautsprecherWenn etwas im Audio-Segment in den vergangenen Monaten für Aufsehen gesorgt hat, dann sich die neue Canton Reference Lautsprecher-Serie, die der Hersteller final in den Handel eingeführt...

    • Test: Panasonic SoundSlayer SC-GNW10E

      Test: Panasonic SoundSlayer SC-GNW10E In den letzten Jahren gehen die meisten Hersteller nur wenige Risiken ein und setzen bei der Produktpalette für gewöhnlich auf erfolgreiche Konzepte, die sich als gut verkäuflich erwiesen und...

    • Test: Teufel Rockster Air 2

      Test: Teufel Rockster Air 2 Die Berliner haben es wieder getan und einen neuen Partykracher auf den Markt gebracht, die Rede ist vom Teufel Rockster Air 2. Wie der Name es schon vermittelt, handelt es sich dabei um...

    • Test: Canton Reference 5 - Standlautsprecher

      Test: Canton Reference 5 - StandlautsprecherWenn etwas im Audio-Segment in den vergangenen Monaten für Aufsehen gesorgt hat, dann sich die neue Canton Reference Lautsprecher-Serie, die der Hersteller final in den Handel eingeführt...

    • Test: JBL TOUR ONE M2

      Test: JBL TOUR ONE M2Seit letzten Sommer ist der JBL TOUR ONE M2 der neue Oberklasse-Kopfhörer der Traditionsmarke, die für seine mobile Bluetoothprodukte bekannt ist. Damit ist es an der Zeit, das Gerät unter die...