Plattenspieler

Dual stellt CS 418 und CS 518 Plattenspieler vor

Das deutsche Unternehmen Dual stellt zwei neue Einsteiger-Plattenspieler vor. Mit dem CS 418 und dem CS 518 sind manuelle HiFi-Plattenspieler und beide kommen schon mit einem vormontierten Ortofon 2M Red Tonabnehmer und einem zuschaltbaren MM-Phonovorverstärker daher.

 

 

Dual CS 418 

Auch wenn es sich hier um Einstiegsgeräte handelt, verspricht Dual das auch hier die Grundsätze höchster Präzision angelegt werden. Die Modellreihe startet mit dem CS 418, bei dem bereits einige der hochwertigen Komponenten der größeren Modelle verbaut wurden.

Dual CS418 2

Der Tonabnehmer Ortofon 2M Red und ein zuschaltbarer MM Phonovorverstärker sind in das Komplettpaket integriert. Die Zarge besteht aus solidem MDF mit einer schwarzen Folienbeschichtung, integrierten Resonanzabsorbern und einer abnehmbaren Staubschutzhaube.

Dual CS418 1

Der Plattenteller besteht aus einer Aluminium-Druckguss-Konstruktion und eine schwere Gummimatte sorgt für die Dämpfung. Eine gehärtete Stahlachse und Präzisionslagerbuchsen aus Messing sollen für einen ruhigen Lauf sorgen.

Dual CS418 3

Beim Tonarm setzt man auf eine gerade Ausführung, welcher mit einer gedämpften Liftfunktion daher kommt und eine Einstellung der Auflagekraft und Antiskating bietet. Ein laufruhiger DC-Servo-Motor mit einer schwingungsgedämpften Motoraufhängung und präzisionsgeschliffenen Riemen für den optimalen Gleichlauf runden den CS 418 ab. 

 

Dual CS 518

Auch das größere Modell setzt auf eine solide MDF-Konstruktion und ist mit einer schwarzen Folierung ausgestattet. Die schwere Gummimatte für die Resonanzdämpfung und eine gehärtete Stahlachse in einer Präzisionslagerbuchse aus Messing sind auch identisch mit dem kleineren Modell CS 418. 

Dual CS518 5

Dual CS518 2

Unterschiede gibt es beim Tonarm. Der CS 518 besitzt einen vollkardanischen Tonarm, welcher auf einer massiven Lagerkonstruktion aus Aluminium ruht und mit feinsten Pivot-Kugellagern ausgestattet ist.

Dual CS518 4

Beim geraden, gewichtsbalancierten Tonarm lässt sich natürlich auch die Auflagekraft und Antiskating einstellen. Auch der DC-Servo-Motor sitzt auch in einer schwingungsgedämpften  Motoraufhängung und ein präzisionsgeschliffener Riemen sorgt für den optimalen Gleichlauf.

Dual CS518 1

 

Preise und Verfügbarkeit

Beide neu vorgestellten Modelle sind ab sofort im Handel erhältlich. Der Dual CS 418 ist mit einer UVP von 499,- Euro ausgepreist, für den CS 518 werden 649,- Euro fällig. Beide kommen schon mit einem vormontierten Ortofon 2M Red Tonabnehmer und einem zuschaltbaren MM-Phonovorverstärker daher. Die genauen technischen Daten der Modelle findet ihr unter: www.hifi.dual.de

Quelle: Dual / Sintron

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Roterring Belmaro Beat A2000L

      Test: Roterring Belmaro Beat A2000LEin schickes TV-Board ist vermutlich immer noch etwas, was viele gar nicht so wichtig ansehen oder besser gesagt deren Wirkung und Funktion noch unterschätzt wird. Oftmals erlauben aber...

    • Test: JBL Tour One

      Test: JBL Tour One Mit dem JBL Tour One bewegt sich Audiospezialist mal etwas abseits der sonst üblichen Zielgruppe und fokussiert mit dem neuen Kopfhörer den Business-Bereich sowie Geschäftsreisende. Dafür steht ein...

    • Test: DALI Katch G2

      Test: DALI Katch G2Der neue DALI Katch G2 ist im Grunde genommen gar nicht so neu. Viel mehr stellt er eine im Detail nochmals aufgewertete Version des bereits vor vier Jahren präsentierten...

    • Test: Cambridge Audio Melomania 1+

      Test: Cambridge Audio Melomania 1+Mit den Cambridge Audio Melomania 1+ erhielten wir die neu aufgelegte Version ihrer ersten In-Ears (Cambridge Audio Melomania 1) in die Redaktion. Neben einer jetzt möglichen...

    • Test: Huawei Freebuds 4

      Test: Huawei Freebuds 4Schlag auf Schlag geht es bei den Chinesen von Huawei und ein weiteres Modell hat den Weg in unsere Redaktion gefunden. Die neuen Huawei FreeBuds 4 ähneln den Airpods von Apple schon sehr...