Plattenspieler

TEAC TN-175 - Plattenspieler mit Riemenantrieb

Mit dem TN-175 präsentiert Teac einen neuen Plattenspieler mit Riemenantrieb und in einem schlanken Design. Neben der Autostart-Funktion und dem Auto-Return-Mechanismus verfügt der Plattenspieler über einen geraden Tonarm mit statischem Anti-Skating-System, einen integrierten EQ-Verstärker und ein vorinstalliertes Tonabnehmersystem von Audio-Technica.

 

 

 Teac tn 175 3

Teac stellt einen neuen Einsteiger-Plattenspieler vor. Der TN-175 setzt auf einen Riemeantrieb und eher schlichte Optik. Die Basis bzw. die Chassis ist aus einer MDF-Echtholzplatte, die störende Vibrationen und Resonanzen minimieren soll. Auch ein vollautomatisches Lift-System ist mit an Board, welches eine automatische Wiedergabe von LPs und EPs ermöglicht und führt den Tonarm nach dem Abspielen automatisch an seine ursprüngliche Position zurück.

 Teac tn 175 2

Obwohl der Plattenspieler im Einstiegssegment angesiedelt ist, wird er mit einem vorinstallierten MM-Tonabnehmersystem von Audio Technica ausgeliefert, das Modell heißt AT3600L. Dem Lieferumfang liegt auch eine Abdeckhaube bei und der Dreher unterstützt die gängigsten Abspielgeschwindigkeiten von 33 und 45 Umdrehungen pro Minute.

 Teac tn 175 4

Auch über eine integrierte Phono-Vorstufe verfügt der TN-175 und so stellt der Plattenspieler sowohl einen Phono- als auch einen Line-Ausgang zur Verfügung und kann somit an jeden Verstärker angeschlossen werden – wahlweise mit oder unter Umgehung des integrierten Phono-Vorverstärkers. Zur weiteren Ausstattung gehören Gummistandfüße, ein gegossener Acryl-Plattenteller der von einem Gleichstrommotor mit hohem Drehmoment angetrieben wird und eine Präzisionsspindel aus Edelstahl. 

 Teac tn 175 1

Erhältlich ist der Teac TN-175 ab sofort für eine UVP von 159,- Euro im eleganten schwarz. Eine weiße und eine Version mit cherry Finish sollen laut Teac noch folgen. Das Teac günstige und gute Plattenspieler kann, davon konnten wir uns schon beim TN-300 überzeugen. Das ist aber auch schon vier Jahre her mittlerweile, hier geht es zum Test: Teac TN-300 Plattenspieler 

Quelle:Teac

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: ELAC Uni-Fi 2.0 UB52 Regallautsprecher

      Test: ELAC Uni-Fi 2.0 UB52 RegallautsprecherIn diesem Beitrag stehen die neuen ELAC Uni-Fi 2.0 UB52 Regallautsprecher im Fokus. Bereits vor einigen Wochen direkt bei Kiel vor Ort konnten wir einen ersten ausführlichen Blick auf die komplette...

    • Test: Panasonic SC-HTB600 2.1 Soundbar

      Test: Panasonic SC-HTB600 2.1 SoundbarMit der Panasonic SC-HTB600 widmen wir uns nach der LG DSN7CY wieder einer Soundbar, aber diesmal einem Soundbar-Set auch mit Dolby Atmos und DTS-X Unterstützung aber mit einem separaten Subwoofer....

    • Test: Bose Companion 50

      Test: Bose Companion 50Ob Fernseher, PC oder Notebook - bei allen Einsatzwecken kann der Wunsch nach einer besseren Beschallung aufkommen. Mit dem Bose Companion 50 will der Hersteller all diese Einsatzfelder...

    • Test: LG DSN7CY 3.0.2 Soundbar

      Test: LG DSN7CY 3.0.2 SoundbarMit der 3.0.2 Soundbar DSN7CY von LG möchten wir uns heute einer beliebten Gattung, der Audioverbesserung des eigenen TVs widmen. Die kompakte Audio-Stange kommt mit eine Dolby Atmos und...

    • Test: Nubert nuPro X-6000 RC

      Test: Nubert nuPro X-6000 RCMit der Nubert nuPro X-6000 RC steht ein Modell aus der neuen Generation der aktiven Lautsprecher Serie der Schwaben auf dem Prüfstand. Aus der ersten Serie (ohne RC Suffix) hatten wir ja schon...