Fernseher

Hisense 75UD9 mit 5000 Local Dimming Zonen

logo HisenseIn den vergangenen Wochen und auch im Rahmen der IFA 2018 haben wir etliche TV-Weiterentwicklungen gesehen bzw. war „8K“ das Thema für einige Hersteller dieses Jahr. Einen etwas anderen Weg hat der chinesische Hersteller Hisense eingeschlagen und mit dem Hisense 75UD9 einen 75 Zoll großen LCD mit über 5000 Local Dimming Zonen (als Prototyp) präsentiert. Welche Vorteile und Details das Ganze zu bieten hat, haben wir nachfolgend dokumentiert.

 

Naja gänzlich anderes machen es die Chinesen nun nicht wirklich, denn verbaut hat man ein 4K-Quantum-Dot-Panel, welches über 5000 Local Dimming Zonen verbaut bekommen hat. Im Web kursieren teilweise auch konkrete Werte wo da die Rede von 5376 Zonen ist. Vorteil hierbei ist auch, dass sich die LEDs in jeder dieser Zonen dimmen oder abschalten lassen. Lohn dieses Aufwands ist ein extrem kontrastreiches und mit einem guten Schwarzwert überzeugendes TV-Bild. (Was wir auf der schnelle am Messestand einschätzen konnten).

Hisense 75U9D 01

Darüber hinaus brüstet man sich mit einem definierten Kontrastverhältnis von 150.000:1 was schon klare Bände spricht. Gleiches gilt auch für die Spitzenhelligkeit von 2500 Nits. Interessant dürfte für viele sicherlich auch der Fakt sein, dass man hier ein natives 120 Hz Panel verbaut hat.

Hisense 75U9D 02 Hisense 75U9D 03

Hisense 75U9D 04

Neben dem optischen Kontrast, der nebenbei erwähnt dem TV sehr gut zu Gesicht steht, findet man hier eine vorinstallierte Soundbar vor. Ob nun eine Eigenentwicklung oder ob es sich um ein weiteres Hersteller-Joint-Venture handelt war nicht in Erfahrung zu bringen. Beachtlich und auf jeden Fall erwähnenswert ist die geringe Bautiefe des TVs. Denn in der Tiefe weist dieses Geräte gerade einmal 14mm auf, was deutlich geringer ist als man sonst von anderen LCDs in dieser Kategorie her kennt.

 

Verfügbarkeit und Preis

Hinsichtlich einer Markteinführung sprach man uns gegenüber noch weiterhin von einem Prototypen. Als Zeitraum standen 2-3 Jahre im Raum. Ein Preis ist noch nicht bekannt oder genannt worden.

 

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Interview mit Nuberts Geschäftsführer Bernd Jung

      Interview mit Nuberts Geschäftsführer Bernd JungWir waren vor kurzem bei Nubert am Firmensitz in Schwäbisch Gmünd zu Besuch. Neben einen ausführlichen Rundgang (weiterer Artikel), hatten wir auch die Gelegenheit mit dem neuen...

    • Test: Bowers & Wilkins Formation Flex

      Test: Bowers & Wilkins Formation FlexMultiroom, kabellose Soundbars bzw. Lautsprecher sowie aber auch Streaming-Geräte gehören heute zu fast jedem Portfolio eines Lautsprecher Herstellers. Das sieht auch die englische...

    • Firmenportrait: ELAC Electroacustic

      Firmenportrait: ELAC Electroacustic Audiohersteller gibt es wie Sand am Meer und die Vielzahl der Produkte ist mittlerweile schwer zu durchschauen. Aber es gibt nur wenige Firmen, die mit einer wirklichen langen und vor...

    • Test: Panasonic RZ-S300W & RZ-S500W

      Test: Panasonic RZ-S300W & RZ-S500WPanasonic steigt mit den RZ-S300W und RZ-S500W ebenfalls ins True Wireless Geschäft ein. Im vorliegenden Test werden beide Modelle genauer unter die Lupe genommen. Unterschiede gibt es bei der...

    • Test: Marshall Stockwell II

      Test: Marshall Stockwell IINachdem wir uns kürzlich das kleinste Modell aus der Marshall Bluetooth-Lautsprecher-Familie, den Emberton, angeschaut haben, folgt nun der Marshall Stockwell II, der sich zwischen dem...