Fernseher

TCL X8S - 8K QLED im Detail angesehen

logo TCLDas Thema 8K war auf der diesjährigen IFA 2018 eines der Leitthemen im TV-Bereich. Neben Samsung (8K QLED) und LG (8K OLED) präsentierte TCL auch ein finales Produkt. Der TCL QLED X8S stellt das Spitzenmodell aus dem eigenen Lineup dar und hat auch sonst noch weitere Feature-Highlights zu bieten. In den nachfolgenden Zeilen haben wir all diese dargestellt.

 

Wie einige vielleicht schon wissen, gibt es eine (inoffizielle) Panel-Korporation mit TCL und Samsung, daher auch die Erklärung warum die Chinesen auf ein QLED-Display mit Quatum-Dot-Technologie setzen. Als erstes TV-Gerät von TCL überhaupt verfügt er über eine 8K-Display-Technologie mit einer Ultra-HD-Auflösung von 7.680 x 4.320 Pixel (33,2 Megapixel). Das Quantum-Dot-Display besticht mit einer erweiterten Farbskala (Wide Color Gamut) von 157% BT.709. Die lokale 832-Zonen-Display-Lösung mit lokaler Dimmfunktion ermöglicht die präzise Steuerung der Hintergrundbeleuchtung und eine Spitzenhelligkeit von 1.000 Nits. Ebenfalls unterstützt der TV den HDR-Standard Dolby Vision.

TCL QLED X8 8K 01

Neben dem sehr ansehnlichen und puristischen Design hat man der X8-Serie auch eine potente Soundbar verpasst, die sich über den kompletten Sockel hinweg zieht. Joint-Venture-Partner an dieser Stelle war das japanische Unternehmen Onkyo – bekannt aus dem AVR- und Stereo-Verstärker-Markt als auch im Lautsprecher-Segment. Nichts Geringeres als eine Dolby Atmos Freigabe will man hier realisiert haben. Wer will kann das ganze System auch via Sprachsteuerung Bedienung bzw. ansprechen.

TCL QLED X8 8K 02 TCL QLED X8 8K 03

Mit seinem minimalistischen Design ist der Fernseher an der schmalsten Stelle maximal 20 mm breit, was das Gerät laut TCL zu einem der branchenweit dünnsten 75-Zoll-Produkte mit direkter Hintergrundbeleuchtung machen soll. Dies wird durch Durchbrüche in der Struktur der Hintergrundbeleuchtung erreicht, die den optischen Abstand auf 8 mm reduzieren.

 

Verfügbarkeit und Preis

Die ewige Frage der Fragen - laut Hersteller soll der TV im Frühjahr 2019 am Markt eingeführt werden. Zu welchem Preispunkt und ob man diesen dann schlussendlich auch in Deutschland kaufen kann ist bis dato noch offen.

 

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Sennheiser AMBEO Soundbar Mini + AMBEO Sub

      Test: Sennheiser AMBEO Soundbar Mini + AMBEO SubDie Sennheiser AMBEO Soundbar Mini verspricht als Soundbar eine 7.1.4 Anlage in einem zu sein, ohne dabei zwingend auf einen Subwoofer zu setzen. Mit zahlreichen verbauten Chassis,...

    • Test: Argon Audio SA2 - Stereo-Verstärker

      Test: Argon Audio SA2 - Stereo-VerstärkerDer neue Argon Audio SA2 Streaming Verstärker, kann jetzt auch als solcher bezeichnet werden. Er stellt die weitere Ausbaustufe des kompakten Gerätes mit viel Ausstattungsmerkmalen dar,...

    • Test: PIEGA ACE Wireless - die neue Art des kabellosen Surround

      Test: PIEGA ACE Wireless - die neue Art des kabellosen SurroundEine wirklich einfache und innovative Mehrkanaleinrichtung dürfte bei der Zielgruppe mit großer Sicherheit ein hohes Maß an Interesse hervorrufen. Mit dem PIEGA Ace Wireless und dem...

    • Test: Marshall Middleton

      Test: Marshall MiddletonDer Marshall Middleton stellt eine Nachfolger-Version des Marshall Emberton dar und wurde vor kurzem präsentiert. Dieser kleine kompakte und zugleich auch in den Proportionen gewachse,...

    • Test: Yamaha True X-Bar 50A + WS-X1A

      Test: Yamaha True X-Bar 50A + WS-X1AMit der Yamaha True X Plattform hat das Unternehmen im vergangenen Jahr eine neue Modellgeneration an Soundbars vorgestellt, die sich clever erweitern lassen und natürlich auch noch...