Fernseher

Disney+ App wird (endlich) auf Panasonic TVs ausgerollt

Lange musste man darauf warten, doch nun hat Panasonic das Rollout für Disney+ auf den eigenen Smart TVs angekündigt. Laut Unternehmen stehe die App auf allen Geräten zur Verfügung, die seit 2017 auf den Markt gebracht wurden. Demnach bekommt man nun auch über diese TVs Zugriff auf das Streaming-Angebot, bei dem u.a. Star Wars, alle Marvel-Filme bzw. Serien als auch die Simpsons ihr digitales Zuhause haben.

 

Konkret bedeutet dies für Panansonic-Nutzer, dass es Geräte mit My Home Screen Betriebssysteme sein müssen auf denen die Disney+ App lauffähig ist. Eine komplette bzw. umfangreiche Liste der unterstützten Fernsehgeräte Panasonic in der einer PDF-Datei (Link klicken) aufgelistet. Neben der 4K-Wiedergabe werden auch hier die HDR-Standards HDR10 und Dolby Vision verarbeitet, ein entsprechendes Gerät mal vorausgesetzt. Bei der Bereitstellung des Ton-Signals gibt es im Web erste Berichte darüber, dass Dolby Atmos ausgegeben werden können soll, dies aber nicht immer zu 100 Prozent der Falls – vermutlich leichte „Startschwierigkeiten“? Berichtet doch mal eure Erfahrungswerte dazu.

Disney Plus Panasonic TV TX 65JZW1004

Im ersten kurzen Test an einem HZW1004 war der Betrieb als absolut problemlos zu vermelden. Die Anwendung wurde sogar automatisch installiert und musste lediglich als Favorit nochmal in die gewünschte Reihenfolge positioniert werden. Die Steuerung ist flüssig, weniger hakelig als es auf manch anderen Geräten schon beobachtet wurde und die oben genannten technischen Features werden ebenfalls bereitgestellt. In diesem Sinne – danke, dass es nach ewiger Verzögerung, auch auf Panasonic-Geräten verfügbar ist.

Disney Plus Panasonic TV HZW 1004 05 Disney Plus Panasonic TV HZW 1004 02 Disney Plus Panasonic TV HZW 1004 04 Disney Plus Panasonic TV HZW 1004 03

 

Disney+ stellt bekanntlich das Streaming-Angebot für Anhänger von Filmen bzw. Serien aus den Schmieden von Disney, Pixar, Marvel, Star Wars, National Geographic, The Simpsons und vieles mehr bereit. Gezielt für das ältere Publikum wird mit dem Unterkanal Star auch das dafür vorgesehene Unterhaltungs-Lineup angeboten – oder besser gesagt auch FSK18-Produktionen. Aktuell kostet der Streaming-Dienst 8,99 Euro pro Monat, oder ist im Jahresabonnement für 89,90 Euro erhältlich.

Quelle: Pressemitteilung / eigene

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Argon Audio Fenris A4

      Test: Argon Audio Fenris A4Mit den Argon Audio Fenris A4 sind die neuesten Aktivlautsprecher der vergleichsweise noch recht jungen Audioschmiede zu Gast. Jenes bietet neben einer modernen Optik einen breiten...

    • Test: Nubert XW-800 Slim Subwoofer

      Test: Nubert XW-800 Slim SubwooferDas Angebot seitens Nubert rund um den Bereich der Subwoofer wurde in den letzten Jahren vom Hersteller immer weiter ausgebaut und um sinnvolle, sowie auch smarte und moderne Features...

    • Test: LG XBOOM 360 DRP4

      Test: LG XBOOM 360 DRP4Mit dem LG XBOOM 360 möchten wir uns heute einen mobilen und für den Outdoor-Bereich geeigneten 360-Grad-Lautsprecher der Koreaner anschauen bzw. anhören. Das etwas andere Aussehen des...

    • Test: Mark Levinson No.5909

      Test: Mark Levinson No.5909Mit dem Mark Levinson No. 5909 Kopfhörer präsentiert HARMAN Luxury Audio den ersten hochauflösenden, kabellosen ANC-Kopfhörer unter der Marke Mark Levinson. Ob er gleich ein Volltreffer...

    • Test: Roksan Attessa Streaming Amplifier

      Test: Roksan Attessa Streaming AmplifierRoksan, eine in der deutschsprachigen Gegend noch etwas unbekannte Firma, geht jetzt mit der neuen Attessa-Serie an den Start und bietet gleich mehrere interessante HiFi-Geräte an, die auch am...