Fernseher

Philips PML9506 - 4K Mini-LED TV mit HDMI 2.1

Der Philips 9506 geht wie schon der Philips 9636 mit Mini-LED-Technik zu Werke und kann als kleinere Version bezeichnet werden. Er kommt ebenfalls mit vierseitigem Ambilight, HDMI 2.1-Support, VA-Panel und einer Spitzenhelligkeit von 1500 Nits daher. Das Gerät wird in 65 und 75 Zoll ab Sommer 2021 im Handel verfügbar sein.

 

Philips 9506 Mini LED 4K TV 01

Anders als beim nominell größeren respektive „besser“ ausgestattetem PUS 9636, kommt der 9506 ohne (Bowers & Wilkins) Soundbar daher, dennoch soll dieser wieder über ein 50 Watt leistungsstarkes, 2.1 Lautsprecher-System verfügen – um quasi erstmal einen der größten optischen Unterschiede zu nennen. Gleich haben beide Geräte auch, dass sie mit einem VA-Panel (Farbraum von 95% DCI-P3) ausgestattet sind, welches mit Mini-LED-Technik arbeitet, was tausende von Micro Dimming Zonen zur Folge hat und deutlich sattere Farben als auch tiefere „Schwarztöne“ realisierbar machen will. Bending oder Blooming aus der LCD-Ära will man damit den Kampf ansagen. Der 9506 wird dabei mit einer Spitzenhelligkeit von 1500 Nits angegeben, also 500 weniger als der 9636.

Philips 9506 Mini LED 4K TV 03

Wie schon bei den OLED Modellen 806 und 856 und eben besagten PUS 9636, steckt unter der Haube nun ebenfalls HDMI 2.1 Technik, welche 4K/120p-Inhalte verarbeiten kann. Der Hersteller geht in seiner Pressemitteilung explizit darauf ein, dass auch die nominell gesetzten 48 Gbit/s als Datendurchsatz gewährleistet werden. VRR und ALLM sowie eARC sind ebenfalls Bestandteil der Ausstattungsliste.  Des Weiteren steckt abermals der P5-Prozessor der 5. Generation im TV-Gehäuse. Bei den HDR-Standards bekommt man quasi die volle Bandbreite, mit HDR10+ Adaptive, HDR10, HDR10+, HLG und Dolby Vision sind alle gängigen Standards mit integriert. Bei den OLED Modellen ist Dolby Vision IQ mit dabei, ob dies auch bei den Mini-LED-Geräten der Fall sein wird, muss noch verifiziert werden. Auf jeden Fall gibt Philips mit an, einen Lichtsensor verbaut zu haben.

Philips 9506 Mini LED 4K TV 01

Das besagte Soundsystem versteht sich im Übrigen nicht als gewöhnlich „Blechbüchse“. Wie schon aus den Vorgängergenerationen, egal ob OLED oder LCD, ist der rückwärtig platzierte Woofer mit patentierter Triple-Ring-Technologie sowie vier passiven Radiatoren bereits bekannt. Auch Dolby Atmos Signale kann der TV wieder verarbeiten und mittels eARC an entsprechende Endgeräte ausgeben. Gleiches gilt für DTS Play-Fi für hochauflösendes Multiroom-Audio, dass sich so realisieren lässt.

Philips 9506 Fernbedienung 2021

Das Design baut auf Metallelemente auf und versteht sich als sehr schlanke Ausführung, beim ersten Blick muss man mit ungeübtem Auge schon genau hinsehen, ob es nun ein OLED oder LED-TV ist. Als Betriebssystem setzt Philips auf Android TV 10 Google Assistant built-in, ist auch Amazon Alexa kompatibel. Eine passende “Push-to-talk” Fernbedienung wird ebenfalls mitgeliefert. Jene hat zugleich auch das „neue Fernbedienungs-Design“ erhalten.

 

Preise und Verfügbarkeit

Wie immer gilt auch hier, dass die Preise für PML9506 in 65 und 75 Zoll noch nicht veröffentlicht wurden. In der Vergangenheit geschah dies meist im Zeitraum Mai / Juni. Kurze Zeit später waren die Geräte dann auch im Handel verfügbar. Höchstwahrscheinlich wird es auch hier wieder der Fall sein.

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte