Fernseher

Panasonic HZW984 OLED TV ab Oktober erhältlich

Die Panasonic HZW1004 und HZW2004 OLED TV-Geräte sollten ja inzwischen hinlänglich bekannt sein. Nun hat man mit dem Panasonic HZW984 eine dritte OLED-Serie vorgestellt, die sich quasi als Einstiegsprodukt in die Welt der selbstleuchtenden Bildpixel offenbart. Wir haben alle Infos dazu zusammengetragen.

 

Panasonic OLED TV HZW984 Seitenansicht Inscreen

Auch bei diesem Modell arbeitet man mit dem HCX-Pro-Chip, der leistungsstärkste Prozessor aus dem Hause Panasonic im OLED-TV. Dieser ist Grundvoraussetzung dafür, um all die an ihm gestellten Anforderungen in die Tat umzusetzen zu können. Die wirklichen Neuheiten (Features) nennen wir direkt einmal, Dolby Vision IQ in Kombination mit dem Filmmaker Mode sowie das von Panasonic getaufte Intelligent Sensing, Dolby Atmos Zertifizierung dank eingebautem Lautsprecheraufbaus und die sogenannte Black Frame Insertion (BFI) haben den Weg in die Panasonic Geräte gefunden.

Aber auch das Betriebssystem wurde überarbeitet und in Form des my Home Screen 5.0 vorgestellt. Eine Weiterentwicklung gab es auch bei der HbbTV Operator App zu vernehmen. Bei den HDR-Standards darf sich der Anwender auf „vollem Umfang“ freuen, denn mit HDR10, HDR10+ und eben besagtem Dolby Vision, sind alle Vertreter mit an Bord.


überarbeitetes Betriebssystem - My Home Screen 5.0

Wo genau liegt der Unterschied zum HZW1004? Streng genommen erschließt sich das nicht wirklich aus der Ankündigung seitens Panasonic. Hinzu kommt auch noch der Fakt, dass das Produkt auf der Webseite noch nicht gelistet ist. Eine Vermutung unsererseits könnte sein, dass man hier auf den drehbaren Standfuß verzichtet hat um so „ein paar Euro“ einsparen zu können, die man dann an dem Kunden in Form des Endpreises weitergibt.

Panasonic OLED TV HZW984 Lifestyle 01

Bei den Preisen sieht es wie folgt aus: Der Panasonic TX-65HZW984 und der TX-55HZW984 sollen voraussichtlich ab Oktober 2020 in Deutschland für 2436,- Euro (UVP, inkl. 16% MwSt.) bzw. 1753,64,- Euro (UVP, inkl. 16% MwSt.) im Handel erhältlich sein.

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (1 Antworten).
Gesendet: 20 Nov 2020 14:25 von peppy0402 #3102
peppy0402s Avatar
Huhu,

so wie ich in einem Elektronik Markt beobachten konnte, hat diese Gerät den drehbaren Standfuss. Mir ist aufgefallen das hier die Metallfernbedienung fehlt. Diese ist beim HZW 984 aus Kunststoff. So wirklich kann ich hier keinen Unterschied zum HZW 1004 feststellen. Außer - man Vergleicht auf der Panasonic Seite die Daten. Dort wird der HZW 1004 mit einem Master HDR OLED Panel beschrieben, der HZW984 allerdings nur mit einem OLED Panel...

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Argon Audio Fenris A4

      Test: Argon Audio Fenris A4Mit den Argon Audio Fenris A4 sind die neuesten Aktivlautsprecher der vergleichsweise noch recht jungen Audioschmiede zu Gast. Jenes bietet neben einer modernen Optik einen breiten...

    • Test: Nubert XW-800 Slim Subwoofer

      Test: Nubert XW-800 Slim SubwooferDas Angebot seitens Nubert rund um den Bereich der Subwoofer wurde in den letzten Jahren vom Hersteller immer weiter ausgebaut und um sinnvolle, sowie auch smarte und moderne Features...

    • Test: LG XBOOM 360 DRP4

      Test: LG XBOOM 360 DRP4Mit dem LG XBOOM 360 möchten wir uns heute einen mobilen und für den Outdoor-Bereich geeigneten 360-Grad-Lautsprecher der Koreaner anschauen bzw. anhören. Das etwas andere Aussehen des...

    • Test: Mark Levinson No.5909

      Test: Mark Levinson No.5909Mit dem Mark Levinson No. 5909 Kopfhörer präsentiert HARMAN Luxury Audio den ersten hochauflösenden, kabellosen ANC-Kopfhörer unter der Marke Mark Levinson. Ob er gleich ein Volltreffer...

    • Test: Roksan Attessa Streaming Amplifier

      Test: Roksan Attessa Streaming AmplifierRoksan, eine in der deutschsprachigen Gegend noch etwas unbekannte Firma, geht jetzt mit der neuen Attessa-Serie an den Start und bietet gleich mehrere interessante HiFi-Geräte an, die auch am...