Lautsprecher

Dynaudio neue Evoke Serie vorgestellt

logo dynaudioDer dänische Lautsprecherhersteller Dynaudio präsentiert ihre Evoke Serie – eine neue, fünf Modelle umfassende Serie passiver Lautsprecher, die sich mit High-End-Chassistechnologie, höchster Verarbeitungsqualität und beste Klangqualität auszeichnen soll. Dynaudio hat die Evoke von Grund auf neu konzipiert und entwickelt. Diese Lautsprecherserie ist mit fortschrittlichen Technologien ausgestattet, die Anleihen in den  High-End-Serien Contour und Confidence finden.

 

 

Die neue Evoke Serie ist eine Neuentwicklung aus den eigenen Dynaudio Labs – einem hochmodernen Forschungs- und Entwicklungszentrum bei Dynaudio in Skanderborg, Dänemark. Bei der Evoke Serie kommt erstmals der neu entwickelte Cerotar-Hochtöner zum Einsatz. Dieser beruht in der Entwicklung auf dem Esotar Forty Jubiläums-Hochtöner und dem neuen Esotar3 aus der neuen Confidence Serie. Unter der 28 mm Soft Dome-Kalotte befindet sich der sogenannte Hexis-Dom der für einen optimierten Luftstrom hinter der Kalotte sorgen soll, um den Frequenzgang des Hochtöners zu glätten und unerwünschte Resonanzen zu eliminieren. Zur Steigerung des Wirkungsgrads im Antriebssystem des Hochtöners setzt Dynaudio einen Strontiumcarbon Ferrit+ Keramikmagneten ein. Die Membranen der neuen Esotec+ Tieftonlautsprecher bestehen aus Magnesium-Silikat-Polymer – so wie alle Hi-Fi-, Studio- und Car Hi-Fi-Lautsprecher, die Dynaudio in den vergangenen Jahrzehnten entwickelt hat. Bei den 14 cm Chassis, die in den Modellen Evoke 10, 30 und 25C zum Einsatz kommen, sollen die vergrößerten Sicken und verbesserten Ferrit+ Magnetsysteme den Membranhub, den Frequenzumfang und die Dynamik im Bassbereich aufwerten. Bei den 18 cm Chassis der Evoke Modelle 20 und 50 kommen Technologien aus den Serien Contour und Confidence zum Einsatz. Der Mitteltöner der Evoke 50 basiert auf dem Contour 60 Mitteltöner. Er verwendet einen starken Neodym-Magneten sowie leichte Materialien (darunter eine Aluminium-Schwingspule).

dynaudio evoke family black 01

Alle Lautsprecher der Evoke Serie verfügen über hochwertige Frequenzweichen, deren Komponenten Dynaudio sorgfältig ausgewählt hat. Die Gehäuse dieser Lautsprecherserie sind das Ergebnis monatelanger, sorgfältiger Entwicklung und Verfeinerung. Sie sind in vier verschiedenen Ausführungen erhältlich: Hochglanz Schwarz, Hochglanz Weiß, Nussbaum und Blonde Wood. Neue Lackiertechniken verleihen den Hochglanzvarianten eine nahezu glasartige Optik. Die Holzvarianten wiederum zeichnen sich durch offene Furniere und eine warme, natürliche Anmutung aus. Die Serie umfasst zwei Kompaktlautsprecher (Evoke 10 und Evoke 20), zwei Standlautsprecher (Evoke 30 und Evoke 50) sowie einen Center-Lautsprecher (Evoke 25C), mit dem Evoke in ein Heimkinosystem verwandelt werden kann.

 

evoke 10 white halfprofileevoke 10 black halfprofileevoke 10 blonde wood halfprofileevoke 10 walnut wood halfprofile

Die Evoke 10 (1.400€ / Paar) ist ein Zwei-Wege-Kompaktlautsprecher mit einem Langhub-Tief-Mitteltöner mit 14 cm Durchmesser. Als Hochtöner kommt – wie auch bei den anderen neuen Evoke Modellen – der neue Dynaudio Cerotar (28 mm Durchmesser) mit dem neuen Hexis-Dom zum Einsatz. 

 

 

evoke 20 white halfprofileevoke 20 black halfprofileevoke 20 blonde wood halfprofileevoke 20 walnut wood halfprofile

Die Evoke 20 (2.000€ / Paar) ist der größere der beiden Evoke Kompaktlautsprecher. Bei diesem Zwei-Wege-Lautsprecher steht dem Cerotar-Hochtöner (28 mm Durchmesser) ein Langhub-Tief-Mitteltöner mit 18 cm Durchmesser zur Seite.

 

 

 evoke 25c white halfprofileevoke 25c black halfprofile

evoke 25c blonde wood halfprofile evoke 25c walnut wood halfprofile

Die Evoke 25C (1.200€ / Stück) ist ein 2.5-Wege-Centerkanal-Lautsprecher, der mit zwei 14 cm durchmessenden Tief-Mitteltönern sowie dem Cerotar-Hochtöner (mit Hexis Innenkuppel) bestückt ist.

 

 

 evoke 30 white halfprofileevoke 30 black halfprofileevoke 30 blonde wood halfprofileevoke 30 walnut wood halfprofile

Die Evoke 30 (3.200€ / Paar) ist ein kompakter 2.5-Wege-Standlautsprecher. Er ist nur knapp einen Meter hoch und mit zwei 14 cm durchmessenden Tief-Mitteltönern sowie dem 28 mm Cerotar-Hochtöner ausgestattet.

 

 

evoke 50 white halfprofileevoke 50 black halfprofileevoke 50 blonde wood halfprofileevoke 50 walnut wood halfprofile

Die Evoke 50 (4.400€ / Paar) ist ein Drei-Wege-Standlautsprecher. Als größter Lautsprecher der Evoke Serie bietet er zwei 18 cm durchmessende Tieftöner, einen 15 cm Mitteltöner sowie den Cerotar-Hochtöner mit Hexis-Dom. 

 

Verfügbarkeit

Die neue Dynaudio Evoke Serie soll ab Februar 2019 im Handel erhältlich sein. Weitere Informationen und alle technischen Details findet ihr unter: https://www.dynaudio.de/home-audio/evoke

 

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Elac Uni-Fi 2.0 UF52 Standlautsprecher

      Test: Elac Uni-Fi 2.0 UF52 StandlautsprecherBei unserem Besuch in Kiel, konnten wir auch einen Blick auf die neue Uni-Fi 2.0 Serie werfen und hatten euch diese schon in einem Video kurz vorgestellt. Heute schauen bzw. hören wir uns...

    • Test: Adam Audio T5V

      Test: Adam Audio T5VNachdem wir uns den Adam Audio T8V das jüngste Modell der T-Serie aus der Berliner Audioschmiede Adam Audio genauer angeschaut haben, soll nun der Fokus auf das kleinste Produkt der...

    • Test: Huawei FreeBuds Pro

      Test: Huawei FreeBuds ProKabellose und True-Wireless Kopfhörer sind in aller Munde und jeder namhafte Hersteller hat mittlerweile mindestens ein Modell im Programm. Für Huawei sind die FreeBuds Pro nicht die...

    • Test: Sony SRS-LSR200 Lautsprecher

      Test: Sony SRS-LSR200 LautsprecherDer Sony SRS-LSR200 ist ein kabelloser TV-Lautsprecher der nicht die gängigen Erwartungen erfüllt, sondern einen etwas anderen Weg einschlägt bzw. Nutzungsverhalten parat hält. Wer den...

    • Interview mit Nuberts Geschäftsführer Bernd Jung

      Interview mit Nuberts Geschäftsführer Bernd JungWir waren vor kurzem bei Nubert am Firmensitz in Schwäbisch Gmünd zu Besuch. Neben einen ausführlichen Rundgang (weiterer Artikel), hatten wir auch die Gelegenheit mit dem neuen...