Lautsprecher

ELAC Varro Subwoofer - Infos & Details von der High End (Video)

Die ELAC VARRO Subwoofer Serie hatten wir bereits vor einiger Zeit hier schon mal vorgestellt, die in einem großen Produktumfang neu angekündigt wurde und inzwischen auch erhältlich ist. Auf der zurückliegenden High End 2023 hatten wir die Gelegenheit einen umfangreichen Blick auf alle Modelle zu werfen, bei denen es sich in Summe um neun Geräte handelt. Ein Video dazu wurde natürlich erstellt.

 

 

Unter der Deckmantel der ELAC Varro Serie werden gleich verschiedenen Subwoofer-Serien vereint, die zum einen verschiedenen Zielgruppen, eine andere Optik und auch einen jeweils anderen Preispunkt innehaben. Die akustische Philosophie, so ELAC selbst, soll aber identisch sein. Namentlich handelt es sich dabei um die Serien PREMIUM, REFERENCE und DUAL REFERENCE. Auch die Namensgebung hat wieder einen gewissen Bezug erhalten, wie bei fast allen Produkten aus dem Hause ELAC. Varro steht im Lateinischen für beständig und stark, genau das sollen die Tieftöner vermitteln.

ELAC Varro Subwoofer lineup High End 2023

Ein weiteres Highlight soll aber die umfangreiche Möglichkeit der Klangjustage mittels der Smartphone-App darstellen (ELAC SubControl 3.0), die sehr viele Funktionen beherbergt, die Tieftöner an die eigenen Gegebenheiten anzupassen. Im Klartext also eine Kalibrierung direkt vom Smartphone oder Tablet aus sowie eine gleichzeitige Pegelanpassung in diversen Detailgraden (siehe Screenshots). Die Funktionen in Summe sollen so umfangreich sein, dass es vermutlich einen ganzen Beitrag wert wäre, darüber zu schreiben. In Kürze wird es dazu nochmal mehr Informationen von uns geben.

Blicken wir einmal auf die verschiedenen Modelle. Die Premium-Serie setzt sich aus den drei Modellen PS250-BK, PS350-BK und PS500-BK zusammen, die sich in Abmessungen, Verstärkerleistung und Größe des Lautsprecher-Chassis unterscheiden. Hierbei kommen jeweils ein 10“, 12“ oder 15“ Chassis mit großzügigen Magnetsystemen in einem Bassreflex-Gehäuse zum Einsatz. Angetrieben wird alles durch Verstärker in effizienter BASH-Technologie, die 250 W, 350 W oder 500 W leisten.

ELAC AutoEQ Room 640px

Modellübersicht der Subwoofer

ELAC Varro Subwoofer lineup

ELAC Varro Premium (PS250, PS350, PS500)

Die beiden Modelle RS500-B und RS700-B der Reference Serie ordnen sich leistungstechnisch und auch preislich schon weiter oben ein. Auch bei der Verarbeitung und Optik soll man hier schon die Unterschiede sofort sehen. Eine seidenmatte, schwarze Lackierung und ein abnehmbarer, stoffbespannter Abdeckrahmen lassen die kompakten Subwoofer optisch dezent wirken. Des Weiteren wollen diese beiden Tieftöner bei der Performance wie auch durch ihre technischen Finessen überzeugen. Besonders interessant sind dabei die neuen Sicken der 10“ bzw. 12“ großen Lautsprecher-Chassis in HEX-Technologie, welche für eine größere lineare Auslenkung und somit noch geringere Kompression verantwortlich zeichnen. Durch die Konzeption als geschlossenes Gehäuse, aus MDF in 30 mm Materialstärke gefertigt, und in Verbindung mit den 500W bzw. 700 W starken BASH-Verstärkern, will man herstellerseitig eine Wiedergabe von höchster Präzision und Dynamik geschaffen haben. Die Bedienung kann auch hier wieder mittels der ELAC SubControl 3.0 App vorgenommen werden.

ELAC Varro Reference Subwoofer 01

ELAC Varro Reference RS500 und PS500

Die Modelle DS1000-GB und DS1200-GB der Dual Reference Serie stellen die Top-Modelle des aktuellen Lineups dar. Sie bieten noch weitere Besonderheiten. So verfügen die beiden Subwoofer über zwei Lautsprecher-Chassis in HEX-Technologie, die gegenüberliegend, in einer impuls-kompensierenden Anordnung verbaut sind. Somit heben sich mechanische Kräfte in dem geschlossenen, aus 36 mm starkem MDF gefertigten Gehäuse, perfekt auf… Die beiden 10“ bzw. 12“ großen Chassis werden auch wieder von kraftvollen BASH-Verstärkern angetrieben, die 1000 W bzw. 1200 W leisten. Das Gehäuse ist in Schwarz-Hochglanz ausgeführt und unterstreicht den Anspruch dieser Produkte.

ELAC Varro Dual Reference Subwoofer 01

ELAC Varro Dual Reference DS100-GB un DS1200-GB

 

 

Preise und Verfügbarkeiten

Alle Subwoofer sind ab Ende März 2023 verfügbar und können im entsprechenden Fachhandel erworben werden. Nachfolgend noch die Preise zu den Tieftönern:

 

Premium

  • PS250-BK: 749,00 €
  • PS350-BK: 849,00 €
  • PS500-BK: 1.049,00 €

 

Reference

  • RS500-SB: 1.299,00 €
  • RS700-SB: 1.499,00 €

 

Dual Reference

  • DS1000-GB: 2.499,00 €
  • DS1200-GB: 2.799,00 €            

 

 



Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Aktuelle News

Letzte Lautsprecher Testberichte

    • Test: Canton Reference 2 - Standlautsprecher

      Test: Canton Reference 2 - StandlautsprecherWenn etwas im Audio-Segment in den vergangenen Monaten für Aufsehen gesorgt hat, dann sich die neue Canton Reference Lautsprecher-Serie, die der Hersteller final in den Handel eingeführt...

    • Test: Canton Reference 5 - Standlautsprecher

      Test: Canton Reference 5 - StandlautsprecherWenn etwas im Audio-Segment in den vergangenen Monaten für Aufsehen gesorgt hat, dann sich die neue Canton Reference Lautsprecher-Serie, die der Hersteller final in den Handel eingeführt...

    • Test: Canton Karat GS

      Test: Canton Karat GSDie Canton Karat GS wurde offiziell auf der High End 2022 vorgestellt. Anlässlich des 50-jährigen Firmenbestehens von Canton hatte man eine Ausführung mit Keramik-Wolfram-Membranen-Chassis auf den Markt...

    • Norddeutsche HiFi-Tage 2024: Messenachlese

      Norddeutsche HiFi-Tage 2024: MessenachleseEinst hieß es, dass alle Wege nach Rom führen. Am ersten Februar-Wochenende führte für viele Audio-Begeisterte, Hersteller und auch Redaktionskollegen der Weg nach Hamburg. Die Rede ist...

    • Test: Q Acoustics 5020 - Kompaktlautsprecher

      Test: Q Acoustics 5020 - KompaktlautsprecherDie Q Acoustics 5000er-Serie wurde im letzten Jahr angekündigt und in den Handel eingeführt. Zur Modellreihe gehören aktuell vier verschiedene Lautsprecher. Mit dem Q Acoustics 5020 haben...