Lautsprecher

Klipsch präsentiert neue Reference Premiere Subwoofer

Klipsch erweitert die Reference Premiere Linie um vier neue Subwoofer Modelle. Sie sind mit High-Performance-Chassis in den Größen 10, 12, 14 und 16 Zoll erhältlich. Das entspricht einem Chassisdurchmesser von 25, 30, 36 oder 41 Zentimetern. Alle Modelle sind mit einem nach vorn abstrahlenden Cerametallic Tieftöner im typischen Klipsch Kupferton ausgestattet. Die lineare Auslenkung des Ultra Langub Antriebs beträgt bereits 36mm beim 12-Zoller und 43 bzw. 44mm bei den Spitzenmodellen.

 

Für maximale Schalldrücke sind alle vier Modelle in Bassreflextechnik ausgeführt. Eine von Klipsch eigens entwickelte Geometrie mit dem neuen Aerofoil-Slot-Port-Design soll Verwirbelungen und das Port-Rauschen gegenüber klassischen Reflexrohren minimieren. Das kleinste Modell, der RP-1000SW, erreicht eine untere Grenzfrequenz von 19 Hz. Für eine flexible Platzierung auch an der Wand oder in der Ecke enden die Slots auf der Front. Der eingebaute Class D Verstärker verfügt über eine analoge Weiche und Vorstufe. Der 10-Zoller wird mit 300 Watt Dauerleistung (RMS) angetrieben, der 12-Zoller mit 400 Watt, der 14-Zoller mit 500 Watt, und im Spitzenmodell mit 16-Zoll-Chassis ist eine Endstufe von 800 Watt verbaut. Die kurzzeitige Leistungsabgabe ist jeweils doppelt so hoch.

Klipsch RP 1000SW

Mit umschaltbarer Phasenlage und stufenloser Regelung von Übergangsfrequenz und Pegel lässt sich jeder Woofer an die Hauptanlage anbinden. Die RCA/Cinch-Eingänge akzeptieren Stereo- oder Mono-Signale. Über den WA-2-Port kann jeder Subwoofer von Klipsch mit dem entsprechenden Erweiterungsmodul drahtlos mit Signalen versorgt werden. Das ist auch parallel zum Kabelbetrieb ohne Umschalten möglich, so dass Stereo- und Heimkinoanlage parallel versorgt werden können. Das kratzfeste Vinyl-Finish in Ebenholzoptik und bedeckt das gesamte Gehäuse.  Alle Reference Premiere Subwoofer sind in schwarz erhältlich.

Farmhouse living room interior with wooden furniture, wall mockup, 3d render

  

Preise und Verfügbarkeit

Die Klipsch Subwoofer RP-1000SW, RP-1200SW, RP-1400SW und RP-1600SW sind ab April 2023 bei autorisierten Händlern erhältlich. Alle Preise verstehen sich als unverbindliche Preisempfehlung inklusive Mehrwertsteuer.

Klipsch RP-1000 SW: 999,00 Euro

Klipsch RP-1200 SW: 1199,00 Euro

Klipsch RP-1400 SW: 1499,00 Euro

Klipsch RP-1600 SW: 1999,00 Euro

  Quelle: Pressemitteilung

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Aktuelle News

Letzte Lautsprecher Testberichte

    • Test: PIEGA ACE Wireless - die neue Art des kabellosen Surround

      Test: PIEGA ACE Wireless - die neue Art des kabellosen SurroundEine wirklich einfache und innovative Mehrkanaleinrichtung dürfte bei der Zielgruppe mit großer Sicherheit ein hohes Maß an Interesse hervorrufen. Mit dem PIEGA Ace Wireless und dem...

    • Test: Canton Reference 2 - Standlautsprecher

      Test: Canton Reference 2 - StandlautsprecherWenn etwas im Audio-Segment in den vergangenen Monaten für Aufsehen gesorgt hat, dann sich die neue Canton Reference Lautsprecher-Serie, die der Hersteller final in den Handel eingeführt...

    • Test: Canton Reference 5 - Standlautsprecher

      Test: Canton Reference 5 - StandlautsprecherWenn etwas im Audio-Segment in den vergangenen Monaten für Aufsehen gesorgt hat, dann sich die neue Canton Reference Lautsprecher-Serie, die der Hersteller final in den Handel eingeführt...

    • Test: Canton Karat GS

      Test: Canton Karat GSDie Canton Karat GS wurde offiziell auf der High End 2022 vorgestellt. Anlässlich des 50-jährigen Firmenbestehens von Canton hatte man eine Ausführung mit Keramik-Wolfram-Membranen-Chassis auf den Markt...

    • Norddeutsche HiFi-Tage 2024: Messenachlese

      Norddeutsche HiFi-Tage 2024: MessenachleseEinst hieß es, dass alle Wege nach Rom führen. Am ersten Februar-Wochenende führte für viele Audio-Begeisterte, Hersteller und auch Redaktionskollegen der Weg nach Hamburg. Die Rede ist...