Lautsprecher

ELAC Neuheiten 2017 im Überblick

logo ELACBei DER Veranstaltung im hohen Norden darf natürlich das deutsche Traditionsunternehmen ELAC nicht fehlen. Die Kieler waren auch in diesem Jahr wieder vertreten und präsentierten die aktuellen Produkte sowie die erst zuletzt vorgestellten. Ein interessanter Musikserver Aufbau mit dem ELAC Discovery Server sowie den neuen Uni-FI BS U5 dürfte auch nicht fehlen.

Die Konstellation aus ELAC Discovery Music Server mit installierter Roon Software bietet den perfekten Unterbau, um seine digitale Musiksammlung zu verwalten. Für die Speisung ist der ELAC Element Verstärker zuständig, der mit seiner kompakten Bauweise quasi überall unterzubringen ist. Die audiophielen Abschluss dieser Anlage stellen die gegen Ende des letzten Jahres vorgestellten ELAC Uni-Fi BS U5 Kompaktlautsprecher dar. Die ausgestellte Anlage kommt auf einen Komplettpreis von circa 2200 EUR.

elac unify 01k

Elac discovery element 01k

Neben den o.g. Komponenten waren natürlich auch noch die neuen ELAC AM 200 Aktivlautsprecher zu sehen, die in Verbindung mit den Discovery Server einen perfekten Verbund darstellen. Einsatzmäßig stehen dem Anwender fast alle Bereiche offen. Unter der Haube stecken Class A/B Endstufen mit 80 Watt für Hoch- (JET 5) und Tieftöner. Ein Wahlschalter an der Rückseite der Gehäuse ermöglicht es, zwischen fünf „Ortsprofilen“ zu wählen, also dort wo die Speaker aufgestellt werden sollen. Anschlussseitig steht je eine Chinch-, Klinken- und XLR-Buchse dem Anwender zur Verfügung. Mittels Gain-Schalter kann die Ausgangspannung des Quellgeräts angepasst werden. Als digitale Anschlussoptionen können S/PDIF als auch Coaxiale mit bis zu 192 kHz verwendet bzw. eingespeist werden.

 Elac am 200 01k Elac discovery element miracord 90 01k

 elac uni fi fs u5 01k

Die FS U5 der neuen Uni-Fi-Serie galt es ebenfalls zu bestaunen, diese stellt aktuell den günstigen Einstieg ins ELAC-Sortiment dar. Neuigkeiten gab es hinsichtlich des Miracord 90 Plattenspieler zu erhaschen. Dafür wird in den kommenden Wochen ein separater Deckel vorgestellt, den man selbstständig nachrüsten kann. Die entsprechenden Haltevorrichtungen sind bereits vorbereitet. Es wird bei den Deckeln verschiedene Farbmuster geben, welche genau, dass stand noch nicht fest. Gleiches gilt auch für einen Preis des nachrüstbaren Deckels.

Elac miracord 90 01k

Der Miracord 90 Plattenspieler als solches wurde auf der High End 2016 angekündigt und befindet sich seit einigen Wochen in der Auslieferung. Die Wartezeiten auf die Vorbestellungen sind immer noch recht lang auf das 1999 EUR Produkt, welches in Handarbeit in Kiel bei ELAC montiert wird.

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Elac Uni-Fi 2.0 UF52 Standlautsprecher

      Test: Elac Uni-Fi 2.0 UF52 StandlautsprecherBei unserem Besuch in Kiel, konnten wir auch einen Blick auf die neue Uni-Fi 2.0 Serie werfen und hatten euch diese schon in einem Video kurz vorgestellt. Heute schauen bzw. hören wir uns...

    • Test: Adam Audio T5V

      Test: Adam Audio T5VNachdem wir uns den Adam Audio T8V das jüngste Modell der T-Serie aus der Berliner Audioschmiede Adam Audio genauer angeschaut haben, soll nun der Fokus auf das kleinste Produkt der...

    • Test: Huawei FreeBuds Pro

      Test: Huawei FreeBuds ProKabellose und True-Wireless Kopfhörer sind in aller Munde und jeder namhafte Hersteller hat mittlerweile mindestens ein Modell im Programm. Für Huawei sind die FreeBuds Pro nicht die...

    • Test: Sony SRS-LSR200 Lautsprecher

      Test: Sony SRS-LSR200 LautsprecherDer Sony SRS-LSR200 ist ein kabelloser TV-Lautsprecher der nicht die gängigen Erwartungen erfüllt, sondern einen etwas anderen Weg einschlägt bzw. Nutzungsverhalten parat hält. Wer den...

    • Interview mit Nuberts Geschäftsführer Bernd Jung

      Interview mit Nuberts Geschäftsführer Bernd JungWir waren vor kurzem bei Nubert am Firmensitz in Schwäbisch Gmünd zu Besuch. Neben einen ausführlichen Rundgang (weiterer Artikel), hatten wir auch die Gelegenheit mit dem neuen...