Lautsprecher

Soundtourismus in den USA - Reisen mit Audio-Backround

Anstelle eines gewöhnlichen Urlaubs am Strand, kann eine Reise auch rundum den Gehörsinn geplant werden. Kein anderes Land eignet sich hierfür so gut wie die USA. Hier können natürliche und künstliche Klänge unterschiedlicher Herkunft entdeckt, sowie die Hi-Fi Geschichte kennengelernt werden. Vor der Abreise muss ein ESTA USA beantragt werden.

 

 

Natürliche und künstliche Klänge

Viele Menschen fahren in den Urlaub, um atemberaubende Natur, schöne Städte und interessante Museen zu entdecken. Dies alles sind hauptsächlich visuell anregende Aktivitäten. Sie können aber auch Ihr Ohren auf ein Abenteuer mitnehmen und Urlaub an Orten machen, an denen ungewöhnliche, von Menschen erzeugte oder natürliche Klangphänomene auftreten. Wie die Kelso Sand Dunes in Nevada oder das größte natürliche Orgelwerk der Welt in Virginia. Aber auch von Menschen geschaffene Skulpturen und Kunstwerke können im Einklang mit dem Wind besondere Klänge erzeugen, wie zum Beispiel die Skulptur Elogio del Horizonte in Spanien.

 Kelso Sand Dunes

Die Kelso Sand Dunes erzeugen im Wind einzigartige Klänge. Quelle

 

Hi-Fi-Tour durch die USA

Auch Personen, die sich mehr für Elektronik und Audiogeräte interessieren, können einen Urlaub um das Thema Klang und Geräusche herumplanen. Zum Beispiel durch den Besuch von Orten, wo bekannte und erfolgreiche Audiounternehmen ihren Ursprung haben. Entdecken Sie die Umgebung aus der Perspektive der Geschichte der Audioproduktion. Damit kann man einen kompletten Urlaub oder eine Rundreise füllen! Eines der Länder, in denen die Audiotechnik besonders beeindruckend und modern ist, sind die Vereinigten Staaten von Amerika. Mit Marken wie Bose, Mark Levinson, Krell und Klipsch sind die USA eines der größten Produktionsländer für Hi-Fi-Geräte.

Man kann zum Beispiel den Hauptsitz von Bose in Farmingham, Massachusetts besuchen und dann weiter nach Connecticut fahren, um die Heimat von Mark Levinson und Krell zu entdecken. Diese zwei Orte liegen nur knappe drei Stunden voneinander entfernt. Wenn man immer noch nicht genug hat und noch mehr über die Geschichte von Hi-Fi lernen möchte, kann man auch das Klipsch Museum of Audio History in Arkansas besuchen und alles über Paul W. Klipsch lernen, einem Pionier in der künstlichen Klangwiedergabe. Auf dem Weg dorthin erhalten Reisende die Möglichkeit, einen kleinen Abstecher in einige der größten Musikstädte Amerikas zu machen, nämlich Cleveland, Ohio (Hauptstadt des Rock 'n Roll), Detroit, Michigan (Rockstadt) und Nashville, Tennessee (Hauptstadt der Country-Musik).

Nashville

Nashville ist für Liebhaber von Country-Musik wärmstens zu empfehlen. Quelle

Two Tickets to Paradise

Dieser Song von Eddie Money fordert Zuhörer auf, noch am selben Tag spontan eine Reise zu unternehmen. Wie toll ist das denn? Leider ist es heutzutage nicht mehr möglich, so spontan einen (Flug-)Urlaub im Ausland zu machen. Es gibt nämlich viele Einreisebedingungen, die erfüllt werden müssen. So ist es beispielsweise wichtig, die aktuellen Coronamaßnahmen für die Reisen in die USA zu kennen, da sie sich täglich ändern können. Außerdem braucht man für einen Urlaub in Amerika auch ein ESTA USA. Mit dieser Reisegenehmigung, die anstelle eines Visums beantragt werden kann, können Reisende 90 Tage lang in den USA bleiben und sich klangmäßig komplett verwöhnen lassen. Wenn 90 Tage nicht ausreichen, um alles zu hören, was die USA zu bieten haben, kann man eine weitere Reise in die USA planen, denn das ESTA USA ist 2 Jahre lang, für beliebig viele Reisen, gültig. Interesse geweckt? Der erste Schritt jeder Reise in die USA ist der ESTA-Antrag.

 

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Aktuelle News

Letzte Lautsprecher Testberichte

    • Test: PIEGA ACE Wireless - die neue Art des kabellosen Surround

      Test: PIEGA ACE Wireless - die neue Art des kabellosen SurroundEine wirklich einfache und innovative Mehrkanaleinrichtung dürfte bei der Zielgruppe mit großer Sicherheit ein hohes Maß an Interesse hervorrufen. Mit dem PIEGA Ace Wireless und dem...

    • Test: Canton Reference 2 - Standlautsprecher

      Test: Canton Reference 2 - StandlautsprecherWenn etwas im Audio-Segment in den vergangenen Monaten für Aufsehen gesorgt hat, dann sich die neue Canton Reference Lautsprecher-Serie, die der Hersteller final in den Handel eingeführt...

    • Test: Canton Reference 5 - Standlautsprecher

      Test: Canton Reference 5 - StandlautsprecherWenn etwas im Audio-Segment in den vergangenen Monaten für Aufsehen gesorgt hat, dann sich die neue Canton Reference Lautsprecher-Serie, die der Hersteller final in den Handel eingeführt...

    • Test: Canton Karat GS

      Test: Canton Karat GSDie Canton Karat GS wurde offiziell auf der High End 2022 vorgestellt. Anlässlich des 50-jährigen Firmenbestehens von Canton hatte man eine Ausführung mit Keramik-Wolfram-Membranen-Chassis auf den Markt...

    • Norddeutsche HiFi-Tage 2024: Messenachlese

      Norddeutsche HiFi-Tage 2024: MessenachleseEinst hieß es, dass alle Wege nach Rom führen. Am ersten Februar-Wochenende führte für viele Audio-Begeisterte, Hersteller und auch Redaktionskollegen der Weg nach Hamburg. Die Rede ist...