Lautsprecher

JBL 4309 - neuer Studio Monitorlautsprecher vorgestellt

HARMAN Luxury Audio präsentiert den kompakten JBL 4309. Basierend auf dem Modell JBL 4349, ist der neue Studio-Monitorlautsprecher JBL 4309 mit einem 2410H-2-Zoll-Kompressionstreiber ausgestattet, der mit einem High-Definition-Imaging Horn kombiniert wird. Zusätzlich verfügen die Regallautsprecher über einen kegelförmigen 6,5-Zoll-Tieftöner aus reinem Zellstoff mit Gussrahmen. 

 

 

JBL 4309 1 

Der neue JBL 4309 ist eine kleinere Regallautsprecher-Version der kürzlich erschienenen JBL 4349 12-Zoll-Zwei-Wege-Monitor-Lautsprecher und bietet eine Vielzahl seiner patentierten JBL-Akustik Technologien. Trotz seiner kompakten Größe soll der JBL 4309 Monitor genau die charakteristische Power, Dynamik und Genauigkeit liefern können, für die die Marke JBL seit 75 Jahren bekannt ist.

 JBL 4309 2

Im Gehäuse sitzt ein 2410H-2-Zoll-Kompressionstreiber, welcher zusammen mit einem High-Definition-Imaging Horn kombiniert wird. Zusätzlich verfügen die Regallautsprecher über einen kegelförmigen 6,5-Zoll-Tieftöner aus reinem Zellstoff mit Gussrahmen. Zusammen sollen beide Treiber einen Frequenzbereich von 42 - 30.000 Hertz abbilden können und sind bei 1.600 Hertz getrennt. Bei der Empfindlichkeit gibt JBL 87dB (4 Ohm) an und empfiehlt für den Betrieb einen Verstärker mit 25-150 RMS-Leistung. Das Zwei-Wege-System ist knapp 11 Kilogramm pro Lautsprecher schwer und besitzt die Maße 419mm in der Höhe, 260mm in der Breite und 227mm in der Tiefe.  

JBL 4309 3

Der JBL 4309 Studio-Monitor glänzt mit dem klassischen JBL-Monitor-Design bestehend aus der ikonischen blauen Schallwand und einem Korpus aus Walnuss-Holzfurnier. Der Lautsprecher ist wahlweise in den Farben Walnuss mit blauem Stoffgrill oder in Schwarz mit gleichfarbigem Stoffgrill erhältlich. Zwei Sätze vergoldeter Anschlussports bieten eine sichere Verbindung sowie die Auswahl zwischen den Anschlussmöglichkeiten Single-Ended, Bi-Wired oder Bi-Amplified.

 JBL 4309 4

Preislich soll sich das Paar JBL 4309 bei 2.000 US-Dollar bewegen, genaue Preise für den europäischen Markt wurden noch nicht kommuniziert.

Quelle: Harman / JBL / Behle & Partner

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: TaoTronics SoundSurge 90 (Video)

      Test: TaoTronics SoundSurge 90 (Video)Mit dem TaoTronics SoundSurge 90 möchten wir uns heute einen Einsteigerkopfhörer mit einigen Features genauer anschauen und dabei die Frage auf den Grund gehen, ob es immer direkt ein High End...

    • Test: Cambridge Audio AXC35 und AXA25

      Test: Cambridge Audio AXC35 und AXA25 Müssen HiFi-Komponenten teuer sein um eine klanglich überzeugende Darbietung abzuliefern? Ganz klar nein! Mit dem Cambridge Audio AXC35 und AXA25 hatten wir eine CD- und Verstärker-Kombi...

    • Test: ELAC Solano BS 283

      Test: ELAC Solano BS 283Mit der ELAC Solano BS 283 schauen wir uns heute den Regallautsprecher aus der erst kürzlich neu vorgestellten Serie der Kieler an. Ob der kompakte Lautsprecher den sehr guten Eindruck des...

    • Test: JBL Bar 5.0 MultiBeam

      Test: JBL Bar 5.0 MultiBeamAuch wenn man das Portfolio an Soundbars bei JBL mittlerweile als umfangreich betiteln kann, hält es den Audiohersteller nicht davon ab, immer weitere Modelle vorzustellen. Mit der JBL Bar...

    • Test: Teufel Stereo M

      Test: Teufel Stereo MAuch wenn die Vorstellung der Teufel Stereo M schon 2017 war, sind die Streaming-Lautsprecher mit ihrem 3-Wege-System in einem Regallautsprecher sowie der Raumfeld--Streaming-Plattform immer noch sehr...