Lautsprecher

KEF Uni-Core-Technologie - ein Motor, zwei Membrane

Nachdem KEF mit - MAT Akustisches schwarzes Loch -  kürzlich eine neuartige Technologie vorstellte, folgt nun die Uni-Core-Technologie eine völlig neue Interpretation von Subwoofer- und Lautsprecherdesigns, welche zum Patent angemeldet wurde und ultrakompakte Größe mit hoher Leistung kombinieren soll.

 

 

Mit der neuen Uni-Core-Technologie möchte KEF eine hohe Performance erreichen, während das Gehäusevolumen des Subwoofers oder des Lautsprechers deutlich reduziert wird. Die Weiterentwicklung der KEF-Technologie geht einher mit dem unerschütterlichen Wunsch von KEF, ein zeitloses Design mit zukunftsweisendem akustischem Einfallsreichtum zu schaffen. 

Dr. Jack Oclee-Brown, Leiter der Forschung und Entwicklungsabteilung bei KEF sagt dazu:

Tiefe und laute Bässe aus einem kompakten Produkt zu liefern, ist eine große technische"Tiefe und laute Bässe aus einem kompakten Produkt zu liefern, ist eine große technische Herausforderung. Der Uni-Core ist eine bahnbrechende Technologie für KEF, weil sie es uns ermöglicht, zwei Treiber in einen engeren Raum zu packen, ohne ihre Leistung zu beeinträchtigen.

Kef Uni Core Technologie

Bei der neuen Uni-Core-Topologie sorgen zwei Force-Cancelling-Treiber durch konzentrisch angeordnete, sich überlappende Schwingspulen für Bass-Performance auf kleinerem Raum. Außerdem ermöglicht Uni-Core, dass ein einziger Motor beide Membranen antreibt. Die Spulen sind auf jedem Konus unterschiedlich groß, was bedeutet, dass die Spulen bei der Rückwärtsbewegung der Konen den gleichen Platz im Gehäuse einnehmen können. Mit dieser Art des Aufbaus möchte KEF extrem kompakte Gehäuse realisieren können, aber trotzdem mit einer erhöhten Bassperformance bei gleichem Bauraum ermöglichen. Der eingesparte Platz ermöglicht es den Treibern, weitaus mehr Auslenkung zu haben als bei einem gleich großen Force-Cancelling-Design, wodurch mehr Leistung und Tiefe auf viel weniger Raum erzielt werden können. 

Es bleibt spannend welches Konzept KEF hier verfolgt und wie es in der Praxis umgesetzt wird. Die neue Uni-Core-Technologie wurde zum Patent angemeldet und KEF hat auch schon ein neues Produkt angekündigt, welches noch in diesen Monat mit der neuen Technologie auf dem Markt kommen soll. Genaueres wurde nicht kommuniziert, aber wir gehen von einem großen Standlautsprecher oder neuen Subwoofer aus. Bald wissen wir mehr, wir halten euch auf dem Laufenden. 

Quelle: KEF

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Argon Audio Fenris A4

      Test: Argon Audio Fenris A4Mit den Argon Audio Fenris A4 sind die neuesten Aktivlautsprecher der vergleichsweise noch recht jungen Audioschmiede zu Gast. Jenes bietet neben einer modernen Optik einen breiten...

    • Test: Nubert XW-800 Slim Subwoofer

      Test: Nubert XW-800 Slim SubwooferDas Angebot seitens Nubert rund um den Bereich der Subwoofer wurde in den letzten Jahren vom Hersteller immer weiter ausgebaut und um sinnvolle, sowie auch smarte und moderne Features...

    • Test: LG XBOOM 360 DRP4

      Test: LG XBOOM 360 DRP4Mit dem LG XBOOM 360 möchten wir uns heute einen mobilen und für den Outdoor-Bereich geeigneten 360-Grad-Lautsprecher der Koreaner anschauen bzw. anhören. Das etwas andere Aussehen des...

    • Test: Mark Levinson No.5909

      Test: Mark Levinson No.5909Mit dem Mark Levinson No. 5909 Kopfhörer präsentiert HARMAN Luxury Audio den ersten hochauflösenden, kabellosen ANC-Kopfhörer unter der Marke Mark Levinson. Ob er gleich ein Volltreffer...

    • Test: Roksan Attessa Streaming Amplifier

      Test: Roksan Attessa Streaming AmplifierRoksan, eine in der deutschsprachigen Gegend noch etwas unbekannte Firma, geht jetzt mit der neuen Attessa-Serie an den Start und bietet gleich mehrere interessante HiFi-Geräte an, die auch am...