Lautsprecher

IFA 2016: HECO Direkt Dreiklang (Weiß/Video)

logo HecoIm vergangenen Mai in München zur High End 2016 wurden sie bereits das erste Mal der Öffentlichkeit präsentiert, die Rede ist von den neuen HECO Direkt Dreiklang Lautsprechern. Damals noch als erster Prototyp ausgestellt, wurde nun zur IFA 2016 das finale Endprodukt der Öffentlichkeit präsentiert. Wir haben erste Eindrücke auf Video festgehalten sowie einen kurzen Höreindruck niedergeschrieben.

 

Das gigantisch anmutende 3-Wege-System wurde jetzt nochmals im Ton final abgestimmt, was HECO in Form einer Demonstration glanzvoll unter Beweis gestellt hat. Allem Messelärm zum Trotz wurde deutlich, welches Leistungsvermögen in den großen Gehäuse bzw. Treibern schlummert. Der Name "Direkt" ist hier in der Tat Programm, eine immens präsente und knackige Wiedergabe eines Drumsets wurde uns vorgeführt. Wie bereits geschrieben, ließ sich trotz enormen Messelärm hier eine klare klangliche Tendenz abzeichnen.

Final ist zudem jetzt auch das Design bzw. die verschiedenen Applikationen, welche am Gehäuse mit untergebracht sind. Neben dem bereits bekannten Schwarzton werden die Lautsprecher auch in einer weißen Seidenmatt-Lackierung angeboten,.

Heco Direct Dreiklang Weiß 1

Verbaut hat man pro Box jeweils einen 395mm großen Tieftöner der für  "sehr offene räumliche Transparenz, exorbitante Pegel und brachiale Dynamik" stehen soll. Für den Mittebereich sind hochleistungsfähige Treiber verantwortlich, besonders die 28mm Silk-Compound-Hochtonkalotte mit antriebsstarkem 3-fach Magnetsystem und Vollaluminium-Frontplatte mit Wave-Control-Horngeometrie stechen hierbei heraus.

Heco Direct Dreiklang Weiß 2

Im Gegensatz zum im Vorfeld anvisierten Preis setzt HECO die Messlatte nochmal eine Nummer höher an. Denn aus den ehemals angestrebten 7000,- EUR pro Paar, sind nun 5000,- EUR pro Box geworden. Nicht gerade wenig (...). Zur konkreten Verfügbarkeit liegen uns derzeit noch keine Informationen vor, es kann aber davon ausgegangen werden, dass dies in kürze der Fall sein wird.

Quelle: HECO, eigene

 

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Argon Audio Fenris A4

      Test: Argon Audio Fenris A4Mit den Argon Audio Fenris A4 sind die neuesten Aktivlautsprecher der vergleichsweise noch recht jungen Audioschmiede zu Gast. Jenes bietet neben einer modernen Optik einen breiten...

    • Test: Nubert XW-800 Slim Subwoofer

      Test: Nubert XW-800 Slim SubwooferDas Angebot seitens Nubert rund um den Bereich der Subwoofer wurde in den letzten Jahren vom Hersteller immer weiter ausgebaut und um sinnvolle, sowie auch smarte und moderne Features...

    • Test: LG XBOOM 360 DRP4

      Test: LG XBOOM 360 DRP4Mit dem LG XBOOM 360 möchten wir uns heute einen mobilen und für den Outdoor-Bereich geeigneten 360-Grad-Lautsprecher der Koreaner anschauen bzw. anhören. Das etwas andere Aussehen des...

    • Test: Mark Levinson No.5909

      Test: Mark Levinson No.5909Mit dem Mark Levinson No. 5909 Kopfhörer präsentiert HARMAN Luxury Audio den ersten hochauflösenden, kabellosen ANC-Kopfhörer unter der Marke Mark Levinson. Ob er gleich ein Volltreffer...

    • Test: Roksan Attessa Streaming Amplifier

      Test: Roksan Attessa Streaming AmplifierRoksan, eine in der deutschsprachigen Gegend noch etwas unbekannte Firma, geht jetzt mit der neuen Attessa-Serie an den Start und bietet gleich mehrere interessante HiFi-Geräte an, die auch am...