Lautsprecher

Acoustic Energy AE 520 - neues Flaggschiff

Bis Oktober ist zwar noch etwas bisschen Zeit, aber Acoustic Energy stellt schon mal ihr neues Flaggschiff, die AE520 Standlautsprecher vor. Den hohen und schlanken Standlautsprecher mit seinen Kohlefasermembranen wird es in diversen Ausführungen geben: Hochglanz Weiß, Hochglanz Schwarz oder amerikanischem Walnuss-Furnier.

 

 

Acoustic Energy AE520 4

Bei den AE520-Lautsprechern handelt es sich um Standlautsprecher mit einem 25-mm-Kohlefaser-Kalottenhochtöner der Frequenzen über 2.800 Hertz verarbeitet und mit einem Waveguide ausgestattet ist. Ober- und unterhalb des Hochtöners befinden sich ein 125-mm-Kohlefaser-Mitteltöner und drei weiteren 125-mm-Kohlefasermembran-Treibern für den Bassbereich. Die Treiber sind jeweils mit einer 35-mm-Schwingspule ausgestattet, um eine geringe thermische Kompression und eine sehr hohe Dynamik zu gewährleisten.

Acoustic Energy AE520 3

Die beiden Mitteltöner verfügen jeweils über ein eigenes abgedichtetes Gehäuse zur akustischen Isolierung von den Tieftönern. In jedem Lautsprecher befinden sich zwei Platinen für die Frequenzweiche, wobei sich die Bauteile für den Tieftonbereich auf einer separaten Platine befinden. 

Acoustic Energy AE520 1Acoustic Energy AE520 1

Das Gehäuse ist nur 185 mm breit, 1.130 mm hoch und 320 mm tief und jeder Lautsprecher wiegt 30 Kilogramm - mit dem Resonanzunterdrückungs-Verbundmaterial (RSC). Dieses besteht aus einer 9 mm MDF-Außenwand und einer 6 mm MDF-Innenwand, die beide mit der dazwischen liegenden 3 mm dicken Bitumenschicht verklebt sind. Der Frequenzgang der AE520-Standlautsprecher ist 30 bis 28.000 Hertz ±6dB, ihre Empfindlichkeit bei 90dB, ihre Belastbarkeit liegt 300 Watt und ihre Nennimpedanz bei 6 Ohm. Der Spitzenpegel soll sich bei 113 dB bewegen.

 

Verfügbarkeit und Preis

Die neuen Acoustiv Energy AE 520 soll ab Oktober im Fachhandel verfügbar sein und sind mit einer UVP von 4.000 Euro für das Paar ausgepreist.

Quelle: Acoustic Energy

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Bowers & Wilkins Formation Flex

      Test: Bowers & Wilkins Formation FlexMultiroom, kabellose Soundbars bzw. Lautsprecher sowie aber auch Streaming-Geräte gehören heute zu fast jedem Portfolio eines Lautsprecher Herstellers. Das sieht auch die englische...

    • Firmenportrait: ELAC Electroacustic

      Firmenportrait: ELAC Electroacustic Audiohersteller gibt es wie Sand am Meer und die Vielzahl der Produkte ist mittlerweile schwer zu durchschauen. Aber es gibt nur wenige Firmen, die mit einer wirklichen langen und vor...

    • Test: Panasonic RZ-S300W & RZ-S500W

      Test: Panasonic RZ-S300W & RZ-S500WPanasonic steigt mit den RZ-S300W und RZ-S500W ebenfalls ins True Wireless Geschäft ein. Im vorliegenden Test werden beide Modelle genauer unter die Lupe genommen. Unterschiede gibt es bei der...

    • Test: Marshall Stockwell II

      Test: Marshall Stockwell IINachdem wir uns kürzlich das kleinste Modell aus der Marshall Bluetooth-Lautsprecher-Familie, den Emberton, angeschaut haben, folgt nun der Marshall Stockwell II, der sich zwischen dem...

    • Test: Denon Home 150 - klein, aber oho

      Test: Denon Home 150 - klein, aber ohoEnde letztens Jahres wurde die neue Denon Home Serie vorgestellt. Diese soll bei Denon im Bereich der Multiroom-Lautsprecher eine neue Ära einläuten. Aktuell gibt es drei Modelle: Home...