Lautsprecher

ATC SCM150ASLT - Limited Edition

Die ATC SCM150ASLT Limited Edition kombiniert die Standlautsprecher ATC SCM150ASLT mit einem externen ATC P6-Leistungsverstärker. Das aktive Drei-Wege-System vereint die Treiber und die Elektronik von ATC mit einem luxuriösen Gehäuse, das mit Fug und Recht als Meisterstück aus Tischlerhand gelten kann. 

 

Die Traditionsschmiede ATC bringt eine limitierte Edition ihrer SCM150ASLT Standlautsprecher und kombiniert diese mit dem externen ATC P6-Leistungsverstärker. Das aktive Drei-Wege-System agieren mit den neu entwickelten ATC SH25-76S Superkalotten-Hochtöner, der dank seiner stabilen doppelten Aufhängung, die den Einsatz des trägen Ferrofluids unnötig macht, mit höchster Präzision und extrem geringen Verzerrungen aufspielen können soll. 

ATC SCM150ASLT 4

Der Mitteltöner ATC SM75-150S – eine 75-mm-Softdome-Kalotte – koppelt den wichtigen Stimmbereich an den Hochtöner an. Als Tieftöner kommt der Superlinear-Treiber ATC SB75-375SL mit 375 mm Durchmesser zum Einsatz. Die je Stück gut 116 Kilogramm schweren SCM150ASLT werden in den ATC-eigenen Schreinereien in den Cotswolds, UK, gefertigt.

ATC SCM150ASLT 1

Für die Limited Edition versieht ATC jedes Lautsprechergehäuse mit einem selektierten europäischen Nussbaumfurnier mit Kronenschnitt, das mit hochglänzendem Polyesterlack versiegelt und mit einer Edelstahl-Plakette auf der Front gekennzeichnet wird. Die SCM150ASLT erhalten zusätzlich einen maßgefertigten Sockel in limitierter Auflage, der PVD-behandelt ist, um das nickelähnliche Aussehen zu erreichen. Zur Kommunikation dient ein 10-poliger LEMO-Steckverbinder aus der Luft- und Raumfahrt und dient zum Anschluss des ATC P6-Leistungsverstärkers.

ATC SCM150ASLT 2 

Jedes Chassis der ATC SCM150ASLT wird von einem der sechs Kanäle der 3-Wege-Endstufe ATC P6 angesteuert. Die P6 besitzt eine elliptisch geformte Billet-Aluminiumchassis und arbeitet im Class-AB-Betrieb und besitzt einen Doppel-Mono-Aufbau. Ihre sechs Kanäle weisen eine kombinierte Ausgangsleistung von 700 Watt auf: Je 200 Watt speisen die Tieftöner, die Mitteltonkalotten können auf jeweils 100 und die Hochtöner auf jeweils 50 Watt zurückgreifen.

ATC SCM150ASLT 3

Der Verstärker soll einen Signal-Rauschabstand von mehr als 105 Dezibel aufweisen und das System mit einem maximalen Schalldruckpegel von 117 Dezibel überzeugen. Wie bei allen ATC-Produkten bietet der Hersteller eine sechsjährige Herstellergarantie. Insgesamt wird ATC nur 22 Paare fertigen, somit sollte man sich es schnell überlegen, solange man das nötige Kleingeld zusammen hat.

 

Verfügbarkeit und Preis

Das Lautsprechersystem SCM150ASLT Limited Edition kann ab sofort bestellt werden. Die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) beträgt 65.000 Euro. Da jedes Set auf Bestellung gebaut wird, ist das früheste Lieferdatum der 5. August 2020.

Quelle: Audiotra

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Bose Companion 50

      Test: Bose Companion 50Ob Fernseher, PC oder Notebook - bei allen Einsatzwecken kann der Wunsch nach einer besseren Beschallung aufkommen. Mit dem Bose Companion 50 will der Hersteller all diese Einsatzfelder...

    • Test: LG DSN7CY 3.0.2 Soundbar

      Test: LG DSN7CY 3.0.2 SoundbarMit der 3.0.2 Soundbar DSN7CY von LG möchten wir uns heute einer beliebten Gattung, der Audioverbesserung des eigenen TVs widmen. Die kompakte Audio-Stange kommt mit eine Dolby Atmos und...

    • Test: Nubert nuPro X-6000 RC

      Test: Nubert nuPro X-6000 RCMit der Nubert nuPro X-6000 RC steht ein Modell aus der neuen Generation der aktiven Lautsprecher Serie der Schwaben auf dem Prüfstand. Aus der ersten Serie (ohne RC Suffix) hatten wir ja schon...

    • Test: Kii Three System

      Test: Kii Three SystemLautsprecher und Raumakustik sind oft keine wirklichen Freunde, wenn es um das zeitkorrekte Ankommen der Audiosignale geht. Oft wird der Raum unangenehm angeregt und Reflektionen trüben...

    • Test: Elac Uni-Fi 2.0 UF52 Standlautsprecher

      Test: Elac Uni-Fi 2.0 UF52 StandlautsprecherBei unserem Besuch in Kiel, konnten wir auch einen Blick auf die neue Uni-Fi 2.0 Serie werfen und hatten euch diese schon in einem Video kurz vorgestellt. Heute schauen bzw. hören wir uns...