Lautsprecher

Magico A5-Lautsprecher mit Luftfahrtaluminium

Logo MagicoDer neue A5 Lautsprecher stellt aktuell das größte und fortschrittlichste Modell der Magico A-Serie dar. Neben einer Beryllium-Kalotte und drei Bass-Treibern, enthält der A5 Lautsprecher als erster der A-Serie einen reinen 5-Zoll-(12,5 cm) Mitteltöner. Die insgesamt fünf Treiber werden von der fast 1 cm starken Schallwand aus Luftfahrt-Aluminium umrahmt. 

 

 

Der neue Magico A5 Lautsprecher enthält den ersten reinen 5-Zoll-(12,5 cm) Mitteltöner des Unternehmens. Neben dem Mitteltöner haben auch die Basstreiber neue Konen bekommen, die eine beispielloses Verhältnis von Steifigkeit zu Gewicht erreichen können sollen. Darüber hinaus agiert die Elliptical-Symmetry-Frequenzweiche mit den M-Resist Ultra-Folienwiderstände von Mundorf. Die insgesamt fünf Treiber werden von einer fast 1 cm starken Schallwand aus Luftfahrt-Aluminium eingerahmt und auch die Seitenwände und Rückwand sind aus diesem Material konstruiert. Die 23cm-Bass-Treiber des A5 verfügen über Graphen-Nano-Tec-Konen von Magico.

Magico A5

Dazu gesellt sich eine 12,5cm-Schwingspule aus reinem Titan und eine riesige Kupferkapsel mit einer linearen Auslenkung von 1,2 cm. Diese Kombination soll der A5 einen Schalldruckvon 115 dB erreichen lassen. Der Hochtöner besitzt eine reine Berylliummembran mit einer 28-mm-Kuppel. Magico umschließt das Neodym-Antriebssystem mit einer speziellkonstruierten und gedämpften Rückkammer. Im Ergebnis soll das zu geringen Verzerrungen, ein hohes Leistungshandling, massive dynamische Fähigkeiten und eine erweiterte lineare Schwingspulenbewegung führen. Das abgedichtete Gehäuse der A5 besteht vollständig aus 6061T6-Luftfahrtaluminium. Der Innenraum ist kreuzverspannt und komplex ausgeführt und mit einer eleganten, eloxierten Außenhaut versehen. 

Die Magico A5 ist im Fachhandel zu einer UVP von 29.500 Euro (Paarpreis) erhältlich

 

Technische Daten:

  • 1x 2,5 cm MB7 Beryllium-Kalotte
  • Mitteltöner 1x 12,7 cm Graphene-Nano-Tec
  • Tieftöner: 3x 22,8 cm Graphene-Nano-Tec
  • Empfindlichkeit: 88 dB
  • Impedanz: 4 Ohm
  • Frequenzgang: 22 Hz - 50 kHz
  • Mindestverstärkerleistung: 50 – 1.000 Watt pro Kanal
  • Farbe: M-Cast Schwarz (gebürstete Aluminium Oberfläche)
  • Maße (HxBxT): 113,7 cm x 26,6 cm x 37,9 cm
  • Gewicht: 81,7 kg

Quelle: Audio-Components.de

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Interview mit Nuberts Geschäftsführer Bernd Jung

      Interview mit Nuberts Geschäftsführer Bernd JungWir waren vor kurzem bei Nubert am Firmensitz in Schwäbisch Gmünd zu Besuch. Neben einen ausführlichen Rundgang (weiterer Artikel), hatten wir auch die Gelegenheit mit dem neuen...

    • Test: Bowers & Wilkins Formation Flex

      Test: Bowers & Wilkins Formation FlexMultiroom, kabellose Soundbars bzw. Lautsprecher sowie aber auch Streaming-Geräte gehören heute zu fast jedem Portfolio eines Lautsprecher Herstellers. Das sieht auch die englische...

    • Firmenportrait: ELAC Electroacustic

      Firmenportrait: ELAC Electroacustic Audiohersteller gibt es wie Sand am Meer und die Vielzahl der Produkte ist mittlerweile schwer zu durchschauen. Aber es gibt nur wenige Firmen, die mit einer wirklichen langen und vor...

    • Test: Panasonic RZ-S300W & RZ-S500W

      Test: Panasonic RZ-S300W & RZ-S500WPanasonic steigt mit den RZ-S300W und RZ-S500W ebenfalls ins True Wireless Geschäft ein. Im vorliegenden Test werden beide Modelle genauer unter die Lupe genommen. Unterschiede gibt es bei der...

    • Test: Marshall Stockwell II

      Test: Marshall Stockwell IINachdem wir uns kürzlich das kleinste Modell aus der Marshall Bluetooth-Lautsprecher-Familie, den Emberton, angeschaut haben, folgt nun der Marshall Stockwell II, der sich zwischen dem...