Kopfhörer

Meze Audio Advar - erster In-Ear Kopfhörer ist kabelgebunden

Meze Audio ist überwiegend als Hersteller von Overear-Kopfhörern bekannt. Nun hat das Unternehmen aus Rumänien den ersten (kabelgebundenen) In-Ear-Kopfhörer vorgestellt. Die auf den Namen Meze Audio Advar getauften Stöpsel kommen unter anderem mit 10,2mm Treiber und einen angegebenen Frequenzgang von 10 Hz bis 30 kHz daher. Der Preis soll 700 Euro betragen.

 

 

Die Impedanz des Kopfhörers beträgt 31Ω und der Frequenzgang von 10Hz bis 30KHz. Die oder der ADVAR will eine ausgewogene Mischung aus Funktion und Schönheit sein und verbirgt einen kraftvollen und detaillierten Klang in einem einzigartig gestalteten Edelstahlgehäuse. In der Kultur Rumäniens stellt ein Advar etwas ähnliches wie ein Talisman oder ein Amulett dar- ein Symbol des Absoluten, dazu bestimmt, jedem, der es trägt, Segen und Glück zu bringen. Dementsprechend will ADVAR als eigenständiges Werk der Bild- und Klangkunst verstanden werden.

Meze ADVAR In Ear 04

Aber zurück zu den Kopfhörern selbst, diese sind wie schon geschrieben aus Edelstahl gefertigt bzw. mit einer CNC-Fräse daraus gearbeitet worden. Beide verfügen über vergoldete MMCX-Kontakte und ein 3,5mm Miniklinkenstecker-Kabel, zum Anschluss an Endgeräte. Auf jeden Fall hat man hier scheinbar optisch sehr wertig anmutenden In-Ears geschaffen, die sich nicht dem kabellosen True-Wireless-Trend anschließen und eher auf kabelgebundenen Musik-Konsum aus sind. Eine schicke Ledertasche zum Transport der wertige Ohrstöpsel soll dem Lieferumfang ebenfalls mit beiliegen.

Meze ADVAR In Ear 01

Meze ADVAR In Ear 03

 

Technische Daten

  • Driver: 10.2mm Dynamic driver
  • Frequency Range: 10 Hz - 30 kHz
  • Impedance: 31 Ω
  • SPL: 111dB/mW
  • Distortion: <1% at 1kHz

 

Preis und Verfügbarkeit

Eine absolut valide Aussage zur Verfügbarkeit gibt es aktuell noch nicht. Bis zum 15. April nimmt Meze Audio noch Vorbestellungen an. Einige Quellen sprechen von 700 US-Dollar, andere von 700 Euro. Jedenfalls wird es sich in diesem Preisbereich bewegen, sollten man sich die Meze Audio Advar zulegen wollen. Wird es ein Update hinsichtlich des Preises geben, werden wir an dieser Stelle darüber berichten.

 

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: LG DQP5 Eclair - 3.1.2 Dolby Atmos Soundbar

      Test: LG DQP5 Eclair - 3.1.2 Dolby Atmos SoundbarMit der LG Eclair DQP5 bietet LG die vermutlich kleinste Dolby Atmos Soundbar der Welt an. Diese kleine hier will mit einer 3.1.2 Bestückung für Aufsehen sorgen, ist zusätzlich mit DTS:X...

    • Test: Technics EAH-A800 Kopfhörer

      Test: Technics EAH-A800 KopfhörerMit dem neuen EAH-A800 stellte Technics Anfang dieses Jahres einen Kopfhörer vor, der sich als Lifestyle-Produkt sieht und mit einer langen Laufzeit überzeugen möchte. In Verbindung mit...

    • Test: NAD C399 - Vollverstärker mit MDC2-bluOS

      Test: NAD C399 - Vollverstärker mit MDC2-bluOSDer NAD C399 Stereo Vollverstärker stellt aktuell das Top-Modell aus der Classic-Serie von NAD dar. Dieser bietet in der Grundform eine immense Leistung und kann bei Bedarf, mit dem...

    • Test: Argon Audio Fenris A4

      Test: Argon Audio Fenris A4Mit den Argon Audio Fenris A4 sind die neuesten Aktivlautsprecher der vergleichsweise noch recht jungen Audioschmiede zu Gast. Jenes bietet neben einer modernen Optik einen breiten...

    • Test: Nubert XW-800 Slim Subwoofer

      Test: Nubert XW-800 Slim SubwooferDas Angebot seitens Nubert rund um den Bereich der Subwoofer wurde in den letzten Jahren vom Hersteller immer weiter ausgebaut und um sinnvolle, sowie auch smarte und moderne Features...