Kopfhörer

Yamaha TW-E5B - InEars mit Sprachassistenten präsentiert

Mit dem Yamaha TW-E5B stellt Yamaha neue True-Wireless-Earbuds vor, die mit optimierten Mikrofonen für beste Sprachqualität sorgen wollen. Eine intuitive Steuerung soll zudem sehr dem Komfort zuträglich sein. Dank IPX5-Norm auch für widrige Wetterbedingungen ausgelegt. Mit einem leicht gebogenen Design schmiegt sich der Kopfhörer zudem ergonomisch an das Ohr an, womit gleichzeitig optimaler Klang und ein sicherer Halt garantiert werden. Der Preis beträgt 159 Euro (UVP) und die Verfügbarkeit soll ab April gegeben sein.

 

 

Herzstück des neuen In-Ears ist ein dynamischer 7,0-Millimeter-Treiber, der zusammen mit dem akustisch abgestimmten Raum und dem optimierten Luftstrom im Gehäuse für einen beeindruckenden Klang sorgen will. Für Übertragung setzt man auf Bluetooth 5.2 mit dem Codec Qualcomm aptXTM Adaptive Audio, wobei auch SBC und AAC unterstützt werden. Die Akkulaufzeit gibt der Hersteller mit 8,5 Stunden sowie zusätzliche 21,5 Stunden mit dem Ladecase an, welches über einen USB-C-Anschluss geladen wird. Die Earbuds sind zudem nach IPX5 gegen Schweiß und Spritzwasser geschützt.

Yamaha TWE5B 05

Herzstück des neuen In-Ears ist ein dynamischer 7,0-Millimeter-Treiber, der zusammen mit dem akustisch abgestimmten Raum und dem optimierten Luftstrom im Gehäuse für einen beeindruckenden Klang sorgen will. Für Übertragung setzt man auf Bluetooth 5.2 mit dem Codec Qualcomm aptXTM Adaptive Audio, wobei auch SBC und AAC unterstützt werden. Die Akkulaufzeit gibt der Hersteller mit 8,5 Stunden sowie zusätzliche 21,5 Stunden mit dem Ladecase an, welches über einen USB-C-Anschluss geladen wird. Die Earbuds sind zudem nach IPX5 gegen Schweiß und Spritzwasser geschützt.

Yamaha TWE5B 04

Die integrierte Technologie Listening Care im TW-E5B nutzt jedoch eine intelligente Equalizer-Einstellung, um auch bei geringer Lautstärke den bestmöglichen Frequenzbereich gewährleisten zu können, will damit auch das Gehör der In-Ear-Nutzer schonen. Yamaha gibt zudem an, dass man die Mikrofone weiter optimiert und mit der Qualcomm cVcTM (Clear Voice Capture)-Technologie kombiniert hat, was gleichzeitig Geräusche und Echos unterdrückt und so für eine glasklare Sprachqualität sorgen soll. Eine klare Definition, dass ANC mit an Bord ist, wird nicht angegeben.

Yamaha TWE5B 02

Yamaha TWE5B 01

Die Eardbuds verfügen außerdem auch über einen Gaming-Mode, der nicht nur bei Spielen für eine geringe Latenz zuständig ist, sondern auch die Wiedergabe von Videos und Filme ohne größere Verzögerung bei Bild und Ton ermöglichen will. Mittels des „Ambient Sound“ soll man sich auch von der „Umwelt abkapseln“ können. Mit diesem bleiben wichtige Umgebungsgeräusche sogar im Fokus, wenn das Lieblingsalbum läuft.

Yamaha TWE5B 03

Die App „Headphone Control“ ist sowohl für iOS- als auch Android-Geräte verfügbar und ermöglicht die Bedienung des Equalizers, schnelle Einstellungen für Ambient Sound und Listening Care sowie Hinweise auf Firmware-Updates. Zusätzlich können mit den Kopfhörern auch die Sprachassistenten Siri und Google Assistant genutzt werden. An beiden Earbuds sind allerdings auch fühlbare Tasten verbaut, mit denen die Musikwiedergabe sowie Anrufe einfach und auch ohne Smartphone steuerbar sind. 

 

Preis und Verfügbarkeit

Der TW-E5B wird in den Farben Schwarz, Grau, Blau und Braun ab April erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 159,00 Euro.

Quelle: Pressemitteilung

 

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: LG DQP5 Eclair - 3.1.2 Dolby Atmos Soundbar

      Test: LG DQP5 Eclair - 3.1.2 Dolby Atmos SoundbarMit der LG Eclair DQP5 bietet LG die vermutlich kleinste Dolby Atmos Soundbar der Welt an. Diese kleine hier will mit einer 3.1.2 Bestückung für Aufsehen sorgen, ist zusätzlich mit DTS:X...

    • Test: Technics EAH-A800 Kopfhörer

      Test: Technics EAH-A800 KopfhörerMit dem neuen EAH-A800 stellte Technics Anfang dieses Jahres einen Kopfhörer vor, der sich als Lifestyle-Produkt sieht und mit einer langen Laufzeit überzeugen möchte. In Verbindung mit...

    • Test: NAD C399 - Vollverstärker mit MDC2-bluOS

      Test: NAD C399 - Vollverstärker mit MDC2-bluOSDer NAD C399 Stereo Vollverstärker stellt aktuell das Top-Modell aus der Classic-Serie von NAD dar. Dieser bietet in der Grundform eine immense Leistung und kann bei Bedarf, mit dem...

    • Test: Argon Audio Fenris A4

      Test: Argon Audio Fenris A4Mit den Argon Audio Fenris A4 sind die neuesten Aktivlautsprecher der vergleichsweise noch recht jungen Audioschmiede zu Gast. Jenes bietet neben einer modernen Optik einen breiten...

    • Test: Nubert XW-800 Slim Subwoofer

      Test: Nubert XW-800 Slim SubwooferDas Angebot seitens Nubert rund um den Bereich der Subwoofer wurde in den letzten Jahren vom Hersteller immer weiter ausgebaut und um sinnvolle, sowie auch smarte und moderne Features...