Kopfhörer

Huawei FreeBuds Studio als Overear-Kopfhörer vorgestellt

Die neuen Huawei FreeBuds Studio Overear-Kopfhörer greifen konsequent das Vorhaben des Konzerns auf und gehen noch einen Schritt weiter, als es bereits mit den Huawei FreeBuds Pro In Ears getan wurde. Das abermals neue Modell will in die Bresche der bekannten Größen wie Bose, Sony oder Sennheiser springen und sich im Overear-Bericht platzieren.

 

huawei freebuds studio farben

Den Kopfhörer wird es künftig in zwei Farbvarianten geben, einmal in Schwarz und einmal in Gold. Bei der technischen Betrachtung wird es schon beachtliche (…) gleich acht Mikrofone, vier pro Hörer, sollen dafür sorgen, dass störende Hintergrundgeräusche effektiv herausgefiltert werden. Zwei befinden sich innerhalb der Hörmuschel und sechs davon außerhalb, also insgesamt gerechnet. Unter der Haube stecken 40mm Polymer-Membranen die einen Frequenzbereich von 4 Hz bis 48 kHz wiedergeben können wollen. In Summe sollen auch mehrere ANC-Modi zur Verfügung stehen. Ein sog. Ultra Modus, Allgemeiner Modus, Komfort-Modus und ein Hear-Through-Modus. Alle beherbergen verschiedene Klangcharakteristiken. Dank der vielen Mikros soll so eine glasklare Wiedergabe als auch Sprachverständlichkeit beim Telefonieren herauskommen.

Huawei Freebuds Studio Bedienung

Bei der Konnektivität steht Bluetooth 5.2 mit zwei Antennen auf der Habenseite. Weil ein eigens entwickelter Bluetooth-Chip zum Einsatz kommt, wird aptX nicht unterstützt. Dieser Standard ist bekanntlich ja bei Qualcomm zuhause. Stattdessen greift Huawei den AAC-Codec auf den man bereits von Apple kennt und der zugleich auch mit allen Android-Geräten zurechtkommt. Auch der hochauflösende L2HC-Codec mit Übertragungsraten von bis zu 960 kbit/s ist mit dabei. Dieser wird aber nicht von allen Android-Geräten erkannt und ist nicht mit Apple kompatibel. Sony nutzt bspw. den LDAC – es kommt also ein weiterer im ohnehin schon nicht durchsichtigen „Codec-Sumpf“ zum Vorschein.

 

Gesten-Steuerung, Akku-Leistung und Trageerkennung

Wie man es bereits von Sonys ANC-Kopfhörer der ersten Generation her kennt, kommt auch beim FreeBuds Studio eine Gestensteuerung zum Einsatz die sich auf der Außenseite der Orhmuschel befindet. Darüber hinaus gibt es auch eine Trageerkennung, die Musik u.a. automatisch pausiert, wenn man den Hörer absetzt oder fortsetzt, wenn dieser wieder auf dem Kopf sitzt. Die Akkukapazität wird mit 410 mAh angegeben, was eine Laufzeit von 24 Stunden nach sich ziehen soll, bei eingeschaltetem ANC 20 Stunden.

Huawei Freebuds Studio Bedienung 

 

Preis und Verfügbarkeit

Ein Schnäppchen dürfte der Huawei FreeBuds Studio keinesfalls werden. Aktuell wird eine UVP von 299 Euro angesetzt. Um sich mit der bereits lang etablierten Konkurrenz messen zu können eine mutige Herangehensweise. Interessierte können die Kopfhörer u.a. bei Amazon vorbestellen, der ab dem 9. November dann auch im hiesigen Handel verfügbar sein soll.

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: ELAC Uni-Fi 2.0 UB52 Regallautsprecher

      Test: ELAC Uni-Fi 2.0 UB52 RegallautsprecherIn diesem Beitrag stehen die neuen ELAC Uni-Fi 2.0 UB52 Regallautsprecher im Fokus. Bereits vor einigen Wochen direkt bei Kiel vor Ort konnten wir einen ersten ausführlichen Blick auf die komplette...

    • Test: Panasonic SC-HTB600 2.1 Soundbar

      Test: Panasonic SC-HTB600 2.1 SoundbarMit der Panasonic SC-HTB600 widmen wir uns nach der LG DSN7CY wieder einer Soundbar, aber diesmal einem Soundbar-Set auch mit Dolby Atmos und DTS-X Unterstützung aber mit einem separaten Subwoofer....

    • Test: Bose Companion 50

      Test: Bose Companion 50Ob Fernseher, PC oder Notebook - bei allen Einsatzwecken kann der Wunsch nach einer besseren Beschallung aufkommen. Mit dem Bose Companion 50 will der Hersteller all diese Einsatzfelder...

    • Test: LG DSN7CY 3.0.2 Soundbar

      Test: LG DSN7CY 3.0.2 SoundbarMit der 3.0.2 Soundbar DSN7CY von LG möchten wir uns heute einer beliebten Gattung, der Audioverbesserung des eigenen TVs widmen. Die kompakte Audio-Stange kommt mit eine Dolby Atmos und...

    • Test: Nubert nuPro X-6000 RC

      Test: Nubert nuPro X-6000 RCMit der Nubert nuPro X-6000 RC steht ein Modell aus der neuen Generation der aktiven Lautsprecher Serie der Schwaben auf dem Prüfstand. Aus der ersten Serie (ohne RC Suffix) hatten wir ja schon...