HiFi-Kompaktanlagen

Technics SC-C70 2.1 Kompaktanlage

logo TechnicsTechnics hat zur High End in München eine neues All-in-One Musik-System vorgestellt. Das SC-C70 bietet ein Stereo-Setup in einem kompakten Gehäuse. Man verwendet hochwertige Materialien wie Aluminium und zeigt so ein schickes, modernes Design. Die Top ist mit dem CD-Mechanismus geziert, besonders das durchsichtige Cover macht so Einiges her. Weiterhin sind hier Touch-Buttons zur Steuerung untergebracht. Technics liefert allerdings auch eine Fernbedienung mit.

Die Japaner haben den SC-C70 mit diversen Technologien ausgestattet, die den Sound verbessern sollen. Dazu zählt beispielsweise die bekannte JENO Engine (Jitter Elimination and Noise-Shaping Optimisation), die digitale Jitter weitestgehend eliminieren soll. Das LAPC (Load Adaptive Phase Calibration) ist eine Technik zur Anpassung des Verstärkers an die Lautsprecher, das System misst die Phasen- und Impedanz-Eigenschaften der Lautsprecher und passt die Klangausgabe anhand der ermittelten Daten an.

Technics SC C70 06

Der Klang soll dadurch kristallklar zu erleben sein und nicht durch äußere Einflüsse gestört werden. Mit SpaceTune hat Technics zudem eine Technik an Bord, die die Umgebung analysiert und den Klang daraufhin auf den Raum anpast. Technics verbaut hierbei fünf Lautsprecher-Treiber und setzt auf spezielle Abdeckungen vor den Treibern. Die sogenannten akustischen Linsen sitzen vor den Hochtönern und sollen den Klang breiter streuen.

Technics SC C70 01 Technics SC C70 04

Technics SC C70 02 Technics SC C70 05

Mit der Technics App hat der Nutzer die Möglichkeit sein SC-C70 einfach über sein Smart Device wie Smartphone oder Tablet zu bedienen. Das System unterstützt dabei diverse HiFi-Formate, das Abspielen über CD, USB Playback, Wi-Fi, Spotify Connect, Apple AirPlay, Tidal, DLA sowie Bluetooth. Zusätzlich hat man ein DAB/DAB+/FM-Radio integriert. Kompatibel ist die App übrigens sowohl für Apple's iOS als auch Google's Android. Verpackt wird das 2.1 System in ein hochwertiges Gehäuse welches standesmäßig mit massiven Alupartien ausgestattet ist. Das ausgestellte Modell ist noch eine sehr frühe Version und kann sich durchaus noch im Aussehen ändern.

Das Technics SC-C70 soll ab September 2017 verfügbar sein. Einen Preis hat der Hersteller noch nicht angegeben.

Quelle: Eigene

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Nubert nuGo! One

      Test: Nubert nuGo! OneDer Nubert nuGo! One ist der erste portable Bluetooth Lautsprecher vom besagten Unternehmen. Jener wurde bereits vor einigen Monaten angekündigt und gelangt nun final in den Verkauf bzw....

    • Test: Teufel Real Blue TWS 2

      Test: Teufel Real Blue TWS 2Mit den Teufel Real Blue TWS 2 stellen die Berliner neue In-Ear-Kopfhörer vor, die im nachfolgenden Artikel einmal genauer auf die Probe gestellt werden sollen. Mit aktivem...

    • Test: ELAC Debut Connex DCB41

      Test: ELAC Debut Connex DCB41 Mit den ELAC Debut Connex DCB41 stellen die Kieler ein komplett neues Modell aus ihrem Lineup vor. Das kompakte Aktiv-Lautsprecherset soll eine All-in-One Lösung abbilden können und ist dafür...

    • Test: Argon Audio TT-4

      Test: Argon Audio TT-4 Mit dem Argon Audio TT-4 steht ein Plattenspieler der besagten Firma auf dem Prüfstand, welcher erst vor kurzem auch neu vorgestellt wurde. Dieser bietet ein massives Chassis mit...

    • Test: Argon Audio Forte A55 Mk2

      Test: Argon Audio Forte A55 Mk2Mit Argon Audio gibt es seit einiger Zeit einen weiteren Direkt-Vertrieb am Markt, der seinen Firmensitz in Dänemark hat aber auch das deutsche Online-Geschäft angehen will. Mit den Argon...