Heimkino Systeme

Teufel Cinebar 11 jetzt auch in Weiß

logo TeufelDie Teufel Cinebar 11 ist schon seit geraumer Zeit am Markt erhältlich. Nun haben die Berliner diese Soundbar passender Weiß in einem schicken Weiß aufgelegt bzw. dem eigenen Shop hinzugefügt. Die Konstellation aus 60W Subwoofer plus sehr schlanker Soundbar gilt seit Verkaufsstart als Dauerbrenner.

Der sehr elegante und platzsparende Aufbau der Cinebar lassen es zu, das Chassis dezent unter oder vor dem TV-Gerät anzubringen. Entgegen der Erwartung will der Hersteller trotz der schmalen Abmaße ein hervorragendes Klangbild liefern. Links und rechts sitzen jeweils ein Hochtöner sowie drei Mitteltöner. Klanglich sieht man sich bei Teufel gut aufgestellt.

cinebar 11 set white

Als Schnittstellen stehen Bluetooth und NFC zur Verfügung, so dass man u.a. bequem per Smartphone Musik auf die Cinebar einspeisen kann. Für die Verbindung zum TV sorgt ein HDMI-Ein und Ausgang. Über die so genannte HDMI-ARC-Schnittstelle, kann auch der Ton vom TV direkt über die Cinebar abgespielt werden. Hat man einen CEC-fähigen Fernseher, kann man mit der Fernbedienung davon auch die Lautstärker der Cinebar regulieren. Mittels optischem Toslink-Kabel kann man auch das Tonsignal von der Spielekonsole abgreifen.

Teufel Cinebar weiss 4 Teufel Cinebar weiss 2 Teufel Cinebar weiss 3

Neben der eigentlichen Toneinheit wird auch ein Downfire-Subwoofer mitgeliefert. Dieser kommt mit einer 60W Nennleisung (Sinus) daher. Die Frequenzbereiche will man nun nochmals verbessert haben. So reichen die Tieftöne nun bis zu 33 Hz herunter. Wer will der kann auch die drahtlose Verbindung herstellen, so dass ein weiteres Kabelgewirr entfällt. Der Teufel Cinebar 11, ob nun in Schwar oder Weiß, sind zum Normalpreis für 399,- EUR im Teufel Online-Shop erhältlich.

Quelle: Pressemitteilung

 

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Arylic A50 - kleiner Streaming-Verstärker

      Test: Arylic A50 - kleiner Streaming-VerstärkerDer Arylic A50 ist ein kompakter Verstärker, welcher passive Lautsprecher zu Streaming-Geräten wandeln soll. Dabei kann via LAN, Bluetooth 5.0 oder WLAN zugespielt werden, was wiederum über...

    • Test: Sony HT-X8500 2.1 Soundbar

      Test: Sony HT-X8500 2.1 SoundbarMit der Sony HT-X8500 stand ein weiterer Testkandidat aus dem Soundbar-Segment auf dem Prüfstand, welche mit einem 2.1 System ausgestattet ist und der "Subwoofer" aber in der Soundbar...

    • Test: Teufel Motiv Go

      Test: Teufel Motiv GoDer Teufel Motiv Go stellt aktuell die neueste Kreation aus dem mobilen Bluetooth-Lineup des Berliner Unternehmens dar. Das man in diesem Segment bereits breit aufgestellt ist, dürfte...

    • Test: LG OLED CX - 2021 noch eine Empfehlung?

      Test: LG OLED CX - 2021 noch eine Empfehlung?Der LG OLED CX der 2020er TV-Generation im Test. Jene Produktserie ist nun schon eine ganze Weile am Markt und brachte Dolby Vision IQ, HDMI 2.1 sowie weitere interessante Features mit....

    • Test: Nubert nuPro AS-3500

      Test: Nubert nuPro AS-3500Das Nubert AS-3500 Stereo-Soundboard respektive Soundbar wurde bereits im letzten Jahr vorgestellt und ist nun auch lieferbar. Die komplette Neuentwicklung möchte zudem auch nicht als...