Blu-ray Player

Samsung Blu-Ray Player Problem gefunden

Die Samsung Blu-Ray-Player welche am Markt existieren und ggf. in gebrauch sind, verweigerten im Juni schlagartig den Dienst – und das global gesehen – ein kleines „Desaster“ für Samsung und alle Beteiligten (Kunden). Jetzt hat man die Ursache dafür gefunden.

 

 

Ursprünglich stand ja im Raum, dass der Ursprung ein aufgespieltes Update der Hauptgrund gewesen sei. So falsch lag man letztlich auch gar nicht (…) Grundlegend lässt sich sagen, dass man das Gerät mit dem Internet verbunden haben musste um diesen “Zustand“ zu erlangen. Denn das Gerät meldet regelmäßig an die Samsung-Server einen gewissen „Policy-Check“, was das Gerät überhaupt dorthin senden darf, auch wenn der Nutzer dies abgelehnt hatte. Jene Informationen sind in einer XML-Datei festgehalten, die bei jedem Gerätestart lokal geprüft wird.

samsun blu ray player xml datei fehler

Dummer Weise wurde bei einem dieser Server-Kontakte eine nicht kompatible XML-Datei auf die Geräte verteilt, welche das Gerät bzw. den Player letztlich in einen Boot-Loop versetzte und unbrauchbar machte. Einzig den Player vom Internet zu trennen oder erst gar nicht damit zu verbinden brachte Abhilfe. Da man rein logisch betrachtet nicht mal mehr ein Update aufspielen konnte, blieb letztlich nur das Einschicken an den Support. Inzwischen wurde die fehlerhafte Datei ersetzt und man sein Gerät, sofern man dies möchte, auch wieder mit dem Web verbinden. Denn der Checkup finden nun korrekter Weise wieder statt.

Welchen Mehrwert das Ganze bietet muss und wird sicherlich jeder selbst für sich entscheiden. Kritikfrei darf das Vorgehen eigentlich nicht nur die technische Betrachtungsweise sein, sondern auch wieder einmal mehr der Fokus auf der Datenerhebung gelegt werden, den die Hersteller „zwanghaft“ durchführen. Aber das Thema steht eher noch auf einem komplett anderen Blatt Papier.

 

Du bist davon betroffen? Hier ein Samsung Service-Angebot:

Wie bereits weiter oben geschrieben bietet Samsung an den betroffenen Player einzuschicken. Nach Ausfüllen eines entsprechenden Online-Formulars bekommt man ein Versandetikett zugesendet, sodass der Versand kostenlos ist. Samsung weist darauf hin, dass der Erhalt des entsprechenden Etiketts bis zu 24 Stunden dauern kann und erwähnt zusätzlich, dass man lediglich den Player ohne weiteres Zubehör versenden soll.

 

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: JBL Bar 1000 - 7.1.4 Soundbar

      Test: JBL Bar 1000 - 7.1.4 SoundbarJBL hat für den aktuellen Produktzyklus vor ein paar Wochen vier neue Soundbars vorgestellt. Die JBL BAR 1000 stellt dabei das Spitzenprodukt aus dieser Modellreihe dar und kann mit einer...

    • Test: Canton GLE 80 Standlautsprecher

      Test: Canton GLE 80 StandlautsprecherMit der Canton GLE 80 schauen wir uns heute einen Standlautsprecher aus der Einstiegsserie der in Weilrod ansässigen Audio-Manufaktur genauer an. Ein dezenter Auftritt gepaart mit viel...

    • Test: Teufel Cinebar 11 - 2.1 Soundbar

      Test: Teufel Cinebar 11 - 2.1 SoundbarDie Teufel CInebar 11 ist im Produktportfolio des Berliner Unternehmens ein unbestrittener Dauerbrenner, der auch schon ein technisches sowie optisches Refresh erhalten hatte. Dennoch ist...

    • Test: Bluesound Pulse Soundbar+ mit Pulse Flex 2i im Surround

      Test: Bluesound Pulse Soundbar+ mit Pulse Flex 2i im SurroundMit der Pulse Soundbar+ schauen wir uns heute die Neuauflage der Soundbar aus dem Hause Bluesound näher an und gehen neben den technischen Neuerungen, auch auf die jetzt integrierte...

    • Test: Nubert nuGo! One

      Test: Nubert nuGo! OneDer Nubert nuGo! One ist der erste portable Bluetooth Lautsprecher vom besagten Unternehmen. Jener wurde bereits vor einigen Monaten angekündigt und gelangt nun final in den Verkauf bzw....