Beamer

BenQ W4000i: neuer 4K HDR Beamer mit 4LED-Lichtquelle

BenQ, stellt ein weiteres smartes 4K Heimkino Beamer Modell vor – den BenQ W4000i mit fortschrittlicher und langlebiger 4LED-Lichtquelle. Direkt nach dem Einschalten sollen die Technologien HDR-PRO und CinematicColor in Kombination mit der werkseitigen Kalibrierung für Farbpräzision sorgen. Im Kern arbeitet eine 4LED-Technologie. Im Gegensatz zu herkömmlichen 3LED-Lichtquellen nutzt sie eine zusätzliche blaue LED, um die optische Effizienz von Grün um das 1,4-fache zu steigern. Das Ergebnis ist eine hohe Farbtreue und 100 % DCI-P3-Farbraumabdeckung.  

 

 

  

Dank der BenQ eigenen CinematicColor-Technologie und der automatischen Kalibrierung bei jeder Nutzung, soll der High End Heimkino Beamer W4000i eine konsistente und präzise Farbwiedergabe über die gesamte Lebensdauer bieten. Zusätzlich können Nutzer ihre bevorzugten Farbtemperaturen im Projektor-Menü individuell anpassen. Dafür stehen 11 Weißabgleichstufen zwischen hoher und niedriger Helligkeit zur Verfügung. Jeglicher Video-Content wird dank Motion Enhancer flüssig und ohne störende Artefakte abgespielt. Darüber hinaus profitieren Gamer und Sportfans von der 24p Bildwiederholungsrate, sowie dem Fast Mode, der für einen niedrigen Input Lag von nur 8,7 ms (1080p bei 60 Hz) bzw. 17,9 ms (4K UHD bei 60 Hz) sorgt. Der W4000i ist mit der BenQ eigenen Technologie HDR-PRO ausgestattet, welche die HDR10+ / HDR10 / HLG-Inhalte wiedergibt. HDR-PRO verbessert den gesamten Dynamikbereich des projizierten Bildes mit dem  Algorithmus Local Contrast Enhancement, der für eine detaillierte Darstellung die Helligkeit in dunklen und hellen Bildbereichen analysiert und das Gamma jedes Bereichs automatisch optimiert. Die Anpassung des Bildkontrasts und der Helligkeit durch das dynamische Tone Mapping verbessert die Sichtbarkeit kleiner Details in dunklen Bereichen und verhindert gleichzeitig eine Überbelichtung heller Bereiche. 

 W4000i

Als Nachweis für die hohe Farbpräzision liefert BenQ den Kalibrierreport ab Werk mit. Wer 3D-Inhalte im Heimkino genießen möchte, wird sich über die integrierte 3D-Funktion freuen. Zwei 5 Watt Lautsprecher hat der Beamer ebenfalls an Bord. Zudem liefert er alle wichtigen Anschlüsse für die nahtlose Einrichtung in die Heimkinoanlage, wie z. B. HDMI eARC, für Surround-Sound mit Dolby Atmos. Zur Integration des W4000i in ein Smart Home wird der Control4 Standard unterstützt, mit dem, vom Beamer bis zur AV-Anlage, alle Funktionen über eine Fernbedienung gesteuert werden können. Das schwarze Gehäusedesign des W4000i eignet sich vor allem für kleine bis mittelgroße, abgedunkelte AV-Räume, in denen sich auch Deckenmontagen realisieren lassen. Für eine reibungslose Installation des Android TV Beamers sorgen Funktionen, wie der horizontale und vertikale Lens-Shift, ein 1,3-facher Zoom sowie die 2D-Keystone-Korrektur. Der W4000i bietet außerdem die Möglichkeit ein Smartphone oder Tablet drahtlos zu verbinden, um Fotos und Videos im Großformat darzustellen.

 W4000i 2

Preise und Verfügbarkeit

Ab sofort ist der BenQ W4000i Beamer mit vorinstallierter Netflix App zu einem unverbindlichen Verkaufspreis von 2.999 Euro im Handel erhältlich. 

  Quelle: Pressemitteilung

 

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Sony ULT FIELD 1 Bluetooth-Speaker

      Test: Sony ULT FIELD 1 Bluetooth-SpeakerMit dem Sony ULT Field 1 hat das Unternehmen kürzlich einen neuen Bluetooth-Lautsprecher vorgestellt, der als transportable Outdoor-Lösung agieren und den Klang auf "ein neues Niveau heben"...

    • Test: Sennheiser AMBEO Soundbar Mini + AMBEO Sub

      Test: Sennheiser AMBEO Soundbar Mini + AMBEO SubDie Sennheiser AMBEO Soundbar Mini verspricht als Soundbar eine 7.1.4 Anlage in einem zu sein, ohne dabei zwingend auf einen Subwoofer zu setzen. Mit zahlreichen verbauten Chassis,...

    • Test: Argon Audio SA2 - Stereo-Verstärker

      Test: Argon Audio SA2 - Stereo-VerstärkerDer neue Argon Audio SA2 Streaming Verstärker, kann jetzt auch als solcher bezeichnet werden. Er stellt die weitere Ausbaustufe des kompakten Gerätes mit viel Ausstattungsmerkmalen dar,...

    • Test: PIEGA ACE Wireless - die neue Art des kabellosen Surround

      Test: PIEGA ACE Wireless - die neue Art des kabellosen SurroundEine wirklich einfache und innovative Mehrkanaleinrichtung dürfte bei der Zielgruppe mit großer Sicherheit ein hohes Maß an Interesse hervorrufen. Mit dem PIEGA Ace Wireless und dem...

    • Test: Marshall Middleton

      Test: Marshall MiddletonDer Marshall Middleton stellt eine Nachfolger-Version des Marshall Emberton dar und wurde vor kurzem präsentiert. Dieser kleine kompakte und zugleich auch in den Proportionen gewachse,...