Beamer

Hisense Ultrakurzdistanzprojektor PL1 mit Dolby Vision und HDR

Mit dem neuen Hisense PL1 Laser TV bringt man ein Gerät auf den Markt, welches allen aktuellen Anforderungen gerecht werden soll. Das Gerät bringt frei wählbare Bilddiagonalen von 80 bis 120 Zoll mit und hat einen integriertem Triple Tuner spendiert bekommen. Zudem wird bei der Bilddarstellung mit HDR10 und Dolby Vision bei einer Spitzenhelligkeit von 2100 Lumen geworben.

 

Die Bilddiagonale ergibt sich durch die Positionierung der kompakten Konsole, wie es Hisense übrigens selbst nennt. Je nach gewünschter Zollgröße muss das Gerät nur 21 bis 42 Zentimeter entfernt von der Leinwand platziert werden. Die Kalibrierung des Bilds erfolgt leicht über das Menü. Der Projektor wirbt mit „4K-Ultra-HD-Qualität“ sowie kommt mit der erweiterten Farbraumdarstellung HDR10 und Dolby Vision daher. Mittels blauer Laserdiode wird eine Spitzenhelligkeit von bis zu 2100 Lumen erreicht. Der verbaute Triple Tuner wird im Übrigen von einem CI+ Slot ergänzt.

Hisense PL1 4K Beamer 01

Gleichzeitig wird aber auch gespart: Der Laser TV verbraucht nur ca. ein Drittel der Energie eines LCD TVs derselben Größe und besteht zu 90% aus recycelbaren Materialien. Auch in Sachen Langlebigkeit will der PL1 auch punkten, denn die Premium X-Fusion Technologie gewährleistet über 25.000 Stunden Filmvergnügen, ohne dass die Lichtquelle ausgetauscht werden muss.

Hisense PL1 4K Beamer 03

Großformatige Sport- und Gaming-Action stehen ebenfalls im Fokus. Spezielle Sport und Game Modi sowie MEMC sorgen dafür, dass schnelle Sequenzen flüssig dargestellt werden. Wenn eine externe Spielekonsole über HDMI an den PL1 angeschlossen wird, werden die passenden Einstellungen automatisch aktiviert, um eine kurze Latenzzeit für reaktionsschnelles Gaming zu gewährleisten.

Hisense PL1 4K Beamer 02

Für die richtige audiovisuelle Atmosphäre mit Surround-Sound sorgt ein verbautes Lautsprecher-System mit 30W Klangvolumen inklusive Dolby Atmos Unterstützung. Als Bedienoberfläche kommt die Smart TV-Nutzeroberfläche VIDAA U6 zum Einsatz, bei dem Nutzer aus mehr als 5.000 Apps und Spielen wählen können, darunter YouTube, Prime Video, Netflix, Disney+ und viele mehr. Auch die komfortable VIDAA Voice Sprachsteuerung bietet eine bequeme Bedienung, die perfekt auf das Betriebssystem abgestimmt ist. Alternativ kann auch die Steuerung über Alexa Built-In erfolgen. Zudem unterstützt das Gerät Apple AirPlay und Home Kit.

 

Preis und Verfügbarkeit

Der PL1 ist ab Januar 2023 im Handel zum UVP von 2.222 Euro erhältlich.

 

 

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Sennheiser AMBEO Soundbar Mini + AMBEO Sub

      Test: Sennheiser AMBEO Soundbar Mini + AMBEO SubDie Sennheiser AMBEO Soundbar Mini verspricht als Soundbar eine 7.1.4 Anlage in einem zu sein, ohne dabei zwingend auf einen Subwoofer zu setzen. Mit zahlreichen verbauten Chassis,...

    • Test: Argon Audio SA2 - Stereo-Verstärker

      Test: Argon Audio SA2 - Stereo-VerstärkerDer neue Argon Audio SA2 Streaming Verstärker, kann jetzt auch als solcher bezeichnet werden. Er stellt die weitere Ausbaustufe des kompakten Gerätes mit viel Ausstattungsmerkmalen dar,...

    • Test: PIEGA ACE Wireless - die neue Art des kabellosen Surround

      Test: PIEGA ACE Wireless - die neue Art des kabellosen SurroundEine wirklich einfache und innovative Mehrkanaleinrichtung dürfte bei der Zielgruppe mit großer Sicherheit ein hohes Maß an Interesse hervorrufen. Mit dem PIEGA Ace Wireless und dem...

    • Test: Marshall Middleton

      Test: Marshall MiddletonDer Marshall Middleton stellt eine Nachfolger-Version des Marshall Emberton dar und wurde vor kurzem präsentiert. Dieser kleine kompakte und zugleich auch in den Proportionen gewachse,...

    • Test: Yamaha True X-Bar 50A + WS-X1A

      Test: Yamaha True X-Bar 50A + WS-X1AMit der Yamaha True X Plattform hat das Unternehmen im vergangenen Jahr eine neue Modellgeneration an Soundbars vorgestellt, die sich clever erweitern lassen und natürlich auch noch...