Beamer

Epson EH-LS800 - 4K Kurzdistanzprojektor zum Knüllerpreis

Mit dem neuen Epson EH-LS800 bringt der Hersteller einen weiteren Kurzdistanzbeamer auf den Markt, der mit überzeugenden Leistungswerten auf Kundenfang gehen will. Eine Bilddarstellung von 80 bis 150 Zoll, 4000 Lumen Lichtleistung, Zwischenbildberechnung, eine Yamaha-Klanglösung in der Front und Android TV sind die grundlegenden Zutaten. Obendrein gibt es aktuelle eine zeitlich begrenzte Rabattaktion, die in einem Kampfpreis mündet. Wir haben das Gerät im Detail sowie im Video vorgestellt.

 

 

Das Gerät ist eine weitere sinnvolle Lineup-Ergänzung zum bestehenden Epson Nahdistanzportfolio. Wir erinnern uns, 2019 wurde der EH-LS500 vorgestellt (zum Beitrag) und nach unten hin mit dem EH-LS300 ergänzt. Der EH-LS800 stellt nun die leistungsfähigere Ausbaustufe dar, die mit entsprechend mehr Lichtleistung der Laserquelle daherkommt und, wie einleitend schon geschrieben, mit vielen Funktionen, die der Usability zuträglich sein wollen. 

Epson EH LS800B 13

So stehen 4000 Lumen Lichtleistung des 3LCD-Laser (Lebensdauer 20.000 Stunden laut Epson) auf der Habenseite. Die native Auflösung beträgt 1920 x 1080 Pixel und wird auf 3840 x 2060 Pixel (2-fach) geshiftet. Das Kontrastverhältnis wird mit 2.500.000:1 angegeben, die Farbtiefe mit 10 Bit.

Bei den Schnittstellen, die übrigens seitlich gut verkleidet ausgeführt sind und die Kabel dann nach hinten führt, gibt es ebenfalls eine breite Palette an Möglichkeiten. Neben drei HDMI (1x ARC) sind auch ein S/PDIF, zwei USB-A 2.0 und ein USB-B 2.0 Stecker vorhanden. Bei den kabellosen Schnittstellen kann man sich auf Bluetooth und WLAN 802.11ac stürzen. Den Verbrauch gibt der Hersteller übrigens mit 217 Watt im Eco-Betrieb und mit 350 Watt im Normal-Betrieb an. Die Lautstärke soll 19 dB (im Eco-Modus) bzw. 32 dB (im Normal-Modus) betragen.

Epson EH LS800B 02 Epson EH LS800B 03 Epson EH LS800B 06 Epson EH LS800B 12

Hinter der abnehmbaren Stoffbespannung an der Front, sitzen von Yamaha optimierte Schallwandler, respektive ein 2.1 System, welches mit 20 Watt an Leistung angegeben ist. Sicherlich wird man damit niemanden die Wurst vom Brot ziehen, aber nice to have. Die Stoffbespannung sieht schick aus und ist wertig ausgeführt. An der Unterseite gibt es auch Stellmöglichkeiten, um etwaige Unebenheiten auszugleichen.

Als Betriebssystem kommt Android TV zum Einsatz, welches in der Demo bereits sehr flüssig und angenehm. Weitere umfangreiche Menüpunkte werden ebenfalls angeboten und lassen zahlreiche Settings zu. Beispielsweise die Abstufung der Zwischenbildberechnung, sowie aber auch einer sehr komfortablen Einrichtung via Smartphone (siehe Video oben). HDR10 und HLG werden ebenfalls als Standards unterstützt.

Epson EH LS800B 07 Epson EH LS800B 08 Epson EH LS800B 09 Epson EH LS800B 10

 

Preis und Verfügbarkeit

Laut ersten Meldungen soll das Gerät ab Dezember 2022 für 3.699 Euro (UVP) erhältlich sein. Aktuell bekommt man wieder eine IFA Rabattaktion, bei der dieses und weitere Geräte um bis zu 33 % rabattiert sind, was im Umkehrschluss einen neuen Endpreis von 2500 Euro bedeutet! Alle weiteren Informationen lassen sich auch auf der Epson-Seite nachlesen: www.epson.de/ifa-gutschein

Der Gutschein-Code lautet: IFA2022

Epson EH LS800B Rabatt

Quelle: eigene

 

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Sennheiser AMBEO Soundbar Mini + AMBEO Sub

      Test: Sennheiser AMBEO Soundbar Mini + AMBEO SubDie Sennheiser AMBEO Soundbar Mini verspricht als Soundbar eine 7.1.4 Anlage in einem zu sein, ohne dabei zwingend auf einen Subwoofer zu setzen. Mit zahlreichen verbauten Chassis,...

    • Test: Argon Audio SA2 - Stereo-Verstärker

      Test: Argon Audio SA2 - Stereo-VerstärkerDer neue Argon Audio SA2 Streaming Verstärker, kann jetzt auch als solcher bezeichnet werden. Er stellt die weitere Ausbaustufe des kompakten Gerätes mit viel Ausstattungsmerkmalen dar,...

    • Test: PIEGA ACE Wireless - die neue Art des kabellosen Surround

      Test: PIEGA ACE Wireless - die neue Art des kabellosen SurroundEine wirklich einfache und innovative Mehrkanaleinrichtung dürfte bei der Zielgruppe mit großer Sicherheit ein hohes Maß an Interesse hervorrufen. Mit dem PIEGA Ace Wireless und dem...

    • Test: Marshall Middleton

      Test: Marshall MiddletonDer Marshall Middleton stellt eine Nachfolger-Version des Marshall Emberton dar und wurde vor kurzem präsentiert. Dieser kleine kompakte und zugleich auch in den Proportionen gewachse,...

    • Test: Yamaha True X-Bar 50A + WS-X1A

      Test: Yamaha True X-Bar 50A + WS-X1AMit der Yamaha True X Plattform hat das Unternehmen im vergangenen Jahr eine neue Modellgeneration an Soundbars vorgestellt, die sich clever erweitern lassen und natürlich auch noch...