Beamer

Optoma UHD51 neuer 4K-Beamer

logo optomaOptoma präsentiert mit dem UHD51 das mittlerweile achte Modell ihrer 4K Ultra HD Heimkinoprojektoren. Das neue Modell soll sich mit einer PureMotion Zwischenbildberechnung und 3D-Unterstützung auszeichnen können und arbeitet mit einem neu entwickelten Präzisionsobjektiv.

 

 

Optoma UHD51 01

Der neue UHD51 Beamer aus dem Hause Optoma besitzt einen DLP Chip und erfüllt zudem die CTA High Dynamic Range Standards. Neben der PureMotion Zwischenbildberechnung und Spitzenhelligkeit von 2.400 Lumen, bietet der neue Beamer eine 3D-Unterstützung in Full-HD Auflösung. Somit können dreidimensionale Inhalte über kompatible 3D Shutterbrille mit DLP Link betrachtet werden. Desweiteren deckt der UHD51 den kompletten rec.709 Farbraum ab aber auch High Dynamic Range Video unter dem HDR10 Standard können vom UHD Projektor verarbeitet werden. 

Optoma UHD51 02

Der UHD51 bietet keine native 4K Auflösung, sondern errechnet sein Bild im sogenannten „Pixel Shifting“. Dazu wird die Darstellung der 3.840 x 2.160 Bildpunkte mittels Verschieben einzelner Pixel erreicht. Das soll trotzdem zu einer Bildverbesserung führen, das der Chip eine höhere Auflösung als Full-HD aufweist.

Optoma UHD51 03

Neben HDMI mit HDCP 2.2 ist auch ein VGA-Anschluss integriert. Dazu gesellen sich ein Ethernet-LAN, ein USB 3.0 und ein optisch Audio-Anschluss. Die verbaute Lampe soll im ECO-Modus rund 10.000 Stunden ihren Dienst verrichten können. In der höchsten Helligkeitsstufe reduziert sich das auf um die 4.000 Stunden, wobei der Dynamik-Modus bis zu 14.000 Stunden möglich machen soll. Für Präsentationen und Vorführungen hat der Optoma UHD51 zwei 5 Watt Lautsprecher verbaut.

 

Verfügbarkeit und Preis

Der Optoma UHD51 ist ab sofort für 1.699 EUR (UVP) im Fachhandel erhältlich. Weitere Informationen unter https://www.optoma.de/product-details/uhd51 

Quelle: Pressemitteilung

 

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Interview mit Nuberts Geschäftsführer Bernd Jung

      Interview mit Nuberts Geschäftsführer Bernd JungWir waren vor kurzem bei Nubert am Firmensitz in Schwäbisch Gmünd zu Besuch. Neben einen ausführlichen Rundgang (weiterer Artikel), hatten wir auch die Gelegenheit mit dem neuen...

    • Test: Bowers & Wilkins Formation Flex

      Test: Bowers & Wilkins Formation FlexMultiroom, kabellose Soundbars bzw. Lautsprecher sowie aber auch Streaming-Geräte gehören heute zu fast jedem Portfolio eines Lautsprecher Herstellers. Das sieht auch die englische...

    • Firmenportrait: ELAC Electroacustic

      Firmenportrait: ELAC Electroacustic Audiohersteller gibt es wie Sand am Meer und die Vielzahl der Produkte ist mittlerweile schwer zu durchschauen. Aber es gibt nur wenige Firmen, die mit einer wirklichen langen und vor...

    • Test: Panasonic RZ-S300W & RZ-S500W

      Test: Panasonic RZ-S300W & RZ-S500WPanasonic steigt mit den RZ-S300W und RZ-S500W ebenfalls ins True Wireless Geschäft ein. Im vorliegenden Test werden beide Modelle genauer unter die Lupe genommen. Unterschiede gibt es bei der...

    • Test: Marshall Stockwell II

      Test: Marshall Stockwell IINachdem wir uns kürzlich das kleinste Modell aus der Marshall Bluetooth-Lautsprecher-Familie, den Emberton, angeschaut haben, folgt nun der Marshall Stockwell II, der sich zwischen dem...