Beamer

Optoma UHD51 neuer 4K-Beamer

logo optomaOptoma präsentiert mit dem UHD51 das mittlerweile achte Modell ihrer 4K Ultra HD Heimkinoprojektoren. Das neue Modell soll sich mit einer PureMotion Zwischenbildberechnung und 3D-Unterstützung auszeichnen können und arbeitet mit einem neu entwickelten Präzisionsobjektiv.

 

 

Optoma UHD51 01

Der neue UHD51 Beamer aus dem Hause Optoma besitzt einen DLP Chip und erfüllt zudem die CTA High Dynamic Range Standards. Neben der PureMotion Zwischenbildberechnung und Spitzenhelligkeit von 2.400 Lumen, bietet der neue Beamer eine 3D-Unterstützung in Full-HD Auflösung. Somit können dreidimensionale Inhalte über kompatible 3D Shutterbrille mit DLP Link betrachtet werden. Desweiteren deckt der UHD51 den kompletten rec.709 Farbraum ab aber auch High Dynamic Range Video unter dem HDR10 Standard können vom UHD Projektor verarbeitet werden. 

Optoma UHD51 02

Der UHD51 bietet keine native 4K Auflösung, sondern errechnet sein Bild im sogenannten „Pixel Shifting“. Dazu wird die Darstellung der 3.840 x 2.160 Bildpunkte mittels Verschieben einzelner Pixel erreicht. Das soll trotzdem zu einer Bildverbesserung führen, das der Chip eine höhere Auflösung als Full-HD aufweist.

Optoma UHD51 03

Neben HDMI mit HDCP 2.2 ist auch ein VGA-Anschluss integriert. Dazu gesellen sich ein Ethernet-LAN, ein USB 3.0 und ein optisch Audio-Anschluss. Die verbaute Lampe soll im ECO-Modus rund 10.000 Stunden ihren Dienst verrichten können. In der höchsten Helligkeitsstufe reduziert sich das auf um die 4.000 Stunden, wobei der Dynamik-Modus bis zu 14.000 Stunden möglich machen soll. Für Präsentationen und Vorführungen hat der Optoma UHD51 zwei 5 Watt Lautsprecher verbaut.

 

Verfügbarkeit und Preis

Der Optoma UHD51 ist ab sofort für 1.699 EUR (UVP) im Fachhandel erhältlich. Weitere Informationen unter https://www.optoma.de/product-details/uhd51 

Quelle: Pressemitteilung

 

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: TaoTronics SoundSurge 90 (Video)

      Test: TaoTronics SoundSurge 90 (Video)Mit dem TaoTronics SoundSurge 90 möchten wir uns heute einen Einsteigerkopfhörer mit einigen Features genauer anschauen und dabei die Frage auf den Grund gehen, ob es immer direkt ein High End...

    • Test: Cambridge Audio AXC35 und AXA25

      Test: Cambridge Audio AXC35 und AXA25 Müssen HiFi-Komponenten teuer sein um eine klanglich überzeugende Darbietung abzuliefern? Ganz klar nein! Mit dem Cambridge Audio AXC35 und AXA25 hatten wir eine CD- und Verstärker-Kombi...

    • Test: ELAC Solano BS 283

      Test: ELAC Solano BS 283Mit der ELAC Solano BS 283 schauen wir uns heute den Regallautsprecher aus der erst kürzlich neu vorgestellten Serie der Kieler an. Ob der kompakte Lautsprecher den sehr guten Eindruck des...

    • Test: JBL Bar 5.0 MultiBeam

      Test: JBL Bar 5.0 MultiBeamAuch wenn man das Portfolio an Soundbars bei JBL mittlerweile als umfangreich betiteln kann, hält es den Audiohersteller nicht davon ab, immer weitere Modelle vorzustellen. Mit der JBL Bar...

    • Test: Teufel Stereo M

      Test: Teufel Stereo MAuch wenn die Vorstellung der Teufel Stereo M schon 2017 war, sind die Streaming-Lautsprecher mit ihrem 3-Wege-System in einem Regallautsprecher sowie der Raumfeld--Streaming-Plattform immer noch sehr...