Beamer

Acer stellt Taschenbeamer C200 vor

logo acerMit dem Acer C200 Taschenprojektor möchte das taiwanisches Unternehmen rechtzeitig vor der Weltmeisterschaft in Russland einen praktischen und extrem leichten Projektor im Miniformat in den Handel bringen. Der Acer C200 ist mit einem integrierten Akku und einem Miracast-Empfänger ausgestattet, so können Videos drahtlos vom Smartphone wiedergeben werden.

 

 

Acer C200 01

Der C200 wurde von Acer für Nutzer konzipiert, die unterwegs Inhalte im Großformat betrachten oder mit anderen Teilen wollen. Mit Maßen von 110 x 120 x 30 mm und einem Gewicht von knapp 350 Gramm, sollte der C200 in jeder Tasche Platz finden. Dazu besitzt der kleine Beamer einen integrierten Akku mit einer Größe von 6700 mAh, der einen Laufzeit von bis zu vier Stunden ermöglichen soll.  Mit Hilfe eines MHL-fähigen HDMI-Kabels können Nutzer Videos direkt von Smart Devices übertragen und dieses lädt den Projektor währenddessen sogar auf. Für eine kabellose Übertragung verfügt der Acer C200 über einen Miracast-Empfänger und kann optional mit einem Acer WirelessCast ausgestattet werden. 

Acer C200 02

Die LED-Lampe des Acer C200 soll laut Hersteller 200 ANSI Lumen an Lichtstärke erzeugen können und kann Inhalte mit einer nativen FWVGA-Auflösung (854x 480 Pixel) und einem Kontrastverhältnis von 3500:1 an die Wand werfen. Die verbaute LED-Technik besitzt einen geringen Stromverbrauch und eine lange Lampenlebensdauer von bis zu 30.000 Stunden (ECO-Modus). Durch die LED-Technik fällt auch die übliche Aufwärm- sowie Abkühlzeit der Lampe weg, sodass der Acer C200 sofort nach dem Betrieb einpackt werden kann. Neben einem HDMI-Anschluss verfügt der Miniprojektor noch über einen Kopfhörerausgang sowie einen USB A-Port, worüber der C200 im Notfall auch als Powerbank dienen kann.

Acer C200 03

 

Verfügbarkeit und Preis

Der Acer C200 wird voraussichtlich ab April zu einem unverbindlich empfohlenen Endkundenpreis von 249,- Euro erhältlich sein.

Quelle: Pressemitteilung

 

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Interview mit Nuberts Geschäftsführer Bernd Jung

      Interview mit Nuberts Geschäftsführer Bernd JungWir waren vor kurzem bei Nubert am Firmensitz in Schwäbisch Gmünd zu Besuch. Neben einen ausführlichen Rundgang (weiterer Artikel), hatten wir auch die Gelegenheit mit dem neuen...

    • Test: Bowers & Wilkins Formation Flex

      Test: Bowers & Wilkins Formation FlexMultiroom, kabellose Soundbars bzw. Lautsprecher sowie aber auch Streaming-Geräte gehören heute zu fast jedem Portfolio eines Lautsprecher Herstellers. Das sieht auch die englische...

    • Firmenportrait: ELAC Electroacustic

      Firmenportrait: ELAC Electroacustic Audiohersteller gibt es wie Sand am Meer und die Vielzahl der Produkte ist mittlerweile schwer zu durchschauen. Aber es gibt nur wenige Firmen, die mit einer wirklichen langen und vor...

    • Test: Panasonic RZ-S300W & RZ-S500W

      Test: Panasonic RZ-S300W & RZ-S500WPanasonic steigt mit den RZ-S300W und RZ-S500W ebenfalls ins True Wireless Geschäft ein. Im vorliegenden Test werden beide Modelle genauer unter die Lupe genommen. Unterschiede gibt es bei der...

    • Test: Marshall Stockwell II

      Test: Marshall Stockwell IINachdem wir uns kürzlich das kleinste Modell aus der Marshall Bluetooth-Lautsprecher-Familie, den Emberton, angeschaut haben, folgt nun der Marshall Stockwell II, der sich zwischen dem...